TRAVEL: Brenners Park Hotel & Spa

Es passiert selten, dass ich mich komplett entspanne. Ich habe einen Vollzeitjob, ich habe zwei verschiedene, große Freundeskreise, ich habe den Blog, ich habe meine Familie und mein Hobby – das Reiten – sowie meinen Freund und seine Hobbies, an denen ich ebenfalls teilhabe. Wenn ich mich nicht ab und an zwingen würde, mich vor eine Serie zu setzen, die mein Hirn nicht allzu sehr beansprucht, würde ich wahrscheinlich nie wirklich runterfahren. Umso mehr genieße ich die Momente, in denen ich tun und lassen kann, worauf ich Lust habe und in denen ich die Seele baumeln lassen kann.

Letztes Wochenende hatte ich das große Glück, genau das zu tun – und zwar ein ganzes Wochenende lang. Nur Dinge, die ein Blogger- und Mädchenherz erfreuen, gutes Essen und – am Wichtigsten – gute Gesellschaft. Bevor ich euch einen Einblick in das Event gebe und euch zeige, was wir so alles gemacht haben, möchte ich euch die Umgebung vorstellen. Wir hatten nämlich die große Ehre, im Brenners Park Hotel & Spa zu nächtigen, einem der besten und bekanntesten Hotels in Deutschland. Zugegeben wusste ich das erst, als mein Kollege nachfragte und fast vom Stuhl kippte, als ich ihm den Hotelnamen nannte. Ein bisschen gegoogelt und ich wusste schon, dass das ein fantastisches Wochenende wird.

Das Brenners Park Hotel ist jetzt nicht unbedingt ein übermodernes Designhotel, sondern eher ein gigantisches Traditionshotel mit altmodischen Schnörkelgeländern, pompösen Betten und Kronleuchtern und einer wunderschönen, romantischen Parkanlage. Vom Spabereich brauche ich gar nicht sprechen – ich war quasi ge-ommt in der Minute, in der ich den Poolbereich mit riesiger Glasfront und Sicht auf den Park betreten habe. Am liebsten hätte ich in meinem Bademantel gewohnt. Hätte ich jetzt noch das leckere Frühstück (mir läuft beim Gedanken an das Bircher Müsli und die frisch gemachten Pancakes das Wasser im Mund zusammen) in meiner bombigen Suite verspeisen können, das wäre ein Traum (und bestimmt auch möglich, aber ein bisschen socializing schadet ja nie). Aber mit den Mädels als Gesellschaft in Aussicht habe ich mich dann auch in vorzeigbarere Kleidung geworfen.

Eine Suite muss für eine Einzelperson gar nicht unbedingt sein – ich habe mich ja in meinem Badezimmer fast verlaufen. Aber wenn ihr es euch mal richtig gut gehen lassen möchtet, einen wahnsinnigen Service erleben, die leckersten Cocktails mit schmackhaften Wasabinüssen probieren und im Spabereich entspannen wollt, dann solltet ihr im wunderschönen Baden-Baden und im Brenners Park Hotel vorbeischauen. Sowas erlebt man nicht alle Tage und ich bin mehr als dankbar, ein Wochenende dort verbracht haben zu dürfen. Das werde ich so schnell nicht vergessen (und den Geschmack der Begrüßungs-Macarons auch nicht). Ein paar fotografische Eindrücke habe ich auch für euch! Welches Hotel könnt ihr mir – egal wo auf der Welt – wärmstens empfehlen?

_ _ _ _ _
It is very rare, that I can relax completely. I’ve got a full-time job, two big groups of friends, I’ve got my blog, my family and my hobby (horseback riding) aswell as my boyfriend and his hobbies that I happen to join in from time to time (I’m pretty much at all of his soccer games, cheering for their team). If I wouldn’t force myself to watch a few episodes of my favorite TV-shows, I’d probably never just sit down and chill for a minute. Given this, I really do enjoy the rare time outs that I have, when I can relax and just let my hair down. Last weekend, I had the great luck of doing just that. All weekend long. Only girly and blogger things, great food and – most importantly – great company. Before giving you some insights of the event, I’d love to show you some impressions of the hotel because it was just beyond amazing.


I have to admit: I didn’t even know that Brenners Park Hotel & Spa in Baden-Baden is one of the best hotels in Germany until I told my colleague where I was going (and he pretty much fell off his chair when he heard the hotel’s name). Brenners Park isn’t really a modern design hotel, it is more of a very traditional high-class hotel with huge chandeliers, impressive rooms and a very pretty and romantic park. I don’t even need to talk about the spa area – I was relaxed the second I entered the pool area with resting beds facing a giant glass wall, showcasing the green parts of the park. The breakfast was more than delicious with the best Bircher Müsli I ever had and perfectly fluffy freshly made pancakes. Someone take me back, please! I wouldn’t say you need to get a whole suite for one person (there is a possibility of getting lost in the bathroom), but if you want to enjoy great service, yummy cocktails and wasabi nuts aswell as a nice sp area, you should check into Brenners Park Hotel & Spa in Baden-Baden, if you ever have the chance. I’ll not forget this weekend (and the taste of the welcome macarons)! Which was the best hotel you ever stayed in?

Facebook // Instagram // Twitter

12 Comments

  1. März 18, 2016 / 11:26 pm

    Das Hotel sieht ja wirklich wunderschön aus! Ich habe davon zwar vorher noch nie etwas gehört, aber es hört sich in deinem Bericht wirklich wirklich gut an. 🙂

    Ganz liebe Grüße,
    Krissisophie von the marquise diamond
    http://themarquisediamond.de/

  2. März 19, 2016 / 9:05 am

    Oh wow das sieht wirklich wundervoll aus! Und dein Bericht klingt so toll – am liebsten würde ich dort jetzt auch mal entspannen, hach!

    Love, Kerstin
    http://www.missgetaway.com/

  3. März 19, 2016 / 9:45 am

    Ich wäre jetzt auch zu gern dort, um zu entspannen und abzuschalten.
    Die Bilder sind wirklich wundervoll und es zieht mich jetzt einfach in den Urlaub. Leider bleibe ich in den Ferien zuhause, mal schauen, ob ich auch hier entspannen kann.

    Liebe Grüße
    Caro
    http://perfectionofglam.blogspot.de

  4. Valerie
    März 19, 2016 / 4:44 pm

    Liebe Leonie,
    da werde ich ja ganz schön eifersüchtig! Ich war schon ewig nicht mehr in einem Spa, geschweige denn auf Urlaub. Dafür nimmt aber unser Haus langsam schöne Formen an! Wir sind schon beim Einrichten. Seit gestern haben wir unsere neue Taschenfederkernmatratze http://www.matratzen-selecta.at/, die super in unser selbstgemachtes (ich bin sehr stolz darauf) Bettgestell passt! Was mich besonders freut ist, dass ich heute auch schon im Garten gearbeitet habe! Jetzt lege ich mich gleich mit einem Glas Rotwein in die Badewanne, dass ist dann mein SPA für heute Abend 🙂
    Valerie

  5. März 20, 2016 / 3:19 pm

    Das sieht wirklich traumhaft aus! Ein ganz tolles Hotel ist das Subprime White Pearl auf Rhodos! Einfach unglaublich schön und ruhig.
    Liebe Grüße,
    Carina

  6. Anonym
    März 20, 2016 / 4:46 pm

    Liebe Lena, ich habe dein Wochenende in diesem Hotel bereits auf Snapchat verfolgt und bin total neidisch (natürlich im positiven Sinne) 😉 Wenn man so viel zu tun hat, dann fällt es einem teilweise total schwer sich Zeit für sich selbst zu nehmen und wirklich entspannen zu können. Deinen Bildern zufolge scheint das Brenners Hotel aber genau der richtige Ort dafür zu sein. Danke für die schönen Eindrücke!

    Alles Liebe, Sonja
    http://www.littlewhitepages.wordpress.com

  7. März 20, 2016 / 4:51 pm

    Oh mein Gott das Brenners! Ich träume schon ewig davon mal Weihnachten im Brenners zu verbringen. Jetzt bin ich ganz neidisch♥

  8. März 21, 2016 / 10:45 am

    Mir geht es oft wie dir, bin immer auf Trab und komme nie zzur Ruhe. Wobei ich das auch nicht missen möchte.
    Aber schön, dass du beides verbinden konntest, quasi zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen. 😀 Und wie schön das Hotel aussieht!

  9. März 21, 2016 / 3:53 pm

    Was für wundervolle Bilder!
    Das Hotel ist ja traumhaft schön.

    Liebe Grüße
    A NICE AMY

  10. Michaela
    März 24, 2016 / 8:41 pm

    Das beste Hotel in dem ich je war, ist das Maya Ubud in Ubud, Bali. Und ich hab schon viele Hotels gesehen, aber das topt alles 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.