MY CITY: HEIDELBERG

Ihr könnt es der Sidebar entnehmen: ich komme aus dem wunderschönen Heidelberg. Zwar wohne ich ein paar Minütchen außerhalb, aber ich bin dort geboren, ich arbeite dort, gehe weg, gehe essen, gehe einkaufen, gehe ins Fitnessstudio – alles in Heidelberg. Man muss auch einfach zugeben, es ist wirklich ein hübsches Städtchen. Mit knapp 150.000 Einwohnern sind wir zwar keine Riesenstadt, aber zu sehen gibt es trotzdem einiges. Auch gibt es eigentlich keine besonderen Geheimtipps, denn ich würde behaupten, dass viele Heidelberger auch an den für Touris bekannten Plätzen zu finden sind. Ein bisschen was davon möchte ich euch heute gerne vorstellen – so wie einige andere übrigens auch, denn auf die Idee, über unsere Stadt zu berichten, hat uns I Love My City-Kampagne von deals.com gebracht!

Das Heidelberger Schloss – oder das, was davon übrig ist. 1689 und 1693 wurden einige Teile zerstört und nicht wieder restauriert. 
Was man in Heidelberg tun muss ist: viel laufen! Das meiste gibt es von Außen zu bestaunen und zu entdecken und den besten Eindruck bekommt man, wenn man einfach durch die Straßen läuft. Wir haben eine wirklich schöne Altstadt – im Zweiten Weltkrieg wurde hier nichts zerstört, deswegen stehen hier noch einige barocke Gebäude. Besonders schön ist es, einfach durch die ganzen kleinen Gässchen zu laufen, die von der Hauptstraße (mit 1,6 km ist es eine der längsten Einkaufsstraßen Europas – einen Zara haben wir trotzdem nicht….) zum Neckar hin führen. Der fließt nämlich mitten durch Heidelberg durch. 
Durch eine der Gässchen kommt man auch zur „Alten Brücke“ (die eigentlich Karl-Theodor-Brücke heißt), die mehr als 700 Jahre alt ist. Ein schönes Bild ergibt sich auch von der Brücke weiter vorne. Von dort kann man auf die Villengegend am Neckar beäugen, sehen, was auf der Neckarwiese so vor sich geht und auf der anderen Seite sieht man die Altstadt und das Schloss.
Wenn ich groß bin, würde ich gerne in einer Villa da links wohnen. Ich habe mir natürlich schon genau ausgeguckt, welche es sein soll… 
Riesengroße Altbauten
Die Villengegend im Stadtteil Neuenheim direkt am Neckar ist bombastisch. Ich kann nur empfehlen, einfach mal einen Spaziergang durch die Straßen zu machen. Wer auf gigantische, alte Häuser steht, wird hier aus dem Staunen nicht rauskommen. Viele Häuser sind im Besitz von gesellschaftlichen Einrichtungen und Verbindungen, aber auch Bekanntheiten wie Steffi Graf haben hier in Immobilien investiert. Ach. Und Georgina kommt ja auch aus Heidelberg. 
 

Im Sommer mag ich besonders gerne die vielen kleinen Cafés, die es in jeder Seitenstraße gibt.

Mit den Fellen kann man es sich in den Cafés auch bei kühleren Temperaturen gemütlich machen!
Für die jüngeren (meine) Generation gibt es in Heidelberg einige wenige Optionen, sich die Nächte um die Ohren zu schlagen. Am bekanntesten ist wohl die „Untere Straße“ – in der Parallelstraße zur Hauptstraße reihen sich die Bars und Kneipen aneinander. Es ist etwas für jeden Geschmack dabei, man darf aber nicht unbedingt von Menschenmassen abgeschreckt sein – es kann durchaus auch mal eng werden. Es gibt auch noch ein paar alternativere Veranstaltungsorte, die immer unterschiedliche Events und Konzerte anbieten, wie zum Beispiel die halle_02 (hier gibts auch einen coole Sommer-Sandbar), den Schwimmbadclub oder den Karlstorbahnhof. Wer mehr auf „typisch Disko“ steht, der wird sich Samstags im Ziegler’s wohlfühlen.
Vom „Gasthaus zum Mohren“ bis zum „Kaiser’s“ ist hier alles dabei, jeder Musikgeschmack, jeder Kleidungsstil. 
Wenn ich einen Laden empfehlen sollte, wäre es sicherlich der Heidelberger Zuckerladen. Dass es hier Süßigkeiten gibt, brauche ich euch nicht zu erzählen – aber der hier ist wirklich was ganz Spezielles! Nehmt euch Zeit, reiht euch in die Schlange ein und lasst euch auf den Laden ein. Neben allem, was das Süßigkeitenherz begehert (mit schönen/skurilen Namen versehen), finden sich hier auch allerlei Erinnerungsstücke der beiden Ladenbesitzer, die das Geschäft inzwischen seit über 26 Jahren zusammen führen. Ein absolut persönlicher Laden, in welchem ihr auch ganz persönliche Erinnerungen mitbringen könnt (so bekam ich das weltbeste Lebkuchenherz von meiner Freundin von hier mitgebracht – guckt hier!). 
Heidelberger Zuckerladen (Foto über Flickr) – leider war die Schlange ewig lang, sonst wäre ich mal rein. Dass der Laden „etwas anders“ ist, seht ihr ja aber schon an der Schaufensterdeko 🙂 
Wer einfach mal gar nichts machen möchte, sollte (insbesondere bei gutem Wetter!) auf die Neckarwiese gehen. Die zieht sich ein gutes Stück den Neckar entlang, die beliebtesten (oder eher: befülltesten) Stellen sind rund um die Brücke zwischen der Altstadt/Bergheim und Neuenheim. Im Sommer kann man hier schön Volleyball spielen, in der Sonne brutzeln oder an den vorgesehenen Stellen seine Würstchen braten. Für Familien mit Kindern gibt es hier einen schönen Wasserspielplatz. Im Winter sieht das ganze zwar nicht ganz so herzlich aus, zum Entspannen ist es hier trotzdem perfekt! 
Entenfütterung am Ufer der Neckarwiese
Heidelberger Schloss Ruinen
 
der Ausblick auf die Stadt vom Heidelberger Schloss aus
 
alte Hausfronten
 
Café
 
Urige Kneipe / Restaurant
 
Außendeko des Heidelberger Wäscheladens

Facebook // Instagram // Twitter

49 Kommentare

  1. Februar 6, 2013 / 7:17 am

    Wow, ich selbst war noch nie in Heidelberg, muss aber zugeben, deine Bilder laden richtig dazu ein sich die Stadt mal anzuschauen. Ich kenne Heidelberg sonst nur aus Erzählungen über die Uni und da wird nie beschrieben, wie schön es dort ist. Da ich nicht gerade in der Nähe wohne, wäre es eine Option mal einen Wochenend-Trip dahin zu machen um natürlich auch mal das Nachtleben mitzubekommen und natürlich auch Shoppen zu gehen (wer braucht schon Zara^^)

  2. Februar 6, 2013 / 7:42 am

    Heidelberg sieht traumhaft aus. Ich glaub ich war im Kindesalter schonmal dort, aber ich kann mich nicht 100% dran erinnern.

    Lena bieteste uns mal ne Stadtführung an, falls wir alle uns in Heidelberg einfinden.? 😉

    LG
    Kat

  3. Februar 6, 2013 / 8:08 am

    Oooh, genau nach meinem Geschmack :)! Und das Lebkuchenherz ist ja mega cool 😀

  4. Anonym
    Februar 6, 2013 / 8:27 am

    das Havana hat schon seit August geschlossen 😉

    • Februar 6, 2013 / 8:46 am

      Ahahaha, da sieht man mal, wie lange ich da schon nicht mehr war! 😀
      Weiß man denn, warum? Ist da was neues drin?

  5. Februar 6, 2013 / 8:30 am

    ein städtchen mit charme, gefällt mir♥

  6. Februar 6, 2013 / 8:34 am

    Heidelberg ist so eine schöne Stadt. 🙂 Seitdem ich mit meiner Schwester mal auf einem Konzert dort war, schwärmt sie die ganze Zeit davon, dass sie mal in Heidelberg studieren will. Würde ich nicht schon so verliebt in meine Unistadt sein, würde ich wahrscheinlich auch dort studieren wollen. 😀
    Vor allem die süßen Gassen und die kleinen Geschäfte hatten es mir angetan. 🙂

    Liebste Grüße
    Christina 🙂

  7. Jessica
    Februar 6, 2013 / 8:37 am

    Ich studiere in Heidelberg und bin auch total verliebt in die Stadt! Du hast das wirklich schön beschrieben und die Fotos entsprechen einfach der Realität. 🙂
    Vielleicht sollte man hinzufügen, dass die Stadt im Winter sehr empfehlenswert ist, weil (abgesehen von der Vorweihnachtszeit mit Weihnachtsmarkt etc.) weniger Touristen als sonst anzutreffen sind.
    Wer aber nichts gegen 100köpfige Reisegruppen aus Japan, Russland und den USA (und der restlichen Welt) hat, für den haben auch die Sommermonate einiges zu bieten!

  8. Februar 6, 2013 / 9:21 am

    Heidelberg sieht wirklich sehr einladend aus. Vielleicht schaue ich mir die Stadt mal an. LG Kristina

  9. Februar 6, 2013 / 10:04 am

    Heidelberg sieht ja wrklich schön aus! Mein Cousin und seine Frau haben dort studiert und leben auch da. Leider habe ich sie noch nie besucht und war daher auch noch nie in Heidelberg.
    Ich mag solche Städte. Großstädte sind nicht mein Fall. Ich selber komme aus der Nähe von Aachen. Die Stadt ist zum Glück auch nicht sehr groß und ebenfalls eher gemütlich. Leider fehlt hier ein Fluss. 😉 Trotzdem kommen hier auch viele Touristen hin, gerade wegen des Doms und der direkten Nähe zu den Niederlanden und Belgien.

  10. Februar 6, 2013 / 10:05 am

    Ohh Heidelberg ist wirklich ne schöne Stadt! Ich war bisher einmal dort und es hat mir echt gut gefallen 🙂

    Liebe Grüße
    Maren von drop-dead GORGEOUS

  11. Februar 6, 2013 / 11:15 am

    Oh, ich beneide dich fast ein wenig, dass du in der Nähe einer so schönen Stadt wohnst, die sogar ein Schloss hat. 🙂

  12. Februar 6, 2013 / 11:17 am

    Oh, Lena, die Bilder sind wirklich total schön und sie laden wirklich dazu ein, die Stadt mal zu besuchen. Ich war leider noch nie dort, aber wenn ich mir das so anschaue, dann bekomme ich direkt Lust darauf. 😀 Und immer wenn ich den Namen Heidelberg höre, dann bekomme ich Lust auf "Heidelbeeren" (die bei euch ja glaub ich Blaubeeren heißen) :D.

  13. Februar 6, 2013 / 12:06 pm

    Ich war mal in Heidelberg auf Klassenfahrt, aber das war in der 7.Klasse und da weiß man so schöne Städte noch nicht zu schätzen 😀
    Dein Porträt gefällt mir wirklich sehr gut und ich glaube, Heidelberg ist definitiv mal einen Städtetrip wert. 🙂 Ich liebe Altstädte, diese kleinen Gassen und urigen Kneipen, finde ich super. Und das Villenviertel hätte auch definitiv meine Aufmerksamkeit – viel lieber als von außen würd ich da gerne mal rein gucken 😉

  14. Februar 6, 2013 / 12:18 pm

    Die Bilder sind wirklich schön geworden. Ich liebe Heidelberg und wohne seit 8 Jahren hier. Ich liebe die Altstadt und bin wirklich froh, dass meine Seminare alle hier angesiedelt sind. Morgens geniese ich immer den Blick auf das Schloss von aus der 5 aus, wenn sie über die Brücke fährt.

    Leider muss ich in ein paar Monaten wegziehen, da es hier einfach keinen Job in meinem Fachbereich gibt. Ich werde Heidelberg dann wohl ziemlich vermissen.

    Liebe Grüße
    Laya

  15. Februar 6, 2013 / 12:43 pm

    Ich war noch nie in Heidelberg ich hoffe das ändert sich. Voll putig die Stadt, vor allem das zweite Foto: WOW!

  16. Februar 6, 2013 / 1:27 pm

    das ist so schön, man merkt, dass du aus heidelberg kommst, denn du sagst 'ziegler' und nicht 'billy blues' 🙂

  17. Februar 6, 2013 / 3:03 pm

    Ich wohne in Frankenthal bei Ludwigshafen und fahre immer wieder sehr gerne nach HD, einfach eine tolle Stadt! ♥
    Liebe Grüße 🙂

  18. Februar 6, 2013 / 3:55 pm

    Tolle Stadt-Vorstellung. HD ist aber auch wirklich ein schönes Städtchen. Da es nicht all zu weit entfernt ist, war ich schon öfters dort…

  19. Februar 6, 2013 / 4:01 pm

    Ich arbeite in Heidelberg und wohne auch in der Nähe. Es ist wirklich eine tolle Stadt und ich finde deine Beschreibung sehr schön.

  20. Februar 6, 2013 / 4:03 pm

    Eine wirklich tolle Postidee! Könnte ich eigl auch mal von meiner Stadt machen.(mit verlinkung zu dir natürlich!) Ich war schon mehrmals in Heidelberg und mir gefällt es immer wieder gut.:) Die Altstadt bietet viel und zeigt schöne Außenfassaden. Das stimmt, dass man in Heidelberg "gut zu Fuß" sein sollte..ich bin mal den Philosophenweg abgelaufen..puh.;) Aber es hat sich gelohnt, denn die Aussicht ist super!

    Liebste grüße

    CuteBlossomCherry

    xx

  21. Loreen
    Februar 6, 2013 / 4:50 pm

    ich kann eigentlich keine stadt leiden die größer ist als unser kleines heppenheim. in heidelberg bin ich dennoch sehr gerne. und es lohnt sich 10 mal am hässlichen mannheim vorbeizufahren 😉

    schöner eintrag!

  22. Februar 6, 2013 / 5:13 pm

    Seitdem ich von Ludwigshafen weggezogen bin, war ich nicht mehr in Heidelberg .____. 4 Monate. Wird mal wieder Zeit. Ist sooo eine schöne Stadt!

  23. Februar 6, 2013 / 5:16 pm

    Ich war schon mehrere Male in Heidelberg, weil es eine schöne Stadt ist 🙂

  24. Februar 6, 2013 / 5:45 pm

    oh schön! hat doch echt ähnlichkeit mit unserem tübingen 🙂 ist bestimmt der neckar-einfluss! ich werde im april wahrscheinlich in heidelberg sein und freue mich schon sehr drauf – ich hoffe, ich bekomme auch etwas von der stadt zu sehen 🙂
    lg farina

  25. Anonym
    Februar 6, 2013 / 6:00 pm

    schwarzwald <3

  26. Februar 6, 2013 / 6:17 pm

    hihi wir sind ja fast nachbarn 😀 auf dem schloss hab ich damals sylvester 1999/2000 gefeiert 😀

  27. Februar 6, 2013 / 6:56 pm

    Oh ich will da auch so gerne mal hin, aber das ist so weit weg 🙁
    Ich hab gehört in Heidelberg ist die beste Uni Deutschlands <3
    Lernen, lernen & lernen, vielleicht klappts ja (:

  28. Februar 6, 2013 / 7:08 pm

    ich muss gestehen, dass ich grade erstmal googlen musste wo heidelberg überhaupt genau liegt 😀 die fotos sehen echt schön aus 🙂

    ♥, Christina

  29. Februar 6, 2013 / 8:07 pm

    Also ich muss wirklich sagen, Heidelberg sieht wunderschön aus! Schade, dass es so weit weg ist 🙁
    Fande den Post super interessant, danke fürs Vorstellen! 🙂 War schon seitdem ich fürs Abitur 'Faserland' lesen musste auf Heidelberg gespannt.

    Lieben Gruß

  30. Februar 6, 2013 / 10:13 pm

    ich komm dich mal besuchen… die Stadt ist ja echt ein Traum!!!
    liebe Grüße aus Århus,
    Vicky

  31. Anonym
    Februar 7, 2013 / 9:32 am

    Heidelberg ist wundervoll… Grosse Liebe <3 <3 <3
    meine schwester ging 3 Jahre dort auf die schule, zum glück is es nich so weit weg von mir… ich liebe liebe lieeeebe die altstadt, den neckar, die wiese… einfach traumhaft, vor allem im sommer…
    kannst dich glücklich schätzen, dort zu leben.

  32. Steffi
    Februar 7, 2013 / 12:45 pm

    Super toller Bericht und wunderschöne Fotos!
    Ich war vor 6 Jahren mal kurz in Heidelberg! Was für eine unglaublich schöne Stadt! Da würde ich niemals wegziehen!

  33. Februar 7, 2013 / 3:48 pm

    Schöner Bericht & schöne Fotos!
    Ich wohne hier auch total gerne!
    Und was wären wir bloß ohne den Zuckerladen =)

    lg, Cara

  34. Februar 7, 2013 / 8:25 pm

    Das ist so eine wunderschöne Stadt 🙂 Unglaublich toll

  35. Anonym
    Februar 7, 2013 / 11:50 pm

    Ich wohne ungefähr eine Stunde von Heidelberg entfernt und LIEBE diese Stadt! <3
    Meine Freundinnen und ich fahren seit drei Jahren jedes Jahr einmal hin & wandern traditionell den Philosophenweg entlang und gehen in der Altstadt essen.
    Ein Gruppenfoto auf der alten Brücke ist natürlich auch Pflicht und ich freue mich jedesmal auf's Neue Heidelberg einen Besuch abzustatten. 🙂
    Toller Post über eine tolle Stadt!

  36. Februar 8, 2013 / 11:42 am

    Wie hübsch das alles aussieht! Ich glaube, ich muss dich mal besuchen kommen 🙂

  37. Rita
    Februar 8, 2013 / 2:59 pm

    Heidelberg ist wirklich wunderschön, ich war nur einmal da, aber das ist wie aus einem Fotoband.

  38. Februar 9, 2013 / 1:47 pm

    Obwohl Heidelberg gar nicht so weit entfernt von meiner Stadt, bzw. Dorf ist, war ich noch nie dort. Das sollte sich echt mal ändern 😉

    LG, Sandrina

  39. Februar 10, 2013 / 12:11 am

    Hey, ein schöner Bericht vom schönen Heidelberg! Die Fotos sehen richtig einladend aus und man freut sich, dass man so ein Schmuckstädtchen in der Nähe hat, und hat so richtige "Guck mal meine schöne Heimat, ich bin froh und stolz hier zu wohnen"-Gefühle 😉 Und trotzdem bin ich sowas von selten dort, hab es nun wirklich nicht weit… Ärgerlich! Letztens haben wir es zwar mal zum Möbel Breitwieser geschafft, aber das zählt nicht als HD-Besuch *g*
    LG Kathi

  40. Februar 10, 2013 / 11:26 am

    Als Heidelberger Autor kann ich mich nur deinen Worten anschließen. Ich teile diesen Blog auch mal auf meinen Google Plus seiten.
    Grüße aus Heidelberg.

    Alexander Nastasi
    http//www.alexandernastasi.de

  41. Februar 10, 2013 / 3:29 pm

    I ♥ Heidelberg! 🙂
    Ach, ich werde es vermissen, jede Woche nach Heidelberg zu gehen…

    Liebe Grüße,
    Rina

    P.s.: Steffi Graf kommt aus Brühl a.R. & Mannheim hat, bedingt durch den 2. Weltkrieg so gut wie keine Altstadt, dafür viel Industrie… 😉

    • Februar 10, 2013 / 3:32 pm

      *zu fahren, natürlich 😉

      Schöne Plätze in Mannheim:
      – Paradeplatz
      – Wasserturm
      – Luisenpark
      – Herzogenriedpark
      – Neckarwiese

      😀

  42. Anonym
    Februar 14, 2013 / 9:51 pm

    Ich bin auch in Heidelberg geboren. Zur Zeit wohne Ich in Florida, USA. Aber Heidelberg wird immer meine Lieblingsstadt bleiben. Ich vermisse es sehr !

  43. Juni 11, 2015 / 2:47 pm

    Hey Leonie,

    super toller Blog und ein wunderbarer Beitrag über eine echt zauberhafte Stadt 🙂

    Wir haben auch einen kleinen Beitrag über Heidelberg auf unserem Blog gepostet >http://goo.gl/tFG9cM

    Vllt haben du und deine Follower ja noch ein paar tolle Tipps für den nächsten Besuch.

    Liebe Grüße aus Köln, enjoon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.