AUTUMN OUTFIT INSPIRATION

Sag mal, Lena – ist bei dir schon der komplette Winter ausgebrochen? 

So begrüßte mich mein Kollege irgendwann letzte Woche und beäugte dabei argwöhnisch meine Stiefel, meinen Oversize-Strickpulli und den dicken Wollschal, während ich mich aus meiner dicken Jacke schälte. Und Tatsache ist: ich habe große Probleme, mich herbsttauglich zu kleiden. Irgendwie treffe ich das Zwischending nicht so richtig und ich friere einfach viel zu schnell. So passiert es aber eben auch, dass ich an Tagen, die kühl beginnen, sich dann aber noch am Vormittag erwärmen, manchmal wirklich viel zu dick eingepackt an meinem Platz sitze und vor mich hin brüte. Das muss ein Ende finden! Inspiration muss her – was ziehen andere Leute in den herbstlichen Zeiten bei durchwachsenem Wetter so am Arbeitsplatz an?

Und weil ich derzeit sowieso auf einem „Ich schaue mich auch in mir sonst nicht so geläufigen Shops um“ – Horizont erweitern und so, habe ich euch aus einem beim Löwenherz eher selten vertretenen Laden – und zwar bei Esprit – ein paar Herbst-Outfits zusammengewürfelt. Wie seid ihr so gepolt? Kriegt ihr die Kurve zwischen Sommer und Winter oder seid ihr auch so verfroren und packt euch beim ersten fallenden Blatt ganz warm ein?
_ _ _ _ _
I have a serious problem dressing appropriately in autumn. I realized that when I caught my colleague gazing at my boots, knitted sweater and chunky scarf, asking me if winter already started. Fact is, I start freezing very fast – but in autumn, it results in me being dressed too warm most of the time. So this needs to change! I looked for some office-appropriate looks for fall – which one’s your favorite?

Facebook // Instagram // Twitter

6 Kommentare

  1. Oktober 22, 2013 / 7:29 pm

    Tolle Outfits, für den Herbst echt super geeignet 🙂

    Liebe Grüße

  2. Oktober 22, 2013 / 7:44 pm

    Ganz einfach Zwiebellook, dann kann man sich wenns wärmer wird langsam entkleiden 😀

  3. Oktober 22, 2013 / 9:36 pm

    Hach das kenn ich irgendwoher 😀
    Wobei ich sagen muss dass mein Geschäft mir das noch zusätzlich problematisch gestaltet. Weil in unseren Büroräumen ca 30°C herrschen und ich demnach auch locker im Bikini vorm PC sitzen könnte. Daher hab ich outfitmäßig an Bürotagen so gar kein Problem auch mal Kleid und Rock zu tragen. Allerdings ist das nicht sooo cool, wenn man dann morgens aus dem Haus muss. Wenn wir dann an manchen Tagen noch ein paar Stunden auf Dreh sind und draussen Aufnahmen machen stellen sich die nächsten Problematiken.^^

    Aber ich denk momentan ist das Wetter auch so schwer einzuschätzen. mal ists nen Tag bitterkalt und am nächsten könnt man wieder im T-Shirt rumrennen.
    Deine Outfits gefallen mir jedenfalls alle sehr gut. Nummer 1 mag ich am meisten. Man neigt zu der Zeit aber trotzdem dazu überall nochmal nen dicken Schal und nen flauschigen Cardigan drüberzuziehen 😀

  4. Oktober 27, 2013 / 2:27 pm

    das kommt mir sooo bekannt vor 😀
    ich kann morgens das Wetter auch überhaupt nicht einschätzen und entweder friere ich dann ohne schwitze..
    letztes Jahr hab ich zum Beispiel ab den Herbstferien bis zu den Osterferien meinen Parka getragen, lag aber auch daran, dass ich meinen Parak so liebe..
    deine Outfits gefallen wirklich gut, es lohnt sich wirklich total mal bei anderen Läden reinzuschauen 😉
    LG Katrin

Schreibe einen Kommentar zu xLangstrumpf Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.