#ATTHEMOXY in Milan

Da war ich schon in Mailand und habe es nicht geschafft, in die Stadt zu fahren und mir den berühmten Duomo anzuschauen. Aber dafür werde ich sicherlich nochmal eine andere Gelegenheit finden – diesmal war ich nämlich für etwas ganz anderes dort, als Sightseeing: nämlich für eine Hoteleröffnung. Oder eher die Feier der Eröffnung, denn das MOXY Milan hat schon im September seine Pforten geöffnet. Zusammen mit anderen Bloggern (darunter Jana und Leni, auf deren Wiedersehen ich mich ganz besonders gefreut habe) und Journalisten waren wir am letzten Donnerstag zu den Feierlichkeiten eingeladen. Die MOXY Hotels sind neue Budget Hotels, die ihr in den nächsten Jahren sicherlich noch häufiger zu sehen bekommt, denn nächstes Jahr eröffnet dann auch das erste MOXY in Deutschland. Die Zimmer (Doppelzimmer gibt’s ab 89€) sind simpel, aber schön eingerichtet und jetzt kommt das viel Wichtigere: die Lobby. Ich finde das Konzept richtig genial, denn nicht nur ist der ganze Lobbybereich superstylish gestaltet (mit ganz vielen Möbeln und Accessoires von HAY), sondern es gibt verschiedene Bereiche, die zum Verweilen einladen. Neben der riesigen Dinner-Tafel, an die gut 20 Leute passen, gefällt mir besonders gut die Wohnzimmerecke mit Sesseln und Kaminen, es gibt aber auch eine Loungearea und Einzeltische. Das MOXY ist bestrebt, dass die Gäste – auch wenn sie sich nicht kennen – die Zeit gemeinsam verbringen und an meinem ersten Abend dort konnte ich das gleich begutachten, denn es herrschte reges Treiben in verschiedenen Personengruppen. Cool finde ich auch, dass es eine Instagram-Wand gibt, auf der im Random-Verfahren Fotos von Gästen gezeigt werden, die ihre Fotos mit #atthemoxy versehen haben. Ein bisschen inneres Gekreische gab es, als ich mir plötzlich selbst von der Wand entgegenlächelte.

Das Highlight des Eröffnungsabends war für mich der Kunst-Contest. Im Vorfeld wurden drei Finalisten für einen Live-Wettbewerb ermittelt, die innerhalb einer Stunde mit drei Farben auf eine schwarze Leinwand ein Bild unter dem Motto Moxify your City zaubern mussten. Mein Favorit (Nune Kerobyan) hat gewonnen und darf ihre Bilder (wenn ich das richtig verstandenhabe) im nächsten MOXY Hotel ausstellen – das wäre dann in München. Insgesamt hatte ich einen tollen Party-Abend mit allen Beteiligten und freue mich schon, wenn die Hotels dann bei uns die Pforten öffnen. Es ist nämlich wirklich sehr stylish dort und genau das richtige für unsere Altersgruppe!

Danke an Jana für die letzten zwei Fotos!

Facebook // Instagram // Twitter

7 Kommentare

  1. November 3, 2014 / 8:38 pm

    Klingt nach einem richtig tollen Konzept.
    Die Einrichtung schaut klasse aus, freu mich schon auf meinen ersten Besuch in solch einem Hotel 😉

  2. November 3, 2014 / 8:56 pm

    Nune Kerobyan war auch mein Favorit als ich das Bild auf Instagram gesehen hab :)) Die Einrichtung ist wirklich sehr schön und ich glaube ich muss mir einiges Mal abgucken!

    Liebst, Charlotte von Come as Carrot

  3. Leni
    November 4, 2014 / 10:00 am

    Wenn wir unserer Anni zu sehr auf die Nerven gehen, buchen wir uns für den nächsten Münchentrip (mit Luigi) im Moxy ein 🙂

    Freu mich schon!
    Kleinerdrei.

  4. November 4, 2014 / 3:42 pm

    Echt ein cooles Konzept!
    Schöne Bilder und ein interessanter Post 🙂
    So ein Hotel ist ja wirklich eine Option als Übernachtungsmöglichkeit für die nächste Städtereise.

    LG Carina

  5. November 4, 2014 / 8:04 pm

    Klingt wirklich nach nem super Konzept. Tolle Eindrücke – sehr interessant. Liebst, Vanessa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.