THE DAILY MAKE-UP

Zugegeben: ich bin ein sehr unsicherer Mensch, wenn ich nicht zumindest die Wimpern getuscht habe. Zwar hängt das von der Unternehmung ab – zum Beispiel wird man mich auch mal ungeschminkt mit Wuschelzopf und Jogginghosen im örtlichen Supermarkt sehen -, aber wenn ich in die Stadt zum Shoppen fahre, muss ich mir irgendwas ins Gesicht klatschen, damit ich ein wenig zufriedener bin. Ich weiß nicht, ob ihr das kennt: wenn ich in der Umkleidekabine stehe und mich selbst rein gesichts- und haartechnisch an dem Tag furchtbar finde, dann kann das angezogene Top oder Kleid noch so schön aussehen: ich werds nicht kaufen. Weil ich im Gesamten unzufrieden bin. Mit dem Licht in der Umkleide ist das auch noch so eine Sache. Ich warte auf den Tag, an dem Läden kapieren, dass eine schön, vorteilhaft ausgeleuchtete Umkleide psychisch einen Schalter bei den meisten Damen umlegt. In 90% der Umkleiden kriege ich einen Todesschreck, wie man da aussieht. Und dann ist es mit der Kauflaune vorbei…

Mit der Zeit habe ich mir eine Routine angeeignet, was mein tägliches Make-Up angeht. Seit meinem letzten Post zum Thema Make-Up hat sich aber ein bisschen was verändert, was die Produkte angeht. Durch meine gewonnenen Smashbox-Produkte (könnt ihr hier nachlesen) habe ich eine neue Marke kennen- und schätzen gelernt und mir daraufhin ein paar weitere Produkte davon zugelegt. Am Wochenende ließ ich mir dann eine neue Mascara bei Douglas aufschwatzen, dieses Mal von Benefit. Im Post vom letzten Jahr hatte ich schon erwähnt, dass die Mascara immer so ein kritischer Fall ist. Ich habe wirklich jedes Mal eine andere, wenn eine aufgebraucht ist und irgendwie stellt mich alles ganz zufrieden, haut mich aber nicht um. Vielleicht hat da ja jemand einen Tipp für mich?
Das Make-Up ändert sich übrigens am Wochenende zum Weggehen nicht wirklich stark. Wenn die Versuche von Erfolg gekrönt sind, wird der Lidstrich ein wenig dicker und es wird ein kräftiger(er) Lippenstift aufgelegt, dabei greife ich zur Zeit immer wieder zu meinem ersten und einzigen Chanel Lippenstift. Was sind eure Must-Haves aus dem Bereich Make-Up? 

_ _ _ _ _
Since my last post about my make-up, I’ve changed a major part of the products I use. Last summer, I won some products from Smashbox and really loved them so I bought some additional products lately. Also, I got a new mascara – in my last post I already explained that I cannot seem to find the perfect mascara for myself. Which one do you use and what is your must-have in the make-up area? 

So in etwa sehe ich also aus mit meinem Daily Make-Up. Nahaufnahmen sind fürchterbar! 
Für das Gesicht nutze ich: Smashbox Photo Finish Light als Primer (den gibt’s für verschiedene Hauttypen, ich möchte als nächstes den feuchtigkeitsspendenden Primer probieren) // Smashbox Blush Rush in der Farbe Paradise // Smashbox High Definition Concealer in der Farbe Light // Smashbox Camera Ready BB Cream in der Farbe Light – danach benötige ich keine zusätzliche Foundation 
Für die Augen: Benefit „They’re Real“ Mascara // MAC Fluidline Gel Eyeliner
beide in schwarz
 Weekend-Look: die Lippen werden farbintensiver – wie ihr seht, habs ichs mit dem korrekten Ausmalen der Lippen aber nicht so… 

Für die Lippen: Chanel Rouge Coco in der Farbe 41 –  Destinée

~ ♥♥♥ ~

Übrigens läuft derzeit auf der Facebook-Seite von JOLIE ein kleiner (großer) Contest, bei dem man ein Covershooting gewinnen kann. Als kleiner Voting-Suchti bin ich auch wieder mit am Start – über eure Stimme freue ich mir natürlich sehr, schaut doch einfach mal rein: hier entlang!

Facebook // Instagram // Twitter

35 Kommentare

  1. Februar 3, 2013 / 4:47 pm

    schlicht und dennoch wunderschön. leider kann ich dir auch keine tipps geben, weil ich dich so schick finde und ich selber ein schminktölpel bin

    • Februar 3, 2013 / 4:47 pm

      hab dein voting auch verlinkt im aktuelln post bei mir 😀

  2. Christina
    Februar 3, 2013 / 4:53 pm

    Ich benutze momentan zwei billige Mascaras von essence, einmal diese orange und dann die multi action – für mich die beste Kombi 🙂 Hab auch schon viele teurere Produkte durch, aber die haben mich auch nicht umgehauen.
    Das Bild ist übrigens sehr hübsch 😉

    Liebe Grüße

  3. Februar 3, 2013 / 5:00 pm

    Wunderschön, auch in Nahaufnahme!:)
    Ich benutze die I love extreme-Mascara von essence, sie macht ein wunderschönes Volumen. 🙂

  4. Februar 3, 2013 / 5:05 pm

    Sehr schöne Ddinge:D.
    Und bei der Mascara geht es mir auch so:). Ich mag alle die ich habe, aber kaufe trotzdem immer wieder andere;D.

  5. Februar 3, 2013 / 5:08 pm

    Ich finde auch die Nahaufnahme toll!
    Mein Make Up ist von Benefit und Puder benutze ich auch von Benefit oder von Manhattan. Meine Mascara würde ich niemals wieder eintauschen, es ist die Inimitable Intense von Chanel und meiner Meinung nach jeden Cent wert. Einzig mein Lipgloss ändert sich jeden Tag…

  6. Februar 3, 2013 / 5:16 pm

    Ich bin sehr gepsannt, was für "Mascara-Tipps" zu bekommst, denn ich bin auch auf der Suche..;)

  7. Februar 3, 2013 / 5:16 pm

    Als Tipp für das Auftragen von Lippenstift: Hast du es schon mit einem Pinsel probiert?
    Hübsche Fotos von dir, vor allem das vierte! 😉

    Liebe Grüße,
    Rina ♥

  8. Februar 3, 2013 / 5:16 pm

    wirklich hübsch 🙂 ich benutze seit kurzem auch einen smashbox primer und bin wirklich total aus dem häuschen wie lang meine foundation damit hält. ich weiss gar nicht wie ich früher ohne aus gekommen bin.
    mein make up must ist definitiv foundation, concealer, mascara und rouge

  9. Februar 3, 2013 / 5:18 pm

    Die schminkst dich wirklcih toll und natürlich ♥ von wegen keine Ahnung 😛

  10. Februar 3, 2013 / 5:37 pm

    ohja das licht in umkleiden ist manchmal echt fies. finde dein makeup sehr schön natürlich. für mich ist rouge immer ein muss, das lässt einen zumindest etwas frischer erscheinen.

  11. Februar 3, 2013 / 5:45 pm

    Das sind total schöne Fotos von dir! Die Mascara von Benefit möchte ich mir auch als nächstes holen, mir gehts da ganz ähnlich wie dir. Aber die hab ich schon mal ausprobiert und fand sie ziemlich gut!
    Liebe Grüße, Katinka

  12. Februar 3, 2013 / 5:48 pm

    Jaja die Umkleiden sind echt fies, aber ich glaub das geht uns allen so 😀
    Naja ich geh eigentlich nie ohne Wimperntusche, Bronzer und Augenbrauenstift ausem Haus 🙂
    Je nachdem wie ich mich fühle variiert es natürlich, da kann es sein das es zum Weggehen oder shoppen mal dicker auflege ( Puder, Bronzer, Rouge, Lippenstift und nen AMU ) 🙂

  13. Februar 3, 2013 / 5:53 pm

    hey die fotos sind total schön! da ist gar nix schlimm 😉

    ich persöhnlich brauche immer etwas puder oder meine bb cream und mascara.ohne mascara geht nichts! 🙂

  14. Februar 3, 2013 / 6:04 pm

    Gefällt mir richtig gut!! Besonders die Farbe vom Lippenstift!!!
    Grüße
    Annie

  15. Februar 3, 2013 / 6:13 pm

    Mir geht es leider genauso wie dir, schminken ist echt nicht meine Stärke. Zu faul dazu bin ich deswegen meist auch.
    Für deinen Lidstrich kann ich dir den Manhattan Eyeliner Pencil "Japanische Tusche" empfehlen.
    Mit so Pinseln für nen Lidstrich komm ich auch nicht wirklich klar, aber mit dem Pencil ist es supermega idiotensicher einfach nen perfekten Lidstrich zu zaubern. Allerdings ist er nicht wasserfest. Ist also nicht immer optimal zu gebrauchen.

    Liebe Grüße,
    http://iwillsleep-whenimdead.blogspot.de/

  16. Februar 3, 2013 / 6:49 pm

    Früher habe ich mir bei H&M in der Umkleide gerne mal die Augenbrauen gezupft, kein Licht war so gnadenlos 😀
    Für die langen Stunden im Büro habe ich manchmal gar keine Lust mir was ins Gesicht zu hauen, absolutes Muss ist einfach meine Creme von Cliniquw und Wimperntusche (teste mich im Moment mal wieder durch ^^).
    Meistens lege ich nur ein wenig Puder auf.
    An machen Tagen darf es dann aber auch ein Lidstrich oder Lippenstift sein 🙂

  17. Februar 3, 2013 / 6:49 pm

    Ich habe auch bei dem Jolie-Ding mitgemacht, aber glaub noch keine Stimme 😀

    Außerdem finde ich es eigentlich nicht so schlimm, dass in den Umkleidekabinen so ein schlechtes Licht herrscht. Zwar bin ich dann auch immer deprimiert wenn ich einfach nur dämlich aussehe, aber so gibt es draußen im Sonnenlicht wenigstens keine bösen Überraschungen, weil es in der besonders hübsch ausgeleuchteten Kabine ja soooo viel schöner aussah 😉

  18. Februar 3, 2013 / 8:01 pm

    Oh du wirst ja noch eine richtige Beauty Queen. Du siehst super aus, vor allem der Lippenstift ist toll. Ich kann noch den Lips2Last von Manhattan empfehlen. Er kostet nur circa 6€, es gibt ihn in ganz tollen Farben und er hält die ganze Nacht ohne nachmalen zu müssen 🙂

    Sanbrini von maisoui

  19. Februar 3, 2013 / 8:58 pm

    Ich glaube, du bist Schuld dass ich jetzt den inneren Zwang hab, ein paar Smashbox Produkte zu kaufen. Den Chanel-Lippenstift finde ich wirklich toll, der steht dir. Schade dass er nicht zu meiner Haarfarbe passt 🙁
    Liebe Grüße, Anja

  20. Februar 4, 2013 / 8:08 am

    Das kenn ich doch irgendwoher. Es kommt wirklich ganz, ganz selten vor, dass ich mal ungeschminkt rausgehe. Das soll jetzt nicht heißen, dass ich mir eine 10 cm dicke Schicht ins Gesicht schmiere, aber Foundation, Puder und Mascara sind ein Muss. 🙂 Dein Make-Up finde ich übrigens sehr gelungen! 🙂

  21. Februar 4, 2013 / 8:53 am

    Seitdem du die Smashbox Produkte vorgestellt hast, möchte ich sie auch unbedingt mal ausprobieren, ich bin derzeit noch mt Drogerieprodukten unterwegs und ärgere mich eigentlch ständig, da das Makeup zB super schnell vom Gesicht abfällt oder derLidschatten selbst mit Base nicht richtig hält.

    Ich bin nun auch niemand der immer topgestylt ist und gehe auch mal ohne Schminke, wie du, einkaufen, ich fühle mich dann schon ein klein wenig unwohl.

    Die Produkte von Smashbox werde ich mir bald mal zulegen, zurzeit hardere ich nur immer mit mir selbst, weil es ja schon teuer ist und wenn sie mir dann doch nicht gefalleb.. hach hmm 😉

  22. Februar 4, 2013 / 9:46 am

    Früher fand ich es immer total albern, wenn sich jemand ohne schminke nicht wohlgefühlt hat. Das hat mich immer so an Abhängigkeit erinnert. Heute, mit steigendem Alter und zunehmenden Arbeitsstress, kann ich mich auch nicht mehr gut ohne Make-Up sehen… Ich traue mich zwar vor die Haustür und wenn ich mal keine Lust habe, den Pinsel zu schwingen, lasse ich es auch. Aber wohl fühle ich mich nicht.

    Ich finde, du schminkst dich sehr schön. Man sieht, dass du Kosmetik benutzt, aber du bist trotzdem natürlich. Sehr schön

  23. Februar 4, 2013 / 11:34 am

    WoW*-*
    dein blog sieht echt schön aus. genau wie die Bilder.!
    die lippen sehen übrigens echt toll aus.;D

    vlt. schaust du ja mal bei mir vorbei lässt einen kommi o. gästebucheintrag da.
    würde mich echt freuen.
    follown.?!
    gerne schreibs mir o. fang an ich follow bei dem schönen blog natürlich zurück.(;

    LG Yvonne
    photographybyyvonne.blogspot.de/

  24. Februar 4, 2013 / 2:36 pm

    Find ich schön und natürlich :] Ich bin ein totaler Fan von Natürlichkeit und finde das es oftmals einfach viel schöner wirkt als Schichtenweise Makeup Masse. Kommt natürlich auch immer auf den Event an, je nachdem. Tolle Fotos von dir :] Er braucht schon Nahaufnahmen? 😉

  25. Spohie
    Februar 4, 2013 / 4:12 pm

    Sieht sehr schön aus, total natürlich!
    OMG ja das kenne ich, man steht da, die Haare stehen ab, man ist blass und verschwitzt…. argh!! 😉

  26. Februar 4, 2013 / 5:06 pm

    Seit ich mich etwas mehr schminke ist eines meiner Lieblingsprodukte definitiv Blush.
    Lippenstift liebe ich auch.
    Zur Arbeit trage ich aber nur Mascara, mehr muss es im Kindergarten nicht sein… da hab ich aber von P2 einen mit dem ich seit zwei Jahren komplett zufrieden bin, wird immer nachgekauft.
    Am Wochenende liebe ich es dann umso mehr mich schick zu machen, allerdings greife ich da gern auf bewährtes zurück und experimentiere nur wenig.

    http://www.kamerakind.blogspot.de

  27. Anonym
    Februar 4, 2013 / 7:12 pm

    Oh Gott!
    Wollte gerade deinen Blog besuchen, habe statt .com .de getippt und dann kam diese wundervolle süße Website ♥
    http://leonie-loewenherz.de/

  28. Februar 5, 2013 / 8:57 am

    Ich mag diesen Lippenstift… steht dir sehr gut die Farbe ! 🙂

  29. Februar 5, 2013 / 2:51 pm

    Thanks for taking the time to discuss this, I feel strongly about it and love learning more on this topic. If possible, as you gain expertise, would you mind updating your blog with more information? It is extremely helpful for me.

    Informal Sports

  30. Anonym
    Februar 7, 2013 / 10:43 am

    Hey Lena,

    du siehst toll aus!!! Gefällt mir richtig gut dein Make-Up. 🙂
    Aber sag mal, du trägst eine Kette, die mich interessieren könnte.
    Gibt es irgendwo ein Bild von ihr? Hab unter deinen Outfit-Posts leider nix gefunden.
    Bzw. woher ist die?

    Lieben Dank im Vorraus!!!

    Alex

    • Anonym
      Februar 8, 2013 / 9:10 am

      Oh vielen Dank Lena, du bist die Beste!!! 😉

      Viele Grüße nach Heidelberg! 🙂
      Alex

  31. Rita
    Februar 8, 2013 / 3:05 pm

    Der Lippenstift ist wunderbar, den würde ich jeden Tag benutzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.