OUTFIT: Spring Blues

Leute, sobald das Thermometer am Frühlingsanfang über 15 Grad anzeigt, schmeiße ich die Klamotten von mir. Das endet meistens darin, dass ich nach einer kurzen Frühlings- und Sonneneuphorie bibbernd mit offenen Schuhen und 3/4-Arm-Shirt im Büro sitze und mir den Allerwertesten abfriere. Ich falle jedes Jahr aufs Neue drauf rein, dass nach einem 15 Grad-Tag im März eben auch noch 5 Grad-Tage folgen können. Aber ich weigere mich, mich wieder wärmer anzuziehen und verbanne meine Boots ins hintere Schrankeck. Lieber friere ich, als mir einzugestehen, dass der richtige, warme Frühling noch ein bisschen braucht, bis er da ist. Und während wir warten, könnt ihr euch mal angucken, was ich für den Frühling rausgekramt habe.

Eins kann ich euch sagen – es ist ziemlich blau geworden, mein erstes Frühlingsoutfit. Aus der Frühjahr/Sommer-Kollektion des französischen Labels Le Temps des Cerises (der nächste Shop hier in der Nähe ist in Frankfurt!) durfte ich mir nämlich ebenjenes zusammenwürfeln und so wurde es eine Jeans, weil sie einfach immer gehen (und ich mag das satte Mittelblau meiner Wahl) und das süße ärmellose Top, das mich irgendwie total an den 60er-Jahre-American-Diner-Style erinnert, ich weiß ich nicht, warum. Vielleicht wegen den kleinen weißen Pünktchen? Jedenfalls ist es unglaublich goldig. Weil es vielleicht noch ein bisschen zu kühl für ärmellos ist, habe ich die Jacke umgebunden dabei und dazu gibt’s bequeme Chucks und ein silbernes Täschchen. Fertig ist der Frühlingslook. Die Leute haben sich übrigens prächtig amüsiert, waren dabei aber keinen Deut besser. Die Fotos haben wir nämlich gestern gemacht und da war es kälter, als es auf den Fotos aussieht. Aber die Sonne schien und die Leute sind in Massen zur Eisdiele ums Eck der Location gepilgert und sind dann Eis essend an mir vorbeigelaufen – aber trotz Eis dann hauptsache einen Kommentar ablassen, wie unvernünftig das von mir ist, so ohne Jacke. Jaja, Dorfleute halt. Wie gefällt’s euch?
_ _ _ _ _
As soons as the temperatures climb above 15°C for the first tie, I get rid of my winter gear. That usually ends with me sitting in the office, freezing like crazy, because I chose to wore open flats and a shirt with short sleeves. Of course, the temperatures usually need some time to really adjust and be ’spring material‘ – so it’s just logical that they might drop to 5°C again after being a little higher the day before. And I never learn. I’d rather freeze than accept that spring still might need some time. To make a long story short: it might still take a few weeks to feel like spring has really arrived. In the meantime, we can stock our closets with the newest spring/summer collections, as I did in collaboration with Le Temps des Cersises, a very cute French label that offers relaxed and casual styles. I chose blue jeans, because they just always work, and this supercute lightblue top that somehow reminds me of the 60s-American-Diner-Style and I don’t know why. Maybe it’s the little dots? Either way, it’s very comfortable and I already love it. Make sure to check out their shop! To not feel too cold, I added a white blazer and. White chucks where a must and I just couldn’t resist the silver bag. How do you like the outfit?

Top* – Le Temps des Cerises // Jacke – Mango (similar here) // Jeans* – Le Temps des Cerises // Tasche – C&A (similar here) // Schuhe – Converse // Sonnenbrille – Ray Ban

*Dieser Post ist in Zusammenarbeit mit Le Temps des Cerises entstanden.

Facebook // Instagram // Twitter

8 Kommentare

  1. März 23, 2015 / 9:30 pm

    Hihi jaaaa, diese Frühjahrs-Übermotivation kenn ich nur zu gut 🙂
    Das Frieren hat sich aber gelohnt, es sieht super an dir aus!

    xx
    ani von ani-hearts

  2. März 23, 2015 / 10:40 pm

    Oh, wie schön die Bluse doch ist! Auch mir ist die Thematik sehr bekannt, bei Sonnenstrahlen denke ich immer sofort, es ist mega warm, aber es erscheint mir dann auch irgendwie unpassend, Boots und dicken Kuschelcardigan anzuziehen. Lieber frieren 😀

  3. März 24, 2015 / 6:07 am

    die farben stehen dir wirklich sehr gut. mir gefällt das top sehr. lg

    beautyliciousd.blogspot.de

  4. März 24, 2015 / 11:51 am

    Ich wusste gar nicht, dass ein blaues Outfit so schön aussehen kann. Die verschiedenen Blautöne in der Jeans und dem Top, was ich total hübsch finde, passen hervorragend zusammen.
    Alles Liebe
    Christina
    http://christysworld88.blogspot.de

  5. März 24, 2015 / 2:52 pm

    Richtig cooles Outfit! Ich muss mir unbedingt so eine verspiegelte Sonnenbrille zu legen 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.