A CAPE AFFAIR

Wenn diesen Herbst etwas ein absolutes Must-Have ist, dann sind es definitiv Capes. Locker drapiert, schön wärmend und dabei gleichzeitig doch noch luftig genug, haben die Capes bereits letzten Winter langsam bei uns angeklopft. Nachdem ich eine Version bei Zara anprobiert hatte und bei einem Blick in den Spiegel feststellen musste, dass es aussah, als hätte ich mir ein überdimensionales Zelt umgespannt, muss ich es dieses Jahr doch nochmal probieren (ich fange mal mit dem Prachtexemplar an). Vielleicht finde ich ja doch noch eine schöne Version für mich, die weniger an Tine Wittler erinnert. Und falls sich jemand von euch ähnlich zelt-gleich vorkam und es auch nochmal probieren möchte, der kann sich ja in meiner Collage unten ein bisschen Inspiration holen. Vielleicht ist ja etwas dabei, das euch gut gefällt? Was haltet ihr von Capes? Zelt, unpraktisch oder schönes Fashion-Accessoire?
_ _ _ _ _
If there is a must-have this fall, it sure is the cape. Loosely draped, warming but at the same tame airy enough for warmer fall days, capes have tried to enter the market last winter already. Last year, I have tried one version by Zara and after a glance in the mirror I figured I looked like somebody who had thrown on a tent. But, as I love the look of capes, I’m going to have to try some more versions this year. Maybe, there is such a thing as the perfect cape for me. Who knows? And if anyone of you feels the same way and is willing to try (again) – find some inspiration below. Maybe there’s one you love? 

Get the Capes:
!function(d,s,id){var e, p = /^http:/.test(d.location) ? ‚http‘ : ‚https‘;if(!d.getElementById(id)) {e = d.createElement(s);e.id = id;e.src = p + ‚://‘ + ‚widgets.rewardstyle.com‘ + ‚/js/shopthepost.js‘;d.body.appendChild(e);}if(typeof window.__stp === ‚object‘) if(d.readyState === ‚complete‘) {window.__stp.init();}}(document, ’script‘, ’shopthepost-script‘);

JavaScript is currently disabled in this browser. Reactivate it to view this content.

Facebook // Instagram // Twitter

12 Kommentare

  1. Oktober 12, 2014 / 5:02 pm

    Capes finde ich auch richtig toll- an anderen jedenfalls, denn an mir selber habe ich sie noch nie gesehen 😉 Ich bin ja ein Fan es klassischen Schwarz-weiß-Musters.
    Wo kaufst du eigentlich deine Kleider von new look? Im Internet? Denn wenn man die Kleider zurückschicken muss, kostet das doch sicher ein kleines Vermögen, oder?
    Ich habe mich in England nämlich in den Laden verliebt und hier in der Nähe gibt es leider keinen Shop 🙁
    Lg Ronja

    • Oktober 12, 2014 / 5:20 pm

      Ich schaue immer bei Asos nach, die führen ja relativ viel von New Look und dann kann man zurückschicken. Oft haben sie die Sachen aber nicht – dann gehe ich das Risiko einfach ein und bestelle im UK-Shop. Bisher ging es immer gut und die Sachen passten. Musste nichts zurückschicken. Aber falls – dann muss ich das halt zahlen 🙁

    • Oktober 12, 2014 / 5:44 pm

      Okay, danke 🙂 Dann schaue ich mich mal bei asos um, ich bin nämlich der typische, ich bestelle den halben Onlineshop und kaufe am Ende nur ein Teil Nutzer 😉
      Lg Ronja

  2. Oktober 12, 2014 / 5:32 pm

    Oh ja! Capes sind in diesem Herbst auch "voll mein ding" 😀
    Komme da immer gar nicht drum rum, in den Läden als erstes gezielt danach zu schauen.
    Von denen da gefällt mir der von NewLook gerade sehr gut.

    Love and Nonsense

    http://foxface-dreams.blogspot.de/

  3. Oktober 12, 2014 / 5:51 pm

    oh ja sowas hole ich mir diesen herbst definitiv auch 🙂

  4. Oktober 12, 2014 / 9:51 pm

    Also ich finde das sieht an anderen immer ganz toll aus, finde es aber für mich persönlich ist das nichts, das ist teilweise unpraktisch und, wie du schön sagst, sieht es manchmal leicht nach Zelt aus 😀 Aber die Modelle, die du rausgesucht hast, lassen mich schon wieder überlegen, mir einen zuzulegen 😀
    L ♥

  5. Oktober 14, 2014 / 8:46 pm

    Ich finde Capes auch super schön! Hab selbst eins im Schrank hängen, das kam bisher aber nur auf einer Bad-Taste-Party zum Einsatz 😀

Schreibe einen Kommentar zu Ronja Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.