CRAVINGS: Clean & Simple

Ich glaube, ich bin nicht die Einzige, bei der es so ist: Im Sommer ist man total auf Farben – ob Pastell, kräftige Farben oder großflächige Blumenprinte. Es darf so richtig farbenfroh und frisch sein. Im Herbst werde ich dann zum Farben-Grinch. Alles darf nur noch Unifarben sein, Schmuck will ich eigentlich überhaupt nicht mehr und am besten sind die Farben dann auch noch alle so richtig schön gedeckt (wobei ich das dann bei der Collage unten gar nicht beachtet habe…).

Im letzten Outfitpost habe ich es euch schon erzählt – aber irgendwie habe ich bisher noch nicht wirklich herbsttaugliche Stricksachen gefunden, die mich umhauen. Und deswegen bin ich langsam ein bisschen verzweifelt. Ich habe nämlich wirklich nichts mehr im Schrank, was mir annähernd für die kalten Temperaturen gefällt und behelfe mir bisher damit, dass ich mich in Schals einwickle.

Da das so ja nicht für immer weitergehen kann, stöbere ich derzeit fast täglich durch Shops und schaue, ob mir endlich etwas ins Auge springt, was mir gefällt. Dabei entdecke ich so ziemlich alles, was ich eigentlich gar nicht brauche. Allen voran die perfekten Herbstschuhe, bei denen ich euch jetzt schon garantieren kann, dass sie früher oder später bei mir im Schuhschrank landen.

Und weil man beim Stöbern ja dann doch das ein oder andere schöne Teilchen sieht, habe ich ein paar meiner Favorites in einer Outfitcollage für euch zusammengestellt. Könnt ihr mir empfehlen, wo ich denn vielleicht noch nach Stricksachen gucken könnte? 
_ _ _ _ _
I’m sure I’m not the only one who always wears bright colors and bold prints during summer and as soon as the first leaves start to fall, only plain colors are allowed on my clothes. I kind of become a color-grinch. No colors, no jewelry, no playfulness. In my last outfit post I told you, that I find it really hard to find knits at the moment. I don’t know if it’s me or if stores don’t offer that much yet. Slowly but steady, this concerns me. I’m currently helping myself out by wrapping big scarves around myself – but I really need to find some warm clothes. So pretty much everyday, I’m checking all the online shops for great clothes. 


All I’ve found so far are the perfect fall boots. Of course, they’re probably the only item that I don’t necessarily need (but I bet they will end up in my closet first). And while browsing through all the shops, I came across some more items I like. Some of them I’m showing you in the outfit collage below. This could be a nice look, don’t you think? 

SHIRT: Shein
JEANS: Dr. Denim
BAG: Mango
!function(d,s,id){var e, p = /^http:/.test(d.location) ? ‚http‘ : ‚https‘;if(!d.getElementById(id)) {e = d.createElement(s);e.id = id;e.src = p + ‚://‘ + ‚widgets.rewardstyle.com‘ + ‚/js/shopthepost.js‘;d.body.appendChild(e);}if(typeof window.__stp === ‚object‘) if(d.readyState === ‚complete‘) {window.__stp.init();}}(document, ’script‘, ’shopthepost-script‘);

JavaScript is currently disabled in this browser. Reactivate it to view this content.

Facebook // Instagram // Twitter

5 Kommentare

  1. September 20, 2015 / 10:27 am

    Farben-Grinch 😀 You mad my day liebste Lena 😀 😀 Ich kann mit dir fühlen und deine Auswahl finde ich klasse! Ansonsten finde ich hat asos in letzter Zeit ganz tolle Stricksachen (online), offline kaufe ich unglaublich gerne in der Bergmannstr. Berlin, da gibt es ein paar wirklich tolle unbekannte Geschäfte die neuerdings viel Strick verkaufen, leider fallen mir die Namen auf Anhieb nicht mehr ein (obwohl ich da jeden Tag zur Arbeit vorbei gehe).

    Liebste Grüße

    Nesli | http://www.things-ilove.de

  2. September 20, 2015 / 11:48 am

    Sehr süße Beschreibung :-D, der Farben-Grinch passt perfekt. Witzigerweise stelle ich ihn mir gerade mit blonden Haaren vor, musst du auch mal machen.

    Mir geht es bei der Farbwahl ähnlich, nur verzichte ich lieber im Sommer auf Schmuck. Weil , öööhm, er mir zu viel ist, unter dem man schwitzen kann? So getreu nach dem Motto: So wenig anhaben, wie möglich. In der Herbst Winter Saison ist das umgedreht, da kann es nicht warm genug sein. Vor allem im Winter, oder bessergesagt in den Monaten ohne Schnee, aber mit widerlich kalten, feuchten, regnerisch hässlichen Wetter.
    Schöne Auswahl, ich mag das Cape sehr gerne.

    Liebst
    Jane von Shades of Ivory

  3. September 20, 2015 / 2:59 pm

    Das ist echt mal ein schönes, schlichtes Cape! 🙂

  4. September 20, 2015 / 6:58 pm

    Jaa, das ist so eine Sache im Herbst. Ich bin generell eher ein farbenfroher Mensch was Outfits angeht, aber im Herbst kann ich auch meine farbengrinchy Tage haben 🙂 Was mir bei deiner Auswahl an Herbst Teilen gefällt, ist der Cape. Ich hatte Capes die letzten Saisons gar nicht beachtet und dementsprechend habe ich keine! Habe letzte Woche mir mal endlich einen Cape gekauft (in grau haha!). Aber der in beige ist sehr fein!

    Liebe Grüße, Andrea von The Luster Edition

  5. September 21, 2015 / 8:34 am

    Tolle Auswahl, gefällt mir sehr gut, viele Grüße.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.