SHOPPING DAY with Nescafé Dolce Gusto

Letzte Woche Freitag hatte ich so ziemlich die coolste Aufgabe seit Langem. Vor Kurzem hatte ich euch auf meinen Social Media Kanälen aufgerufen, euch für den Nescafé® Dolce Gusto® Style Star zu bewerben – zu gewinnen gab es einen Shoppingtag mit mir mit anschließendem professionellen Styling und Shooting. Am Freitag habe ich dann mal meinem Bürojob für einen Tag verlassen und bin mit Gewinnerin Irina durch Frankfurt gezogen.

Unsere Challenge war, inspiriert von einem uns vorher nicht bekanntgegebenen Maschinen-Modell (es standen die Modelle Stelia® und Drop® in verschiedenen Farbkombis zur Auswahl) von Nescafé® Dolce Gusto® ein Outfit zusammenzustellen. Irina und ich zogen das schwarz-weiße Modell Drop®, was ich nicht nur aufgrund der Farben sondern auch aufgrund des – sorry, ich kann es nicht anders sagen – endgeilen Designs feierte. Ich finde die Tropfenform mehr als gelungen und hatte auch direkt einen Einfall, wie wir das outfittechnisch umsetzen konnten.

Schnell waren wir uns einig, dass wir – inspiriert vom schwarzen Tropfen – einige runde, schwarze Objekte mit ins Spiel bringen wollten. Die runde Sonnenbrille war schnell gefunden und auch eine halbrunde Tasche wanderten in unsere Einkaufstüten. Irina und ich beschlossen dann auch direkt, dass wir nicht komplett auf den edlen schwarz-weiß Look setzen wollten und erreichten mit einer gerippten Boyfriend-Jeans genau den richtigen Effekt. Dazu Heels, die uns jeder abkaufen wollte und ein Off-Shoulder-Top, das ich mir im Anschluss an das Event gleich selbst noch nachgeordert habe (da habe ich mich wohl etwas zu viel inspirieren lassen).

Nach dem Styling waren nicht nur ich, sondern auch unsere zwei Mitstreiterinnen und die zugehörigen Blogger Eileen von Stylejunction und Vanessa von Pieces of Mariposa geflasht. Mich soll bitte ab sofort auch immer jemand nach der Shoppingtour stylen. Irina bekam Rapunzelhaare und tolles Make-Up verpasst und haute mich beim Shooting von den Socken. Beim abendlichen Dinner wurde dann das Ergebnis verkündet – leider haben wir den ersten Platz knapp verpasst, fanden aber das Gewinner-Outfit ebenfalls richtig gelungen und haben uns einfach nur gefreut, dass wir mit den Bloggern, Kandidatinnen und dem Team von Nescafé® Dolce Gusto® einen so schönen Tag hatten. Wie gefällt euch unser Ergebnis? 

Instagram Updates, während ich auf Irina in der Umkleide warte
Schnappschuss beim Shooting mit Latte Macchiato

Auf der Suche nach der perfekten Jeans

Perfektes Team: Gewinnerin Irina mit der Nescafé® Dolce Gusto® Drop

Wir bekommen die Spielregeln erklärt

Ripped Jeans, Off-Shoulder Top und runde Sonnenbrille

Die coolsten Sessel, einmal zum Mitnehmen bitte!
Dieser Post ist in Zusammenarbeit mit Nescafé® Dolce Gusto® entstanden, vielen Dank!

Facebook // Instagram // Twitter

12 Comments

  1. April 21, 2016 / 8:54 am

    Sieht nach einem tollen Tag mit einem super Ergebnis aus 😉

  2. April 21, 2016 / 9:22 am

    Ach, was für ein toller Beitrag und die Fotos sind MEGA! Es war echt ein unglaublich toller und lustiger Tag mit euch! Ich hoffe, wir sehen uns mal wieder! Alles Liebe, Steffi

  3. April 22, 2016 / 7:28 am

    Sieht wirklich toll aus! Jetzt hätte ich nur noch gerne die Schuhe gesehen 😉

  4. Anonym
    April 22, 2016 / 8:40 am

    Wo sind die Schuhe?:0

  5. Anonym
    April 23, 2016 / 1:38 pm

    Wo habt ihr denn das coole Off-Shoulder Top gekauft? 🙂

  6. April 23, 2016 / 9:15 pm

    Olala, die Maschine ist aber wirklich ein Highlight. Sieht total futuristisch aus und nicht wie eine Kaffeemaschine. Da feier ich direkt mal mit dir mit.
    Euer Outfit gefällt mir auch sehr gut, vor allem die Sonnenbrille passt! Wo hast du denn deinen Trenchcoat her? Ich suche schon seit gefühlten 375 Jahren nach einem und sehe mich schon die nächsten 10 Jahre für den Klassiker von Burberry sparen, da ich einfach nicht fündig werde…

    Liebst
    Jane von Shades of Ivory

    • April 26, 2016 / 5:53 pm

      Der ist von Zara, zwar aus dem letzten Jahr, aber habe ihn gerade letzte Woche immer noch im Store gesehen!
      Ansonsten ist die oben verlinkte Variante von Hallhuber fast genau gleich geschnitten 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.