CRAVING: Marrakech Outfits (& Vacation Planning)

Ich weiß nicht, was mit mir dieses Jahr los ist, aber mich hat so dermaßen die Reiselust gepackt, dass ich fast vor mir selbst Angst habe. Zwar bin ich schon immer gerne gereist, aber momentan habe ich so unfassbar viele Hummeln im Hintern, dass ich jederzeit damit rechne, von meinem Chef und Kollegen umgenietet zu werden, wenn ich das Wort ‘Urlaub’ auch nur noch einmal in den Mund nehme.

Und es blieb nicht nur bei der Reiselust – dieses Jahr habe ich Nägel mit Köpfen gemacht und alle Pläne auch direkt in die Realität umgesetzt (das kommt davon, wenn man sich die ganzen Travel Influencer anschaut, die einem die ganze Zeit vorhaben, man soll eben einfach mal machen – aber gut, hat ja geklappt). Irgendwie hat sich einfach alles gefügt und so geht es zwischen April und Juli gleich vier Mal auf kleine und große Reise. Darauf freue ich mich sowas von unglaublich – auch wenn ich befürchte, dass ich dann ab Juli in ein seeehr tiefes, möglicherweise leicht depressives Loch falle und den Bürostuhl-Koller bekomme, weil es dann erstmal wieder ein Weilchen dauert, bis der nächste Flieger bestiegen werden kann.

Aber wo geht’s hin? Dieses Jahr mache ich gleich vier Träume wahr, ich besuche vier Ziele und vier Länder, in denen ich noch nicht war und die seit Ewigkeiten auf meiner To-Do- aber Doch-So-Fern-Liste standen. In drei Wochen geht’s los: Erster Stop Marrakech. Die Stadt, in der ich meine Mädels für einen Teppich verkaufen werde die durch ihren orientalischen Charme, pulsierende Souks und das ein oder andere Kamel bekannt ist.

Gemeinsam mit gleich vier meiner liebsten Mädels erkunden wir die Stadt – und weil Instagram so ansteckend ist, konnten wir natürlich nicht anders, als uns in einem der most-instagrammable Hotels einzunisten, nämlich dem BE Marrakech. Für alle Neugiernasen unter euch: danach geht es eine Woche nach Santorini, kurz darauf werde ich mir für ein langes Wochenende das Heißluftballon-Spektakel in Cappadocia anschauen und zum krönenden Abschluss geht es mit drei meiner Mädels für drei Wochen nach Bali, Lombok und auf die Gilis. Ich freue mich so unfassbar!

Und weil ich so sehr möchte, dass alles genau so wird wie in meinen kühnsten Träumen, verprasse ich derzeit nicht nur mein Geld in Form von sämtlichen Flügen und Hotels, die mir so unter die Nägel kommen, sondern vor allem auch in den zu den Urlaubszielen passenden Outfits. Dass sich hier für Santorini schon stapelweise blaue und weiße Kleidungsstücke stapeln, brauche ich euch glaube ich nicht erklären. Aber wie sieht es mit Marrakech aus? Ich habe mir ein paar Gedanken gemacht und stelle euch drei zur Stadt passende Outfitinspirationen vor (Gott sei Dank ist seit Donnerstag Shopping Week – die Rabatte kommen mir jetzt wirklich gelegen). Was meint ihr: Passend für die Stadt?

Kleid – Mango || Tasche – Asos || Sandale – Mango || Haarband – Mango || Sonnenbrille – Ray-Ban || Ohrringe – Asos

 

Kleid – Mango || Sonnenbrille – Hallhuber || Haarband – Forever21 || Tasche – Chloé || Sandalen – & other stories || Ohrringe – Mango

Off-Shoulder Top – Mango || Leinenhose – Mango || Tasche – Loeffler || Sandalen – Splendid || Sonnenbrille – Mango ||

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerken

Teilen:

7 Kommentare

  1. April 4, 2018 / 12:33 pm

    Liebe Lena, ich kenne mich leider gar nicht damit aus, was man in Marrakech so trägt, aber persönlich gefallen mir alle drei Outfits sehr gut 🙂 Besonders das dritte hat es mir angetan, weil ich lockere Hosen bei warmen Temperaturen liebe und meistens auch praktischer finde als Kleider oder Röcke. Und Reiseplanungen sind definitiv die beste Motivationshilfe für den Alltag, ich starte auch immer gleich einen Countdown auf dem Handy, der mich an jedem Tag dran erinnert, wie lang es noch bis zum Urlaub dauert. In diesem Sinne: Gute Reise schon mal und schau gerne auch mal auf unserem Blog vorbei 🙂
    Liebe Grüße
    Laura von HoseOnline

  2. April 4, 2018 / 9:00 pm

    Das sind ja tolle Pläne, da wünsche ich dir auf jeden Fall eine gute Reise (für alle vier :-)) und bin besonders gespannt, was du von Marokko erzählst, denn dort geht es für mich hoffentlich Ende des Jahres auch hin 🙂
    Lg Ronja

  3. Kat
    April 5, 2018 / 1:34 pm

    Da Marokko ein muslimisches Land ist, würde ich dir empfehlen immer Knie und Schultern zu bedecken. Ansonsten besteht die Gefahr negativ aufzufallen und angegafft zu werden 🙂 war selbst erst dort und spreche aus Erfahrung 😉

    Liebe Grüße

  4. April 5, 2018 / 4:06 pm

    Marrakesch wird dir sicher so gut gefallen!! Vielleicht helfen dir zur Planung meine Marrakesch-Blogposts ein bisschen weiter – aber euer Riad klingt schonmal megaaaa!
    Und mit den Outfits machst du auch alles richtig! Werde jetzt direkt bei Mango eintrudeln und die Hose aus dem untersten Look shoppen! Traumhaft – kommt sicher auch gut in Venedig haha 😉

    Liebe Grüße
    Joana

  5. Mai 1, 2018 / 7:58 am

    Hi,
    Interessanter Artikel und tolle Fotos!

  6. Mai 14, 2018 / 3:04 pm

    Schöne Inspiration – nur die Sandalen haben wohl zu niedrige Sohlen für die teils steinigen Wege ?!

    • Lena
      Autor
      Juni 4, 2018 / 8:57 pm

      Das ging alles wunderbar 🙂
      So steinig ist es da ja nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.