CRAVINGS: Interior

Eigentlich hätte ich heute neue Outfitbilder geliefert – wäre mir nicht eine fette Erkältung mit ordentlichen Halsschmerzen dazwischengekommen, die mich dazu gebracht hat, meine Wohnung nicht verlassen zu wollen. Ein wohltuender Spaziergang mit dem Pferd war alles, zu was ich heute fähig war. Also leider schon wieder nichts. Das muss sich dringend ändern, die Liste meiner zu zeigenden Outfits ist inzwischen ellenlang – zum Glück bleibt das Wetter aber ganz gut, sodass ich hoffentlich ab nächster Woche und sobald es mir besser geht, wieder flexibler bin. Also gibt es heute für euch wieder einen Interior-Post mit ein paar Inspirationen und gleichzeitig ist es auch eine kleine Anregung für mich selbst.

Das Farbkonzept meines Wohnzimmers war ja bisher dunkelblau-weiß mit Holz. Dazu kamen dann die retrogrünen Esstisch-Stühle, die für ein bisschen Farbabwechslung gesorgt haben. Gerade auf meiner Couch fehlte mir aber noch eine ordentliche Farbabwechslung und ich hätte grundsätzlich gerne für ein bisschen Abwechslung gesorgt. So entschied ich mich, die Farbpalette zwischen dem dunklen blau und dem retrogrün abzuklappern, sodass alles harmonisch aussieht, zusammenpasst und zu einer Farbfamilie gehört, aber trotzdem neue Farben ins Spiel kommen. So landeten dann zuerst Samtkissen (hört sich altmodischer an, als sie aussehen!) in grasgrün auf meiner Couch, dann fand ich endlich einen Couchtisch, der designtechnisch exakt meiner Inspo entsprach (hier – bald mehr dazu!) und jetzt bin ich am überlegen, wie man das ganze denn schön vollenden könnte. Auf der Suche nach Ideen habe ich eine Collage zusammengestellt – habt ihr ein Lieblingsstück?
_ _ _ _ _
Today would have been the day to shoot new outfits (they really start piling up!) – if I hadn’t started the day feeling terribly sick with a sore throat and a bad cold. I hope to be better soon to go and take some of thouse outfit pictures. So while I was stuck inside all day except for a walk outside to get some fresh air in my system, I browsed through a bunch of online shops looking for items to complete my living room. As you my have seen in previous interior postings, I went for a darkblue and cream color concept, with a wooden table as a centerpiece and retrogreen chairs for a color pop. But the color pop wasn’t enough for me and especially in the „living“ side of this combined living/dining room, I was missing some more colors. So I thought about looking into items in the color range between the dark blue and the retro green and first of all came up with grassgreen pillows that already make a huge difference. I now finally found a coffee table (more about that in a couple of weeks once it has shipped) and also found some more items that would fit the concept very well. So I decided to make a collage out of it! 

Vasen, Kerzenständer copper, Kissen grün: H&M Home // Tisch: Butlers // Kissen: via Etsy US // Rest: via Home24.de

Facebook // Instagram // Twitter

19 Kommentare

  1. Februar 16, 2014 / 8:59 pm

    Was für eine wunderhübsche Auswahl, da sprechen mich vor allem die gemusterten Kissen an!

  2. Februar 16, 2014 / 10:07 pm

    Die Stühle in Kombi mit dem Sessel kommen einfach hammer. Gerade die Kombi aus petrol/altgrün oder eben marine/altgrün find ich genial! Gute Besserung dir!

  3. Februar 16, 2014 / 10:16 pm

    Hübsch – wo gibt es diese Dinge denn käuflich zu erwerben?

    • Februar 17, 2014 / 8:45 am

      Habs drunter ergänzt 🙂

  4. Februar 16, 2014 / 11:44 pm

    Oh, ich mag die Kissen! Und ganz schön viel Abwechslung hintereinander im Text 😀

    • Februar 17, 2014 / 7:27 am

      😀 Das ist mir erst jetzt aufgefallen, wo du es erwähnst. Naja. Man kann nie genug Abwechslung haben 😀

    • Februar 17, 2014 / 8:45 am

      Habs im Text ergänzt 🙂
      Das sind Kerzenständer, die gibts bei H&M Home

  5. Februar 17, 2014 / 12:53 pm

    Den Tisch würde ich nehmen – würde perfekt passen. Butlers, richtig? Toller Tipp! Danke 😉

  6. Februar 17, 2014 / 2:27 pm

    Erstmal: gute Besserung! 🙂
    Die Sachen finde ich so schön und das Farbkonzept ist genau meins. Grün habe ich daheim auch, kombiniert mit allen möglichen Erdtönen.
    LG, Ni von JuNi

  7. Februar 17, 2014 / 5:01 pm

    In diese Pouf-Dinger bin ich sooo vernarrt und mir gefällt deine Zusammenstellung echt gut, weil ich grellgrüne Wände im Wohnbereich habe 😀

    Liebst, Charlotte von Come as Carrot

  8. Februar 17, 2014 / 5:53 pm

    Schöne Abwechslung. 😀 Nein, im Ernst: Sehr schöne Sachen. Mir gefallen die Kupferdinger am besten.

  9. Februar 18, 2014 / 4:17 pm

    Ich sehe schon, grün als "Akzentfarbe" ist momentan im Trend. Bin auch gerade erst eingezogen und beim Esszimmer wird ebenfalls ganz viel grün eingerichtet.
    Freue mich insofern auf weitere Interior-Posts & wünsche dir viel Spaß beim Einrichten (und wenn ich in meine eigenen vier Wände sehe auch Durchhaltevermögen ;P)!

    LG,
    Anna Philippa

  10. Februar 18, 2014 / 4:52 pm

    Oh nein du Arme :(. Ich war auch krank die letzten Tage. Voll ätzend. Da hilft nur pflegen lassen. Am besten von Mami. Mach ich auch am Wochenende :D.

  11. Februar 18, 2014 / 9:13 pm

    Finde deinen Blog richtig klasse. Ich liebe Blogs in denen es noch viel Persönlichkeit gibt und eben nicht diese 0815 Photoshootingbilder!

  12. Februar 24, 2014 / 5:33 am

    Diese Vasen in Kupfer sind sowas von High Class. Richtig cool 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.