TRAVEL DIARY: South France #1

Schon eine Woche bin ich jetzt im Urlaub – und könnte jetzt schon heulen, wie schnell die Zeit vergeht. Während ich in der Sonne brutzle, feile ich fleißig an einem Plan, wie man mit Nichtstun Geld verdienen könnte. Bisher ist dabei leider noch nichts rumgekommen – und selbst wenn ich es rausfinden würde, würde ich es ganz bestimmt auf gar keinen Fall verraten. Ehehehe. Naja. Jetzt bin ich schon eine Woche lange hier im wunderbar sonnigen Süden Frankreichs. Das bedeutet, dass die Hälfte der Zeit schon vorbei ist und ich möchte mich am liebsten unter der Decke vergraben, damit ich immer hier bleiben kann. Während manch einer meiner Urlaubsbegleiter stöhnend im Schatten sitzt und über die Hitze flucht, ist das hier genau mein Ding. Trockene 35 Grad sind für mich genau richtig, wenn ich nicht gerade ein Monster-Workout in der Mittagssonne machen muss.

Die Zeit hier habe ich bisher hauptsächlich zum Ausruhen und Sonnen genutzt, aber den ein oder anderen Ausflug haben wir auch schon gemacht. Daher möchte ich euch heute ein paar Impressionen zeigen, die ein bisschen verbildlichen, wie es mir hier so geht.
_ _ _ _ _
I’ve been here on vacation for a week now and could cry about how fast time is passing. While I’m chilling in the sun, I’m thinking a lot about how I could make money doing nothing. So far, I haven’t come up with anything but even if I did, I would not tell you, hahaha. So, after one week here in South France, I really want to go hide under my blanket so that I don’t have to go home ever again. I’m loving the dry climate of 35 degrees Celsius here. I could stay forever! So for today, I’ve gathered some impressions of my first week here.

Facebook // Instagram // Twitter

13 Kommentare

  1. August 9, 2014 / 9:04 am

    Ganz wundervolle Bilder 🙂 Da entspannt man ja schon beim Anschauen der Fotos 😉

  2. August 9, 2014 / 11:47 am

    schöööön *____* ich wünsche dir noch eine schöne Zeit 🙂

  3. August 9, 2014 / 11:51 am

    So kommen wirklich Urlaubsgefühle auf!
    Genieße die freie Zeit!
    Sophie

  4. August 9, 2014 / 12:39 pm

    Was für schöne Urlaubsimpressionen! Du siehst mega erholt aus, Lena 🙂
    An unseren Südfrankreichurlaub erinnere ich mich auch gerne zurück. 2010, 1 Ferienhaus, 10 verrückte Reisende und jede Menge Spaß und wenn ich diese Felsen sehe, schießt mir gleich die Schamesröte ins Gesicht. Damals hatte Stefan seine Kamera neu und wir haben erste Shootingversuche gemacht…die Ergebnisse müsste ich eigentlich verbrennen 😀
    Hab noch eine schöne Zeit!

  5. August 9, 2014 / 7:27 pm

    Die Idee mit dem Geld vom Nichtstun finde ich großartig 😀 Ich war ja auch letzte Woche in Südfrankreich und vermisse die Zeit dort jetzt schon. Deine Bilder sind toll geworden, wo genau bist du denn wenn ich fragen darf? Da sieht's nämlich auch echt nett aus und ich möchte nächstes Mal ein bisschen mehr die Gegend erkunden.
    Liebe Grüße und noch viel Spaß, Hannah 🙂
    http://celebritiesandfashionnews.blogspot.de/

  6. August 10, 2014 / 4:42 am

    Schöne Bilder! Ich liebe Südfrankreich:)
    Liebe Grüße aus Melbourne,
    Nadja

  7. August 10, 2014 / 6:02 pm

    Wunderschöne Bilder – ich bin auch gerade aus dem Urlaub zurück – schlimm wie schnell das vergeht – genieß also jede Sekunde.

    Groetjes
    Vreeni

    PS: Gewinne dein eigenes, handgemachtes Frida-Kleid: win your frida dress

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.