INTERIOR: Living Room Update

Vom Drama um meinen blau-weißen Chevron-Teppich muss ich euch ja wahrscheinlich nicht mehr erzählen. Ihr erinnert euch sicherlich an die wunderbare Spirale aus knallpinkem Nagellack, die eine zerplatzte Flasche vor mehr als einem Jahr auf meinem Teppich hinterließ (ihr könnt es hier nachlesen). Mein Herz war gebrochen – der Teppich ruiniert.

Seither hatte ich oft und lange überlegt, was ich mit meine Wohnzimmer so anstellen sollte – bis ich mich in diesem Post dann auf den Teppich festlegte, der Anfang Juni dann auch direkt bei mir einzog.  Damit war für mich der erste Baustein erstmal erledigt und es tat sich lange nichts. Die Kissen auf der Couch passten Null Komma Gar Nicht zum neuen Teppich und ich war mir nicht sicher, was ich eigentlich von meinem Wohnzimmer erwarte.

Irgendwann war dann klar: Ich brauche eine neue Struktur. Innerhalb von drei Wochen verkaufte ich dann meinen Couchtisch, legte mir eine neue Couchtischgruppe (gerade im Sale und sofort lieferbar!) zu und stattete IKEA einen Besuch ab. Während ich den Laden normalerweise zu meiden versuche – einfach, weil sonst jede Wohnung in Deutschland gleich aussehen würde – war es diesmal die perfekte Spontantour.

Ich fand nicht nur farblich toll passende Kissen, sondern auch noch ein paar Grünpflanzen, die meine Wohnung deutlich einladender wirken lassen. Bei den Kissen muss sich noch ein bisschen was tun, aber immerhin ist das Konzept jetzt wieder einheitlich. Ich stelle euch heute also endlich mal wieder mein Wohnzimmer im Re-Design vor und hoffe, dass ihr es genauso wohnlich findet, wie ich. Was sagt ihr? 
_ _ _ _ _
I don’t think I have to remind you of the drama with my blue-white chevron rug (see the picture of what has happened more than a year ago in this post). A broken nail polish bottle had spiraled all over the rug and left a bright pink stain that I never got out. My rug was ruined – my heart broken. Since then I had been trying to make up my mind on what to do with my living room. If I was to change the rug, I might as well change the style altogether. So I did. A year later, a new rug arrived. I exchanged the big coffee table for a smaller group of tables and this week, I went to IKEA and found some pillows that match the colors of the rug. I’m not completely satisfied with the pillow situation yet, but for now, I’m okay with what it looks like. Add some plants and you’re good to got. How do you like it? 

Couch – Hülsta // Teppich – Furbishstudio // Tische – Home24 // Kissen – IKEA // Kakteen – IKEA



Facebook // Instagram // Twitter

11 Comments

  1. Sara
    September 14, 2015 / 10:29 pm

    Ganz ehrlich, ich hatte bei dem Teppich damals so meine Bedenken, dass der vielleicht zu heftig ist, aber man wird ja doch immer wieder eines Besseren belehrt. Ich finde es sieht ganz, ganz toll aus! Und ich finde es sogar noch stimmiger und schöner als die vorherige Einrichtung! Hast du alles echt wunderbar ausgesucht 🙂
    Magst du mir noch verraten wo es den tollen Kerzenständer gibt? Den hätte ich ja auch sehr gerne. Und den Rest kannst du auch gerne zu mir schicken 😉

  2. September 15, 2015 / 6:09 am

    Sieht richtig schön herbstlich aus bei dir! 🙂

  3. September 15, 2015 / 7:57 am

    Wunderschön sieht das aus, einfach mal etwas ganz anderes. Die Tische von home24 habe ich dort auch schon beim stöbern entdeckt, sehr schön!
    Liebe Grüße, Carina

  4. Anonym
    September 15, 2015 / 8:16 am

    Der Teppich ist wundervoll!!!

    Leider sehen die Kissen etwas billig aus dazu und lassen auch das Sofa in schlechtem Licht dastehen. Als Übergangslösung ok, aber nicht so stilsicher wie vorher. Ich würde vor allem mit unterschiedlichen Texturen und Materialien sowie Prints experimentieren, um den Ethno-Style aufzugreifen. Z.B. http://www.hm.com/de/product/30504?article=30504-A, http://www.hm.com/de/product/04275?article=04275-B, http://www.hm.com/de/product/85120?article=85120-A und http://www.hm.com/de/product/68893?article=68893-A. Nur als Idee und hoffentlich als konstruktiv aufgefasst Kritik. 😉 Die Pflänzchen sind auch süß, würde ich aber in einer Schale als Ensemble anrichten, sonst wirkt es so unruhig (3 Tische, mehrere Pflanzen, mehrere Kissen).

    • September 15, 2015 / 8:28 am

      Ich glaube, du WOHNST in meinem Kopf 🙂
      Genau das mit den Kissen habe ich auf Snapchat gesagt – dass ich mit den Kissen farblich zwar zufrieden, aber ich finde auch, dass es nicht nur billig, sondern auch eintönig aussieht. Ich hatte überlegt, Lederkissen in braun mit reinzubringen. Zum einen hätte ich dann andere Materialien drin und zum anderen greift es das Leder vom Schmetterlingssessel am anderen Ende des Raumes auf.
      Deine Vorschläge schaue ich mir gleich an, wenn ich daheim bin 🙂

      Die Idee mit dem Tablett verfolge ich auch schon. Nur will ich natürlich ein ganz bestimmtes: kupferfarben und mit mindestens fünf Ecken 🙂

      Danke für deinen Input – sehe ich genau so!

  5. September 15, 2015 / 9:02 am

    Dein Wohnzimmer sieht ganz toll aus – der Teppich ist wirklich klasse!
    Ja mit Ikea ist das so eine Sache 😀 Kleinere Dinge, wie Kopfkissen oder Kerzen, kann man sehr gut dort kaufen, aber bei Möbeln wird es doch kritisch. Ich würde es jetzt jedenfalls nicht mehr machen. Andere Möbelhäuser können nämlich auch ganz toll sein! Ich liebe es ja zu schmökern 😀

  6. September 15, 2015 / 9:45 am

    Ich finde den Teppich wirklich toll, ist das ein Kilim? Ich mag orientalische Kilims sehr gerne, aber meine Wohnung ist einfach noch zu klein dafür. Lederkissen in Cognac-Braun fände ich auch ganz schön, wie du schon meintest greift man damit die Farbe wieder auf.

    Dein Kerzenständer hat es mir mit Deinem Spiegel am meisten angetan, wo würde ich denn beide Sachen herbekommen?

    Liebste Grüße
    Nesli | http://www.things-ilove.de

  7. September 20, 2015 / 11:37 am

    Zuerst fand ich den Teppich ebenfalls "zu bunt" ich finde aber, dass du ihn super kombiniert hast. Es wirkt jetzt gar nicht mehr so unruhig, wie ich Anfangs gedacht habe.
    Sonst stimme ich dir und Anonyms zu: Die Kissen sind zwar farblich passend, sehen aber aufgrund der Struktur doch etwas "billig" aus . Vielleicht reicht es auch schon, die senfgelben Kissen auszutauschen, – Die stechen (finde ich) am meisten heraus. Trotzdem, die Zusammenstellung sieht super aus!

    Liebst
    Jane von Shades of Ivory

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.