DREIECKS-BEZIEHUNG

Ich bin ja ein absoluter Monk, wenn es um Symmetrie geht. Ich habe zwar keinen blassen Schimmer mehr, wie man irgendwelche Flächeninhalte von sonderbaren geometrischen Figuren ausrechnet (vielleicht hatte ich diesen blassen Schimmer auch nie – manch vergangener Mathelehrer möchte das vielleicht behaupten), aber ein ausgeprägtes Faible für geometrische Formen und Symmetrie habe ich heute noch. Ein bisschen hat sich das sogar schon zu einem Tick ausgeweitet. Ganz grundsätzlich kann ich also getrost behaupten: ich hab ein bisschen was gegen Asymmetrie. Bei Kleidungsstücken lass ich mir sowas vielleicht noch gefallen (wenn auch ungern), aber wehe, wenn ein Bild schräg hängt oder irgendwelche Gegenstände nicht entlang der Holzmaserung auf dem Tisch liegt. Der werde ich fuchsteufelswild. Ist das bescheuert? Wahrscheinlich schon.

Umso besser für meine Nerven, dass geometrische Formen gerade ziemlich im Trend sind. Kommt das von Jay-Z, der immer sein Dreieck formt? Wir wissen es nicht. Eins steht aber fest: Dreiecke sind derbe cool. Und weil das so ist und ich ja so gerne Collagen bastle, habe ich mich auch heute wieder verausgabt und zeige euch, was die Welt der Onlineshops so an Geometrie zu bieten hat. Besonders gut gefallen mir ja diverse Schmuckstücke (und die Tasche von Rebecca Minkoff, in die ich mich Hals über Kopf verliebt habe!), aber es gibt auch das ein oder andere Kleidungsstück mit Dreiecks-Applikationen. Wie steht ihr zu (A)Symmetrie und Geometrie und was gefällt auch aus der Collage am Besten?
_ _ _ _ _
I’m a total freak when it comes to symmetrics. I just can’t stand if a picture doesn’t hang precisely horizontal on the wall. Knowing this, it makes sense that I love clothing with geometrical prints or patterns. Below, see a collage I made with different items. I especially like the jewelry and the Rebecca Minkoff bag! 

Kette – Pieces // T-Shirt – Chicnova // Kette mit Schlangeprint – Chicnova // Ohrringe – French Connection // Tasche mit Dreiecks-Aussparungen – Rebecca Minkoff // iPhone Case – Chicnova // Kette – Chicnova // Armreif – Dorothy Perkins // Crop Top – Topshop // Kissen – Esprit // Pullover – Topshop // Shorts – New Look

Facebook // Instagram // Twitter

26 Kommentare

  1. April 23, 2013 / 7:17 am

    Ich gebe dir absolut Recht und kann dich beruhigen, du bist nicht die Einzige mit dieser Macke! 😉

    Liebe Grüße von Steffi
    *quatrevies

  2. April 23, 2013 / 8:08 am

    Also die Shorts gehen noch, die finde ich hübsch. Die anderen Sachen finde ich aber ganz furchtbar!

    • April 23, 2013 / 8:10 am

      Sogar die Tasche? Ich bin entsetzt 😉

  3. April 23, 2013 / 8:29 am

    Ich stehe auch total auf diese Dreieckform. Habe mir erst vor kurzem drei Ketten mit solchen Anhängern gekauft. Auch der Schmuck in deinem Post gefällt mir, außerdem noch der Pulli und das untere Shirt.

    Liebe Grüße
    Lisa

  4. April 23, 2013 / 10:47 am

    Ich find das Top am schönsten, obwohl ich auch das Kissen ganz cool finde! 🙂

  5. April 23, 2013 / 10:57 am

    Das Kissen würde total super in mein Zimmer passen 🙂

  6. Anonym
    April 23, 2013 / 10:57 am

    Hattest du nicht mal einen Post über eine geometrische Kette, in dem du meintest, dass Dreiecke gar nicht gehen?

    • April 23, 2013 / 11:19 am

      Ach sieh an, die Post-Polizei ist unterwegs 😀

      Es gab zwar mal einen Post, aber die Aussage, dass "Dreiecke gar nicht gehen" fiel so nicht – damals ging es aber darum, dass Dreiecke als Hipster-Symbol gepachtet zu sein scheinen/schiene und das hatte ich als schade bewertet, weil es einen dann (wenn man es trägt) in so eine Niesche drückt oder einer Gruppe zuordnet . Dass ich Dreiecke als geometrische Figur nicht schön finde, hatte ich (wenn ich mich recht erinnere) aber nicht gesagt. Da sich das Dreiecks-Hipster-Gehabe aber gelegt hat, ist alles cool und wir können beruhigt Dreiecke an uns tragen…

      Zufrieden?

  7. April 23, 2013 / 11:46 am

    Ich finde die Sachen wirklich ganz toll 😀 Irgendwie habe ich nie so drauf geachtet, aber jetzt wo ich deine Collage so betrachte, gefallen mir die Sachen wirklich super 🙂 Yay für Dreiecke 🙂

  8. Anonym
    April 23, 2013 / 2:37 pm

    wurde bestimmt schon angesprochen, aber wie erstellst du die Collagen?
    die sind wirklich immer seeehr cool 🙂

    • April 23, 2013 / 6:42 pm

      Danke! Die mache ich mit GIMP, da kann man ganz easy alles anpassen 🙂

  9. April 23, 2013 / 3:25 pm

    Ich kenne das mit dem Monk sein und der Symmetrie…
    Ich werde immer ganz wuschig, wenn meine Haare nicht auf beiden Seiten gleich liegen oder meine Zeitschriften schief übereinander gestapelt sind. 😉

    Zu der Collage, ich kann mich einfach nicht entscheiden ob ich Dreiecke mag, oder nicht… 😉

    Liebe Grüße

  10. April 23, 2013 / 3:57 pm

    Kissen, Shorts, iPhonecase und Shirt – ich bin von allem begeistert! :))
    aber kleine Frage, woher ist das iPhonecase? der Link führt nämlich leider zum Shop der Tasche 🙂
    Liebe Grüße!

  11. April 23, 2013 / 7:27 pm

    Die erste Kette gefällt mir am besten.
    Ich mag Symmetrie ganz gern, bin da auch teilweise ein kleiner Monk 😉
    Versteh einer die Mathelehrer die dachten ich hätte keinen Schimmer 😀

    http://www.kamerakind.blogspot.de

  12. April 23, 2013 / 7:54 pm

    danke, dass du mir so schnell antworten konntest 🙂
    werde mir die Hülle sogar vielleicht bald bestellen!

  13. April 23, 2013 / 9:29 pm

    Es lebe Gimp und Lenas Collagen. Ja Dreiecke sind cool und selbst wenn sich das mit der Hippsterassoziation nicht gelegt hätte: scheiss drauf. Wir tragen Dreiecke. Dreiecke sind verdammt cool. Als Print noch mehr als bei Schmuck. Amen 🙂

  14. April 24, 2013 / 3:22 am

    Ich find den Trend auch absolut cool, muss aber zugeben, dass ich noch kein einziges (!!) Teil mit Dreiecken besitze. Die Ohrringe, die Kette daneben und das Armband finde ich absolut cool.Und die weißen Tops 😀

    Mein Ausbilder würde deine Lieber zur Symmetrie jetzt bestimmt begründen können. Ich kann dir jetzt nur sagen, dass das wohl daran liegen mag, dass der Mensch/das Auge gewisse Formen als besonders harmonisch und interessant empfindet. Ein Viereck fänden wir jetzt zum Beispiel wahrscheinlich harmonisch, aber nicht interessant. Ich glaube ja schon, dass da irgendein richtiger Verkaufsstratege am Werk war und das Dreieck ausgesucht hat 😉

  15. April 24, 2013 / 7:39 am

    Die Ohrringe sind totschick, gefallen mir sehr gut. Hast nun eine Leserin mehr, würde mich über Gegenverfolgung freuen. LG Romy

  16. April 24, 2013 / 7:47 am

    ich verstehe deine liebe, finde die teile alle ganz bezaubernd und einfach toll!!
    glg noreen

  17. April 24, 2013 / 5:45 pm

    Ich hab mich gerade in die tasche verliebt!!…. Das kissen, der armreif und der pulli sowie shirt unten sind auch toll!

  18. April 24, 2013 / 7:39 pm

    Dein Schreibstil macht deinen Blog wirklich einzigartig! Meistens schaut man sich nur die tollen Bilder an, aber an deinen Texten bleiben wir immer wieder hängen. Das ein oder andere Mal konnten wir uns ein Grinsen oder Schmunzeln schwer verkneifen 🙂

    Mach weiter so<3

    Liebste Grüße aus Hamburg
    http://www.shoppisticated.blogspot.de

  19. Anonym
    Mai 26, 2013 / 9:26 am

    >> Hi. Ich liebe Aztekenmuster, und somit auch Dreiecke!! War auf der Suche nach einer Dreieckskette im Netz und bin dadurch auf deinen Blog gestoßen 🙂 Find ich super – denke da wie du!
    Hab selbst ein Triangletattoo – also wirklich einen Tick.<<

    Liebe Grüße S.
    _thelittlelife_ >>—> Instagram 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.