OUTFIT: Light Blues

Vom ersten Schockmoment zwischen dem Inhalt meines Kleiderschranks und meinem Freund erfuhr ich erst Monate später. Im Sommer hatte ich ihn mit meinem heißgeliebten Lederrock (ihr kennt ihn zum Beispiel aus diesem Outfit) von der Arbeit abgeholt – damals hatte er keinen Ton darüber gesagt. Als ich nun kürzlich meinen Kleiderschrank nach Dingen durchforstete, die ich auf dem Flohmarkt verkaufen könnte, meinte er beiläufig Ja und der schwarze Lederrock, der kann auch mit! 

Im ersten Moment lachte ich, sicher, dass es sich um einen Scherz handeln müsse – er wusste ja bestimmt, dass das eins meiner Lieblingsteile im Schrank und überhaupt fester Bestandteil meiner abends Ausgeh-Uniform ist. Aber sein peinlich betretener, ernster Gesichtsausdruck ließ mir das Lachen dann im Hals stecken bleiben. Er meinte das echt ernst!

So haben sich in den letzten Monate immer mehr Dinge – im Schrank und meiner Wohnung – ergeben, bei denen der Herr sich deutlich für einen umgehende Verkauf aussprach. Zuletzt passiert bei meiner babyblauen Lederjacke. Wenn er wüsste, was für einen Ellbogenkampf ich mir für diese Jacke geliefert habe und unter welchen Kleiderbergen ich bei Zara wühlte, um das letzte Stück in meiner Größe ausfindig zu machen!

Gott sei Dank hat mich mein Fotograf beim letzten Shooting dann direkt in meiner positiven Meinung zur Lederjacke bestärkt und betitelte mein hellblaues Baby als Geiles Teil! Und somit ist jetzt also beschlossen: die Jacke darf bleiben, aber meinem Freund zuliebe führe ich sie nur aus, wenn er nicht dabei ist. Ist ja nicht so, als hätte ich nicht genug andere Auswahl, nech? 

_ _ _ _ _
Only months later, I was told about the first shocking moment between the contents of my closet and my boyfriend. Back in summer, I had picked him up from work, wearing my all-time favorite black leather skirt (you may remember it from this outfit post) – he hadn’t lost a word about my skirt then. Only a couple of weeks ago, when I was going through my closet, picking out pieces to sell at the flea market, he said something like ‚Oh, and take the black skirt with you, would you?‘ – my first reaction was to burst out in laughter, because I was certain it was a joke. He obviously knew it is one of my favorite pieces, right? Turns out, he didn’t. 


With time, I’ve found out that there are a couple more items that he doesn’t like at all. For example what he calls the leather jacket from hell. If only he knew the struggle I had to go through to get it – elbow fights and creeping around unter mountains of clothes to find the last existing jacket in my size. Luckily, when I wore it for an outfit shooting last week, my photographer told me it was amazing and so I feel understood in my opinion about the piece. I’ll definitely keep it – but maybe I won’t wear it that much around my boyfriend. It’s not like I don’t have many more jackets to choose from, right?

JACKET: Zara (old, similar here
SWEATER: Hallhuber (sold out, similar here
JEANS: Topshop
SHOES: OXMOX

Get the Look:

 
!function(d,s,id){var e, p = /^http:/.test(d.location) ? ‚http‘ : ‚https‘;if(!d.getElementById(id)) {e = d.createElement(s);e.id = id;e.src = p + ‚://‘ + ‚widgets.rewardstyle.com‘ + ‚/js/shopthepost.js‘;d.body.appendChild(e);}if(typeof window.__stp === ‚object‘) if(d.readyState === ‚complete‘) {window.__stp.init();}}(document, ’script‘, ’shopthepost-script‘);

JavaScript is currently disabled in this browser. Reactivate it to view this content.

Facebook // Instagram // Twitter

8 Kommentare

  1. Februar 29, 2016 / 8:32 am

    Sehr schöner Look. Die Farben stehen dir super.

    Ich steh momentan auch total auf helle Farben wie hellblau und weiß. Aber leider spielt das wetter noch nicht richtig mit um das voll ausleben zu können!

    Liebe Grüße, Ella
    http://www.ellaloves.de

  2. Anonym
    Februar 29, 2016 / 9:46 am

    Hallo Leonie,

    ich (männlich 47 J), bin zufällig auf deine Seite gestoßen als ich im Internet nach Sandalen für mich gesucht habe. Leider ist es nicht einfach für uns Herren ein paar gut aussehende Sandalen zu bekommen wie in der Damenwelt. Ich beneide euch Frauen oft über eure schmalriemiegen und zierlichen Sandalen. Aber das ist ein anderes Thema…

    Ich habe von deinem Problem mit den Römersandalen gelesen (Juni 2015), bei denen immer die Bänder nach unten rutschen. Ich habe mich bei solchen Schnür-Sandalen schon oft gefragt wie das ganze halten soll. Ich habe vielleicht 2. Tips für dich, wie es aber gehen könnte. Ohne Gewähr natürlich das es funktioniert, da es ja für Männer solche schönen Sandalen (leider) nicht gibt und meine Frau solche Sandalen nicht tragen kann. Somit können wir es nicht selbst testen.

    Die Bänder werden wahrscheinlich nicht rutschen, wenn du sie über den Waden direkt unter den Kien zusammenbindest, weil hier das Bein ja schlanker ist.

    Tip 1. Leider kann ich auf dem Foto nicht genau erkennen, wie lang die Bänder sind. Versuche doch mal die Bänder mit weniger Windungen um das Bein oberhalb der Wade zusammen zu binden. Hier ist das Bein schlanker, und so können die Bänder nicht über die dickeren Waden rutschen.

    Tip 2. Die Bänder sind vermutlich fest mit der Sandale verbunden und lassen sich nicht gegen längere Bänder austauschen?!
    Sollten die Bänder für Tip 1 zu kurz sein, könntest du sie vielleicht verlängern.

    In Ledergeschäften gibt es oft Lederbänder zu kaufen. Wenn es dich von der Optik her nicht stört, würde ich die neuen Bänder einfach an die anderen dranknoten. Vielleicht könnte man die Bänder auch mit einem speziellen Klebstoff verbinden. Die so verlängerten Bänder kannst du dann wie in Tip 1 oberhalb der Waden, direkt unter den Knien zusammenbinden. Eigentlich dürfte dann nichts mehr rutschen. Außerdem dürften die somit noch höher geschnürten Sandalen noch mehr Gladiatorenoptik versprühen.

    Gruß Bernd

  3. Februar 29, 2016 / 1:48 pm

    Haha, diese Thematik ist mir nur zu gut bekannt. Kleidungsstücke, die ich unglaublich toll finde, findet mein Freund abgrundtief hässlich. Es gibt Tücher, die er als Omas Tischdecke bezeichnet und Kleider, die seiner Meinung nach Omas Gardine entsprungen sind.
    Nun ja, aber was soll ich sagen? Irren ist männlich…. 😉
    Mir gefällt deine Lederjacke und auch dein Look sehr gut. Gut, dass du standhaft geblieben bist und sie nicht entsorgt hast.

    Liebst
    Jane von Shades of Ivory

  4. Anonym
    Februar 29, 2016 / 2:20 pm

    Oje, ich war schon so lange nicht mehr auf deinem Blog, dass ich gar nicht mitbekommen hab, dass du nen Freund hast! Wie schön. Und die Story kommt mir soooo bekannt vor. 😀 😀 Liebe Grüße Lucy

  5. März 2, 2016 / 10:45 am

    Hallo Leonie,

    die Jacke ist total schön <3
    Obwohl ich die meisten Sachen aus Zara nicht schön finde, muss ich aber sagen, das dafür die Jacke umso schöner ist. Ich mag solche Jacken sehr gern. Außerdem finde ich auch das dir das Outfit echt steht <3

    Liebe Grüße, Tenzi
    von http://www.realitaetswunder.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.