OUTFIT: Cozy Scarf

Irgendwie habe ich ein abnormales Verhältnis zu weichen Kleidungsstücken. Sobald etwas weich ist – ich habe euch das bei meinen Leopard Slip-Ons schon mal erzählt – zwinge ich sämtliche Leute, die ich treffe, das betreffende Kleidungsstück anzufassen: Guck! Fühl! Wie un-glaub-lich weich das ist! Manche Menschen müssen von mir denken, dass ich die absolute Vollmeise habe, aber irgendwie habe ich das Gefühl, allen Leuten beweisen zu müssen, wie toll das weiche Feeling ist. Im heutigen Outfit ist das übrigens der Schal, der wirklich sowas von Perwoll-mäßig weich ist, dass man sich am liebsten reinkuscheln würde. Was theoretisch möglich ist, weil das Ding so riesig ist, dass man es als Decke verwenden kann.

Wie unschwer zu erkennen ist, sind die Fotos noch entstanden, als es ein bisschen wärmer war – nämlich vor knapp zwei Wochen, bevor es mich kurz vor Weihnachten ausgeknockt hat. Da war das Wetter noch so mild, dass eine dickere Lederjacke gereicht hat, um rauszugehen – jetzt würde ich mir so meinen Allerwertesten abfrieren. Also, wer will, der denkt sich einfach statt der Lederjacke einen schwarzen Mantel oder sowas. Der Rest ist nämlich durchaus wintertauglich. Seid ihr auch Freaks, wenn es um weiche Kleigunsstücke geht und zwingt alle Leute, die Sachen zu betouchen oder bin nur ich so seltsam?
_ _ _ _ _
I somehow have a very weird relationship with soft clothing items. If a piece feels soft – and I told you this before in the post about leopard slip-ons – I have the urge to force people to touch the fabric to prove just how incredibly soft it really is. Some people must think that I’m a freak but I don’t care. Softness just gets to me. In today’s outfit, that soft item is this huge über-cozy plaid scarf that I bought a while ago. I wore this outfit before I got sick right before Christmas, when the mild temperatures outside allowed to only wear a leather jacket. For the colder weather right now, just imagine a black coat instead of the jacket and you’re good to go as the other items are winter proof. Am I the only one that is weird when it comes to cozy clothing pieces or do I have some cozy-soulmates out there? 


!function(d,s,id){var e, p = /^http:/.test(d.location) ? ‚http‘ : ‚https‘;if(!d.getElementById(id)) {e = d.createElement(s);e.id = id;e.src = p + ‚://‘ + ‚widgets.rewardstyle.com‘ + ‚/js/shopthepost.js‘;d.body.appendChild(e);}if(typeof window.__stp === ‚object‘) if(d.readyState === ‚complete‘) {window.__stp.init();}}(document, ’script‘, ’shopthepost-script‘);

JavaScript is currently disabled in this browser. Reactivate it to view this content.

Jacke – Mango // Schal – Zara (same here) // Pullover – Zara (similar here) // Jeans – H&M (similar here) // Boots – Krack (similar here) // Tasche – Rebecca Minkoff

!function(d,s,id){var e, p = /^http:/.test(d.location) ? ‚http‘ : ‚https‘;if(!d.getElementById(id)) {e = d.createElement(s);e.id = id;e.src = p + ‚://‘ + ‚widgets.rewardstyle.com‘ + ‚/js/widget.js‘;d.body.appendChild(e);}if(typeof(window.__moneyspot) === ‚object‘) {if(document.readyState === ‚complete‘) {window.__moneyspot.init();}}}(document, ’script‘, ‚moneyspot-script‘);

JavaScript is currently disabled in this browser. Reactivate it to view this content.

Facebook // Instagram // Twitter

18 Kommentare

  1. Januar 3, 2015 / 4:57 pm

    Selbst vor zwei Wochen hätte ich in Müchen mit Lederjacke gefroren … 😉
    Aber der Schal sieht wirklich sehr weich aus. Darf ich den anfassen?
    Diesen Anfass-Tick hab ich eigentlich nur bei Fühl-Büchern für Kinder. Ich kann an diesen Büchern nicht vorbeilaufen, ohne alle Seiten befühlt zu haben. Furchtbar.

  2. Januar 3, 2015 / 7:04 pm

    haha du bist nicht alleine so bekloppt.
    Zumindest, wenn ich sowas ganz neu habe, bin ich genauso.
    "guck, guck, guck, das ist total weiiiich. Jetzt guck doch mal! *schal oder was auch immer hinhalt*"
    Aber mich halten die meisten eh schon für total bekloppt, also passt das ;D

  3. Januar 3, 2015 / 8:34 pm

    Oh welch ein schönes Outfit! Du bist definitiv nicht seltsam, oder zumindest nicht alleine. Denn ich verhalte mich ähnlich, wenn ich etwas weiches anhabe. Der Schal sieht wirklich klasse aus (und so weeeich) und ich vermisse wirklich die Tage, an denen ich mit einem dicken Schal und einer Lederjacke nach draußen gehen konnte. Ich hoffe das kommt bald wieder 🙂

  4. Januar 3, 2015 / 10:36 pm

    great look 🙂

  5. Januar 3, 2015 / 10:58 pm

    Sobald das Thermometer unter zehn Grad sinkt, hole ich ein Tuch oder einen Schal heraus. Ich mag es auch gern etwas kuschliger 😀
    Liebe Grüße!

  6. Januar 4, 2015 / 1:14 pm

    Oh ja – kenne ich. Nicht unbedingt so "penetrant" wie du dich selbst beschreibst, aber wenn ich flauschige und weiche Sachen im Laden sehe weise ich meine Shoppingbegleitung sofort darauf hin, in der Erwartung, mindestens ein "ooohhh.." zu hören 😀 Und wenn ich solche Sachen besitze, erfreue ich mich selbst daran, und wenn jemand lieb ist, darf er auch mal meinen Schal oder Pullover fühlen! 😀

  7. Januar 5, 2015 / 11:55 am

    Ich verfolge deinen Block schon eine zeitlang und hab heute festgestellt, dass mir der Schal seeeeeeehr bekannt vorkommt. Ich habe diesen und einen in orange-braun schon irgendwann im September bestellt und bereue keinen Tag, auch mein mein mir Angetrauter meinte: " Das ist ja ne Decke!" ( http://www.numbr.de/schals.jpg) 😉
    LG
    Betina

  8. Januar 9, 2015 / 2:51 pm

    Grüße dich !! ((: So ein toller Schal +schwärm+.. das gesamte Outfit steht dir ausgesprochen gut. Du hast wirklich einen sehr schönen Blog. Werde dir dann mal folgen !!
    Liebste Grüße <3
    Luu

    http://julialuu.blogspot.de/

  9. Januar 11, 2015 / 7:21 pm

    Oh der Schal ist soooo tolllll!!
    LG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.