OUTFIT: Graffiti Wall

Uiui, das war eine Woche voller Spontanaktionen. Ein kurzerhand genommener Tag Urlaub, eine Zugfahrt nach Hannover zu meiner liebsten Miriam, ein noch geheimes Projektchen und zack, ist die Zeit verflogen und hier ist gar nichts passiert. Aber ein Outfit habe ich noch in Petto und für Februar so allerhand geplant. Schließlich ist Februar ein Monat, in dem man so wunderbar viel Herziges basteln kann.

Aber dazu dann mehr, wenn dann tatsächlich Februar ist. Jetzt geht es erstmal um mein heutiges Outfit. Vielleicht erinnert ihr euch noch an diese Cravings-Collage? Ihr wisst ja inzwischen, dass ich gerade ein über die Maßen ausgeprägtes Faible für Kaschmir habe – aber eben immer nur in grauen oder schwarzen Tönen. Maximal ein helles Rosa und ein helles Blau haben es in meinen Kleiderschrank geschafft. Angefixt von meiner eigenen Collage habe ich dann dringend mehr leuchtende Farben in meinem Schrank gebraucht.

Also wurde es ein knallpinker Pullover, den ich gerade noch so in der allerletzten verfügbaren Größe ergattern konnte. Wenn er euch gefällt, findet ihr hier eine ähnliche Variante, sogar im Sale und damit günstiger als meiner. Am allermeisten am heutigen Outfit hat mich übrigens gefreut, dass wir es endlich, endlich geschafft haben, ein Outfit vor einer Graffiti Wand zu shooten. Das will ich seit dem ersten Tag meiner Bloggerzeit machen und habe bisher nie etwas passendes gefunden. Aber heute war es dann so weit. Wie gefällt euch mein Outfit? 
_ _ _ _ _
What a week! Full of spontaneous actions, I took a day off work on Friday and headed to Hannover for a (still) secret project with my favorite Miriam. With the blink of an eye, this week has passed and nothing has happened here on the blog. But luckily, I still have one look to show you before we start the beautiful month of February which allows me to work on many projects and ideas. But until then, let’s talk about today’s outfit. 


You might remember this cravings collage. As always, I got myself fixed on the items I showed you in that blog post and couldn’t resist shopping one of the last sweaters they had in stock (especially, as it adds a little color to my black-and-grey cashmere sweater collection). So, if you like my cashmere sweater, it is not available anymore – but here you can find a very similar and even cheaper lookalike. What I love most about today’s look might just be the backdrop. I’ve been wanting to shoot with a graffiti wall ever since I started this blog but never got to do it until now. And I could not be happier about the outcome! How do you like it? 



JACKET: Mango (old, similar here)
SWEATER: Joseph Janard (sold out, similar here)
JEANS: Topshop
BOOTS: Mango
Get the Look: 

Facebook // Instagram // Twitter

3 Kommentare

  1. Januar 31, 2016 / 8:40 pm

    Deine Jacke ist super schön und das rosa des Oberteils steht dir wirklich gut 🙂 Vor einer Graffiti Wall möchte ich auch unbedingt mal shooten 🙂

    Wer möchte, kann auch gerne mal auf meinem Blog vorbeischauen. Ein neuer Beitrag zum Thema Locken ist online und ich freue mich über jeden Leser!
    http://themarquisediamond.de/

    Liebe Grüße,
    Krissisophie

  2. Februar 6, 2016 / 4:19 pm

    Ich liebe dieses deutsches Mädel 🙂 D !!! Deine Outfits sind immer sehr klasse, speziell für Typ Frau wie dich. ! Unglaublich schön! 🙂 <3 xxx xD

  3. Februar 6, 2016 / 4:20 pm

    Ich liebe dieses deutsches Mädel 🙂 D !!! Deine Outfits sind immer sehr klasse, speziell für Typ Frau wie dich. ! Unglaublich schön! 🙂 <3 xxx xD

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.