OUTFIT: Blue & Leather

Wochenlang kam mir etwas dazwischen. Kein Fotograf. Schlechtes Wetter. Schon dunkel. Bad Hair Day. Miriam in den Prüfungen. Aber endlich haben wir es geschafft und ich kann euch heute ein neues Outfit vorstellen. Hätte es heute nicht geklappt, hätte ich euch sonst wieder mit Interior volllabern müssen und ich glaube, diesen Overload hätte keiner von uns überstanden. Aber wir konnten die Gunst der Stunde nutzen und haben uns in der Heidelberger Altstadt getroffen. Ich bin immer wieder erstaunt über die Unterschiede zwischen den eher ländlichen Städten hier und meinem liebsten Berlin. Bei uns kennen die Busfahrer einen mit Namen. Wenn ich einsteige, sage ich „Hallo Rolf!“ und er sagt „Hallo Lena!“ – in Berlin habe ich nach ländlicher Manier den Busfahrer gegrüßt und bekam als Antwort „Jaja, rein jetzt!“. Ähm. Okay. So auch die Passanten heute. Miriam und ich versperrten mit unserem Gepose die Straße und jeder einzelne Fahrradfahrer und Fußgänger hat entweder gehalten und gewartet bis der Schuss im Kasten war oder sich herzlich entschuldigt, dass er unsere Session stört – dabei waren wir ja die Störenfriede. So sehr ich Berlin und sein Flair mag, aber auf dem Land (bzw. in kleineren Städten) sind die Leute irgendwie freundlicher. Oder bilde ich mir das ein?

Das Outfit heute habe ich euch vor einiger Zeit schonmal auf Instagram (@leonie_loewenherz) gezeigt, wollte es aber unbedingt nochmal komplett ablichten. Der Mantel von Choies war damals noch neu (ist ja jetzt schon eine zeitlang her) und kam bei euch supergut an. Ich bin ja froh, dass das Wetter derzeit so richtig schön mild ist, denn da ist er genau richtig. Nicht zu dick, nicht zu dünn. Die Lederdetails an Kragen und Ärmeln liebe ich ja, derzeit mag ich es kleidungstechnisch ein bisschen derber. Alles was Leder ist, her mit! Ist unter euch eine Wetterfee, die mir sagen kann ob das Wetter so bleibt oder ob ich bangen muss, dass nochmal Schnee kommt?
_ _ _ _ _
Either I did not have a photographer or the weather was bad or it was already dark once I had time – I never got any outfits shot during the past weeks. But today, I was finally able to meet up with Miriam and take some new pictures. I’ve showed you this outfit on Instagram (@leonie_loewenherz) before, but still wanted to take some proper pictures for you to show you this beautiful coat that I got from Choies. I love the leather details! Somehow I even got more addicted to leather lately, I could buy everything that has the tiniest piece of leather hidden somewhere. I can’t help it! How do you like today’s outfit? 

Mantel* – Choies (similar here) // Rock – H&M (similar here) // Shirt – H&M (similar here) // Tasche – Mango (similar here) // Boots – Nelly (similar here)

Facebook // Instagram // Twitter

21 Kommentare

  1. Anonym
    Februar 20, 2014 / 7:30 pm

    Wunderschönes Outfit 🙂 In den Mantel hab ich mich ja auch verliebt. Woher hast du denn die Kette?
    Ich hoffe auch, dass das Wetter jetzt so bleibt, jetzt kann der Winter echt ganz wegbleiben 😉
    Liebste Grüße
    Jenny

    • Februar 20, 2014 / 10:12 pm

      Die Kette ist von Pieces 🙂 das war ein Geschenk von mir, daher weiß ich das so genau 🙂

  2. Februar 20, 2014 / 7:48 pm

    Wunderschöner Look! Der Mantel ist wirklich hübsch und so genial kombiniert… Als Kleinstadtmädchen muss ich dir zustimmen, ich habe im ländlichen Raum auch das Gefühl rücksichtsvoller behandelt zu werden, fahre aber selbst auch automatisch die Ellenbogen aus in Städten wie Berlin…

  3. Februar 20, 2014 / 9:43 pm

    Der Mantel steht dir einfach super gut, da ists gut, dass du ihn noch denne zeigst, die dir nicht auf INstagram folgen können 😉
    Ach, und das mit dem auf dem Land wohnen kenne ich. Bei uns ists normal, dass man sich grüßt, wenn man sich auf der Straße begegnet, auch wenn man sich nicht kennt.
    Als Kind hab ich das sogar ind er Stadt gemacht, da bin ich an Menschen vorbeigegangen und hab allen "Guten Tag" gesagt bis mir meine Mutter sagte, cih muss das nicht machen 😀

    Liebst
    Svetlana von Lavender Star // BlogLovin //
    Instagram // Faceboook

  4. Februar 21, 2014 / 9:17 am

    Sehr schönes Outfit 🙂
    Ich glaube in kleineren Städten bzw. auf dem Land sind die Leute einfach grundsätzlich etwas entspannter als in der Großstadt. Und ich darf das sagen, ich bin auf dem Land aufgewachsen & wohne jetzt seit zwei Jahren in D'Dorf. Ist meine persönliche Meinung und auf deine Beschreibung passt das ja auch ganz gut 😉

    Liebe Grüße & ein schönes Wochenende!
    Laura
    dierundeschweigen.blogspot.com

  5. Februar 21, 2014 / 9:28 am

    dit is die Berliner Schnauze!
    ganz im Ernst, Freundlichkeit kann man jeder Stadt, nur nicht in Berlin oder Berliner Umland erwarten – wobei die Brandenburger da nicht ganz rankommen 🙂 Irgendwie traurig.
    Ich sprech aus Erfahrung, als Potsdamerin könnte ich mit verbundenen Augen allein am Busfahrer-Verhalten erkennen, ob ich in Berlin oder Brandenburg bin.
    Und zum Outfit: Sieht toll aus!. Die Tasche gefällt mir sehr gut und Blau find ich sowieso immer toll!

  6. Anonym
    Februar 21, 2014 / 10:03 am

    In Berlin selbst finde ich die Leute auch immer recht unfreundlich, aber das liegt einfach an der Berliner Schnauze – sie sagen halt, was sie denken 😉 Andererseits wohne ich auch am Rande von Berlin und dort sind die Leute in der Regel um einiges entspannter und freundlicher als direkt in Berlin. Bin immer recht froh, wenn ich von der Uni (die Mitten in Berlin ist), wieder daheim in Brandenburg bin 😛

    Übrigens: Sehr hübsches Outfit! 🙂

  7. Februar 21, 2014 / 10:11 am

    Also theoretisch dürfte sich aufgrund der allgemeinen Großwetterlage kein Schnee mehr zeigen. Die USA haben quasi alles abbekommen.
    Hab das gerade im Studium behandelt und wenn es so läuft wie wir in der Wetterbesprechung gesagt (bekommen) haben, dann dürfte es keinen Schnee mehr geben 😛
    Aber ich garantiere für nichts 😀

    Ansonsten: tolles Outfit 🙂
    Und das mit den Busfahrern usw. diese ganzen kleinen Dinge, die kenne ich auch aus Frankfurt, hier ist es besonders schlimm finde ich.
    Und hektisch. Aber naja…

    • Februar 21, 2014 / 10:13 am

      KEIN SCHNEE! Für diese Aussage liebe ich dich! 😉

  8. Februar 21, 2014 / 10:16 am

    Die Jacke ist ein Traum! Ich liebe dieses Blau! Besonders an Blondinen!!! 😉

  9. Februar 21, 2014 / 11:25 am

    Ich hoffe ja, dass wir es vor nächsten Mittwoch noch einmal schaffen ein paar Bilder zu machen! 😀

  10. Februar 21, 2014 / 5:52 pm

    Der Mantel ist ja mal sowas von toll!
    Das mit dem Busfahrer grüßen, zumindest mit dem Namen, kenne ich jetzt nicht und ich komme auch aus Heidelberg 😀 Aber allgemein ist es mir auch schon aufgefallen, dass die Leute in kleineren Städten irgenwie freundlicher sind…
    Liebe Grüße 🙂
    http://lvlydtls.blogspot.de/

  11. Februar 22, 2014 / 10:45 am

    wirklich schön der mantel und toll kombiniert 🙂
    übrigens laut deutschem wetterdienst ist der winter vorbei
    lg

  12. Februar 22, 2014 / 12:26 pm

    Der Mantel steht dir einfach so super! Die Farbe passt perfekt zu deinen blonden Haaren 🙂

  13. Februar 23, 2014 / 8:31 am

    Also mein Freund hat mir als ich ihn wegen Schnee gefragt habe gesagt, dass das vorbei ist und der Frühling einzieht. Da habe ich ihn gleich ein bisschen mehr geliebt 😉
    Also ich kenne es von zu Hause Minikleinstadt auch mit der Freundlichkeit, in Frankfurt gabs die aber auch, da waren auch alle sehr nett in meinem Stadtteil, in Kassel jetzt haperte damit etwas.
    Das mit den Fotos fällt mir übrigens in großen Städten leichter, da sind so viele Touris und Blogger und so dass es zum normalen Stadtbild gehört, wenn ich bei meinen Eltern raus gehe und poste sammeln sich komische Kleine Menschenmassen "ganz zufällig" auf den Balkonen und an den Fenstern und halten mich glaub ich für eingebildet und / oder doof 😀

    http://www.kamerakind.blogspot.de

  14. Februar 23, 2014 / 1:42 pm

    Richtig richtig schön :)))
    Mir gefällt die Kombination super gut… Danke, dass du mir folgst :)! Ich werde deinen Blog erst mal richtig studieren :)! Ich freue mich schon drauf, besonders, wo der erste Eintrag, (dieser hier), den ich gerade gelesen habe, mir so gut gefällt 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.