OUTFIT: Mintgrünes Fahrrad Isolde und Off Shoulder Top

So Freunde, es wird Zeit, die allerletzten Sommerfotos rauszuhauen. Denn die Temperaturen sinken stetig, die ersten Herbstsachen sind schon bei mir eingezogen und – ich gestehe – ich habe sogar schon die Heizung angehabt. Okay, das ist nicht verwunderlich. Diese Wohnung hat nur zwei Stufen: Schweineheiß und Saukalt. Deswegen sitze ich, während ich diesen Beitrag schreibe, schon in meinen dicksten Frottee-Kuschelhosen mit roten Rentieren drauf im Wohnzimmer, eingehüllt in eine Decke und die Hausschuhe habe ich auch schon rausgekramt.

Warme Gedanken sollen ja angeblich helfen, also versetzen wir uns mit dem Outfit zurück an einen schönen, warmen Sommertag. Das war er nämlich. Und wir erwarten ja auch noch ein paar angenehmere Spätsommertage. Deswegen möchte ich euch meine unmotorisierte Begleitung diesen Sommer vorstellen: Isolde. Ich hatte mir letztes Jahr relativ schnell nach unserem Umzug nach Speyer ein altes Damenrad für kleines Geld gekauft, weil wir recht zentral wohnen und vieles mit dem Rad schneller zu erreichen ist, als mit dem Auto. Leider war die alte Emma doch zu klein für mich und ich habe sie wieder verscherbelt.

Dafür ist dann die holde Isolde eingezogen. Ein mintgrüner Traum mit braunen Details. Wenn ich jetzt noch einen Kaffeebecher-Halter dran mache (und weil wir in einem fancy Zeitalter sind, brauche ich auch noch eine Halterung für mein Handy, wenn es mir als Navi dient), dann werden Isolde und ich die besten Freunde.

Damit ihr sie kennenlernt, ist sie im heutigen Post quasi die wichtigsten Darstellerin. Zusammen mit einem gelochten Off-Shoulder Top (meins ist von Orsay, aber das ist schon ausverkauft) und Jeans. Joa, wenn ich mir die Fotos so anschaue, könnte schon noch ein paar Tage länger Sommer sein, damit ich Isolde nochmal auf eine Tour zur Eisdiele ausführen kann….

Fotos: Daniel Knapp / Images Beyond Words

OFF SHOULDER TOP: Orsay (old, similar here and here)
JEANS: Vero Moda
SHOES: Anna Field (old, similar here)
BAG: Chloé
BIKE: Decathlon (similar here and here)

Teilen:

7 Kommentare

  1. September 20, 2017 / 7:56 am

    Liebe Lena – bei mir durfte in diesem Sommer auch ein mintgrünes Fahrrad einziehen, einen Namen habe ich leider noch nicht gefunden 😉 Dein Look gefällt mir super gut und ist nicht nur spätsommer-, sondern auch fahrradtauglich.

    Liebe Grüsse, Sonja
    http://littlewhitepages.ch

  2. September 20, 2017 / 11:18 am

    Sehr süsse, sommerliche Bilder! Wirklich toll.
    LG Jasi
    www,marmormaedchen.ch

  3. September 21, 2017 / 3:16 am

    Haaaach ich sehe mich gerade auch mit so einem Rad durch die Altstadt Leonbergs radeln.. meins wäre pink oder babyblau und hätte den Namen Frieda. 😉

    Liebe Grüße ♥ Joana
    TheBlondeLion

  4. September 22, 2017 / 11:38 pm

    Ich wünsche mir seit Ewigkeiten so ein Fahrrad nur in babyblau oder creme ♥
    Liebe Grüße,
    Marie

  5. Evelyn
    September 25, 2017 / 8:53 am

    Ich hätte da mal eine indiskrete Frage: 😉

    Was ziehst du unter schulterfreie Oberteile an?

    Ich besitze einen halterlosen BH, der zwar unter der Brust an Ort und Stelle bleibt, jedoch von oben nach vorne „kippt“. Und nach 6 Stunden integrieren sich die Silikonstreifen in meine Haut…

    Diese Bandeaus von H&M hab ich auch schon ausprobiert – die plätten meine Oberweite.

    • Lena
      September 26, 2017 / 5:11 pm

      Hallo Evelyn,

      ich schwöre auf die trägerlosen BHs von WonderBra. Kosten zwar ein bisschen mehr, aber die sitzen bei mir bombenfest!
      Allerdings ist auch hier das Silikon nach ein paar Stunden unangenehm…

      Grüße Lena

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.