FOOD: Pink Ombré Heart-Cookies

Wir machen es einfach so: Ich gebe für die zweimonatige Totalfunkstille keine Erklärung ab und mache euch keine Versprechungen für die Zukunft – dafür liefere ich euch als kleines Friedensangebot heute was Schönes für’s Auge. Rosa bis Pink ist es auch noch. Kommt schon, da könnt ihr mir doch nicht böse und nachtragend sein, oder? Oder? Danke.

Ich kann es auch ehrlich gesagt gar nicht glauben, dass ich zwischen meinem Vollzeitjob mit vielen Projekten, meinem Nebenjob bei Le Buzz, detailreiche Einladungen für Hochzeiten von Familie und Freunden basteln und den wenigen verbleibenden Stunden Schlaf noch Zeit bleibt, nicht nur super leckere, sondern auch noch visuell ansprechende Gerichte zu zaubern. Okay, das liegt vielleicht daran, dass ich sie nicht zaubere, sondern nur fotografiere – aber hey, ich stehe dabei und versuche, mich gelegentlich nützlich zu machen.

Gemeinsam mit @issys_happniess habe ich neben vielen anderen tollen Leckereien nämlich letztes Wochenende ein paar Ombré Herzkekse für den Valentinstag gemacht. Einfach Kekse aus dem typischen Plätzchenteig in Herzform ausstechen, eine Buttercreme anrühren und mit verschieden dosierten Mengen an Açaípulver rosa bis pink einfärben. Herzen damit beschmieren und auf ein dekoratives Gitterblech legen, dass wir uns natürlich nicht extra für die Fotos und absolut nur für den nützlichen Küchenzweck gekauft haben.

Ich dachte mir, nachdem ich bisher jedes Jahr eine Valentinstagskarte gemacht habe, darf es auch dieses Jahr nicht an einem Post für den Valentinstag mangeln. Obwohl ich für den Tag sonst so gar nichts übrig haben (zumal mir mein Freund vorsorglich schonmal dieses Foto schickte…). In diesem Sinne, einen schönen, völlig normalen Mittwoch euch allen. Und jetzt viel Spaß mit den herzigen Fotos!

MerkenMerken

MerkenMerken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.