OUTFIT: The Midi Dress

Boah, also jetzt schlägt’s echt Dreizehn. Die Lena im Midikleid. Un-freaking-believable. Ich glaube es selbst nicht und ich hab’s getragen! Und es war so ungewohnt, dass ich noch während des Shootings überlegt habe, ob ich euch die Variante zeige, wenn ich nicht mutig genug bin, das Kleid in Midilänge zu tragen. Das geht nämlich superleicht – das Kleid lässt sich perfekt nach innen umschlagen und mit ein bisschen Fashiontape (weil immer alle fragen: das hier ist Fashiontape) hält es bombenfest und sitzt dann über den Knien.

Nur so, falls ihr in einem Kaff wohnt wie ich, wo die Leute euch seltsam anstarren, wenn sie ein Midikleid sehen. So wie der achtjährige Junge zum Beispiel, der vorbeifuhr und fast mit seinem Fahrrad umgekippt ist, während ich mich im Treppenaufgang des Parkhauses für das Shooting des Kleides umgezogen habe (und dachte, da wäre ich vor Blicken geschützt…). Naja, jetzt hat er eben nicht nur die erste fremde Frau in Unterwäsche gesehen, sondern – ein paar Sekunden später – auch sein erstes Midikleid.

Ich finde es selbst noch total ungewohnt, muss aber direkt hinterher schieben, dass das Kleid von Edited the Label einen unfassbar weichen Stoff hat. Somit fühlte ich mich dann doch recht schnell ganz gemütlich in dem Kleid, dazu ein paar Sportschuhe und ein Lederjäckchen – fertig. Nach ein paar Minuten war es dann auch nicht mehr komisch und mein Midikleid darf auch ohne Fashiontape ausgeführt werden. Selbst in meinem kleinen Kaff.

Das ist übrigens das Schöne, wenn man Blogs liest. Hätte ich nicht immer wieder auf anderen Blogs Midikleider, Midiröcke und alles andere in Midi gesehen, hätte ich es mich wahrscheinlich nie getraut. Aber probieren geht über studieren und mit meiner Jersey-Version bin ich mehr als zufrieden.  Wie gefällt’s euch? Yes to the dress oder Ne, du, zum Midi? 
_ _ _ _ _
Lena in a midi dress. Un-freaking-believable. Never thought this was going to happen. It felt so un-me at first, that at first I wore it taped up for a version that ended shortly above the knee, like I was used to. If you live in a small town like I do, you have to slowly introduce trends. Midi clothing isn’t really seen on people under 65 years here. But I got there! What helped a lot is that the dresses material is a super soft jersey which makes it so comfortable to wear. I added sneakers and a leather jacket to keep the look sporty and comfy and ended up really liking it. I even feel confident enough to wear it in its original length around my small town. What’s your opinion on midi? 

Kleid* – EDITED the Label // Jacke – Mango // Sneakers – Nike // Tasche* – Topshop (sold out, similar here


Get the Look:
!function(d,s,id){var e, p = /^http:/.test(d.location) ? ‚http‘ : ‚https‘;if(!d.getElementById(id)) {e = d.createElement(s);e.id = id;e.src = p + ‚://‘ + ‚widgets.rewardstyle.com‘ + ‚/js/shopthepost.js‘;d.body.appendChild(e);}if(typeof window.__stp === ‚object‘) if(d.readyState === ‚complete‘) {window.__stp.init();}}(document, ’script‘, ’shopthepost-script‘);

JavaScript is currently disabled in this browser. Reactivate it to view this content.

Facebook // Instagram // Twitter

9 Kommentare

  1. August 18, 2015 / 11:26 am

    Das Kleid steht dir wirklich unfassbar gut! Und ein kleiner Tipp, oben in Text steht mini statt midi, ich glaube das könnte zu verwirrung sorgen, ganz am ende des deutschen textes 😀

    • August 18, 2015 / 11:43 am

      Tihi, danke. Mein Autocorrect hat das dauernd falsch verbessert – dachte ich hätte alle Fehler gefunden 😉
      Hab's gleich verbessert.

  2. August 18, 2015 / 11:48 am

    Ich musste so sehr schmunzeln als ich die Zeilen mit dem kleinen Jungen gelesen habe 😀 Ich finde, dass die das Kleid richtig gut steht – man muss sich nur ab und zu etwas trauen <3

    Liebe Grüße
    Luise | http://www.just-myself.com

  3. August 18, 2015 / 2:02 pm

    Klopfer aus Bambi sagt immer "Wenn man nichts Nettes zu sagen hat, soll man den Mund halten." Vielleicht hat er Recht.
    Ich finde, das Kleid tut nicht viel für dich.

    Liebste Grüße
    Kali von Miss Bellis Perennis

  4. August 19, 2015 / 5:31 am

    Das Kleid steht dir richtig gut und in Kombination mit Lederjacke und Sneaker find ichs auch super! Ich kann aber zu gut verstehen, wie ungewohnt das für dich war. So gehts mir auch oft.

  5. August 19, 2015 / 2:16 pm

    Ganz ganz toll <3 Ich liebe einfach, wie du deine Looks kombinierst! Die Tasche ist mal wieder zum verlieben schön #_# Ich freu mich immer, wenn du wieder mit einem neuen Outfitpost ankommst.
    Liebe Grüße, Lisa von The Beauty Inspirations ♥

  6. August 20, 2015 / 8:44 am

    Sieht super aus!
    Der kleine Junge hat dann wenigstens was zu erzählen! 😀 😀 😀

    Midi ist für mich noch schwierig…ich hab noch ein recht schickes Kleid zuhause, das midi ist, aber keine Ahnung was ich damit anstellen soll. Im Grunde muss ichs downdressen, damit ichs mal wieder anziehen kann. Evtl versuch ich das mal mit Sneakern.
    Liebe Grüße.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.