SLEEPWEAR

Wir wissen alle, wie wir Blogger tagsüber aussehen – das binden wir euch mit Outfitposts und Instagram-Fotos ja täglich auf die Nase. Unsere besten Freunde sind die Hashtags #ootd und #ootn. Aber was mir mal aufgefallen ist: Die Outfits of the Night sind ja immer nur Weggeh-Outfits. Da sehen wir dann schöne Kleidchen, High Heels, roten Lippenstift und eine tolle Clutch. Also, ich weiß ja nicht wie das bei euch so ist – aber mein häufigstes Outfit of the Night (#ootn) ist definitiv mein Schlafi. Mit irgendjemandem (Wer war’s? Bitte melden!) habe ich mich kürzlich darüber unterhalten, dass ich ein absoluter Schlafanzug-Addict bin. Ich besitze sämtliche Farben in sämtlichen Längen, Stoffen und Formen. Über meinen allerdicksten Frottée-Schlafanzug mit roten Rentieren über Negligées und Schlafkleidchen bis hin zum superkurzen Sommerschlafi ist alles dabei. Ich habe ein großes Herz für Schlafanzüge und verstehe gar nicht, wie man die nicht mögen kann. Natürlich schlafe ich aber genauso gerne in Shorties und weißem Männer-T-Shirt, aber ich besitze einfach unheimlich gern eine Auswahl an Pyjamas. Und es gilt vor allem eins: es muss bequem sein. Keine Druckstellen, schön locker und wenn nicht locker, dann ultraweich und gemütlich.

Heimlich still und leise wünsche ich mir ja schon seit Jahren den klassischen Victoria’s Secret Pyjama aus seidigem Stoff in bonbonfarbenen Streifen (diesen). Das ist so ein Teil, da sieht man sich als scharfe Braut Sonntags morgens Pancakes machend in der Küche stehen. Natürlich Protein-Pancakes und nicht mit Mehl oder solchen Scherzen, ich habe gehört, die normalen Pfannkuchen werden inzwischen gesellschaftlich kritisch gesehen. Zurück zu den Schlafanzügen. Wenn ihr die genauso gern mögt wie ich, solltet ihr gerade im Sommer keinen Fuß in einen Hunkemöller setzen, da gibt die tollsten Teile für den Sommer und es macht mich arm. Aber auch sonst gibt es wirklich überall tolle Nachtwäsche, um die ihr das nächste Mal definitiv keinen Bogen machen solltet. Ich bin überzeugt, dass ein richtiger Schlafanzug sehr wichtig für die Schlafhygiene ist. Und jetzt ihr: Schlafi-Addict oder seid ihr da eher der T-Shirt-Überwerf-Typ (und wehe, einer erzählt mir, er schläft in seinem Birthday Suit. Nackig schlafen habe ich noch nie verstanden und ist für mich irgendwie ganz seltsam. Ich prüde Nuss.)?
_ _ _ _ _
We all know what us bloggers look like during the day – we keep shoving outfit pictures along your way. Our best friends are the hashtags #ootd and #ootn. But there is one thing I realized while looking at all the #ootn: they all are going-out/party outfits. We can see nice dresses, high heels, red lipstick and clutches. Well, I don’t know about you, but my most worn outfit of the night is my pajama. And we never get to see those! I truly am a pajama-addict. I own all kinds of lenghts, materials and prints. Terry Cloth, Cotton, Satin, Short, Long, Negligée, you name it. I own it. Of course I love sleeping in loose shorts and a men’s white tee as much as the next person but the simple fact of owning a variety of pajamas makes me happy (is that crazy?). 
I secretly wish for that typical Victoria’s Secret candy colored satin pajama (this one) – I see myself standing in the kitchen on a sunday morning making pancakes (and of course looking ridiculously hot for that time of day). If you like pajamas as much as I do, you’ll certainly enjoy my collage below. Are you a pajama kind of person or do you just sleep in whatever comes your way (or nothing at all, which is a concept I really don’t get)? 

Shorties: Forever 21 // H&M // Nelly
Onsies: Forever 21 // Topshop // Eberjay 
Pyjamas: Forever 21 // Wildfox // H&M 
Nightgowns: Forever 21 // Topshop // H&M 
Negligées: Nelly // H&M // Bonprix 
Kimonos: Nelly // Forever 21 // H&M

Facebook // Instagram // Twitter

18 Kommentare

  1. März 17, 2014 / 8:59 pm

    Ein richtig kuschliger Schlafanzug ist das wichtigste und beste was man haben kann! Ich laufe auch gern tagsüber in meiner Schlafhose durch's Haus, da sie einfach bequemer als jede Jogginghose o.ä. ist!
    Liebe Grüße 🙂

    http://style-picker.blogspot.de/

  2. März 17, 2014 / 9:21 pm

    Wie gut, dass mein Lieblingsmodell aus deiner Auswahl nur schlappe 90€ kostet. Mist!
    ABER bei der Auswahl erinnere ich mich, dass ich mir schon lange einen schönen gönnen möchte. Meinen letzten "Schlafanzug" habe ich mir nämlich vor knapp 10 Jahren gegönnt (H&M Snoopy oder Hello Kitty 😀 ). Seitdem müssen Hotpants, Shirts und was sonst noch so herumfliegt herhalten! 😀

  3. März 17, 2014 / 9:39 pm

    Tolle Auswahl, deine Vorstellung mit gesellschaftlich in der Kritik stehenden Pancakes ist klasse:) Ich LIEBE klassische Pyjamas (am besten lange Hosen mit Längsstreifen oder Schäfchen drauf), verführerisch ist was anderes;) Aber was soll's, Hauptsache ich fühle mich darin wohl…

  4. Anonym
    März 18, 2014 / 6:48 am

    Was soll denn schlafhygiene sein?

  5. März 18, 2014 / 8:03 am

    Ich kann es auch absolut nicht nachvollziehen, wenn mir jemand sagt "ich schlaf nackig" und gucke dann wie dein Koboldmaki 😉
    Egal welches Wetter, ich brauche Stoff zwischen den Oberschenkeln und vor allem an den Knien, ansonsten kann ich nicht schlafen. Teilweise etwas ätzend, aber notfalls muss die Decke (ohne Inhalt) herhalten, wenns mal eine kurze Hose wird..

  6. März 18, 2014 / 8:12 am

    Deine Art zu schreiben ist einfach unglaublich sympathisch ! Wir schauen immer wieder gerne bei dir vorbei und lassen uns inspirieren <3

    Liebste Grüße aus Hamburg,

    Shoppisticated

  7. März 18, 2014 / 9:03 am

    super dass du das thema mal anschlägst! ich bin ja der meinung dass schlafanzüge toll sind egal in welcher form und farbe aber oft finde ich sie einfach überteuert!! Liebst, Vanessa

  8. März 18, 2014 / 11:10 am

    Das schwarze Negligée aus deiner Collage von H&M kam erst letzte Woche in meiner Bestellung bei mir an. Grund war, dass ich nicht in hässlichen Schlabberhosen schlafen will und mein Freund sollte auch was davon haben 😛 Und ansonsten bin ich auch ziemlich hingezogen zum Schlafanzugkauf. Warum sollte man in der Nacht unstylisch aussehen, wenns auch stylisch geht 😛

  9. März 18, 2014 / 12:02 pm

    Schöne Kollektion die du dir da ausgesucht hast!
    Im Winter trage ich auch gerne kuschelig Schlafanzüge und gammel damit auch gerne mal Sonntags den ganzen Tag rum (auch wenns mein Freund nicht gern sieht^^). Gut das du uns ein paar Inspirationen lieferst.
    Sonst bin ich eher der "T-Shirt-vom-Freund-Überwerf-Typ" 😀
    Ich bin da wohl auch ne prüde Nuss und schlaf nicht nackig. Da kann es warm sein wie es will, Stoff muss sein! Liebe Grüße Stefanie

  10. März 18, 2014 / 1:44 pm

    Ich muss sagen, dass diese Art 'Body' für mich eher zu umständlich wäre 😀 Ich weiß auch nicht… 😀
    Wenn ich alleine schlafe dann im Winter mit schöner Jogginghose und nem einfachen Shirt, im Sommer mit Shorts und Shirt, bin da eher einfach als chic gestrickt 😀 Wobei ich zu einem Morgenmantel definitiv nicht nein sage!

  11. März 18, 2014 / 4:16 pm

    Ich kann die Leute auch nicht verstehen die nackig schlafen. Ich find es übt nichts schlimmeres, dass Gefühl find ich einfach ekelig.
    Ich hab immer entweder eine lange schlafhose von h&m oder die hot Pans von h&m und ein Shirt an. Ich weiß nicht wo ich schöne her bekommen soll, die auch kuschelig sind, so Seiden Sachen mag ich nämlich gar nicht 🙂

    Liebe Grüße
    Dana
    (Instagram: dana_x33)

  12. März 18, 2014 / 8:41 pm

    Toller Post! Und sehr schön geschrieben ist er 🙂
    Ich finde deine Auswahl sehr gut. Da kann man mal sehen, was es für vielfältige Möglichkeiten gibt. Ich hatte früher auch einen Kimono, aber nachts ist der Knoten immer aufgegangen und es wurde kalt ><" Und was ist denn schon ungemütlicher als nachts zu frieren?! Also nehme ich jetzt nur noch schön kuschelig warme Schlafanzüge 😉
    http://carinamelinafashionblog.blogspot.com/

  13. März 18, 2014 / 10:11 pm

    Wie süß dein Post geschrieben ist, das macht beim lesen total spaß.
    Ich muss ehrlich sagen, dass mir mein Schlafgewand relativ egal ist. Ich besitze zwar auch einen Schlafanzug, aber den habe ich glaub ich noch nie getragen.
    Entweder ich schlafe im Nachthemd, einem nicht mehr getragenem Hemd von meinem Freund oder einfach in Top und Shorts. Irgendwie möchte ich im Bett Beinfreiheit haben, da kann ich irgendwie keine lange Hose ertragen.

    Liebst
    Jane von Shades of Ivory

  14. März 19, 2014 / 10:28 pm

    Hey, toller Post! Ich mag Schlafanzüge ehrlich gesagt auch voll gerne. Sie sind bequem, man kann damit die ulkigsten Verrenkungen bei aus dem Bett gefallenen Dingen machen, oder einfach Frühstück. So ohne Mann an der Seite kann man auch noch diese supersüßen rosa Leo-2Teiler tragen oder einfach ein weites Shirt mit Shorts. Letzteres trag ich meistens, momentan verkauft ja irgendwie jedes Modehaus >oversized< als den Schnitt des Jahrhunderts. Aber die Shortie-Kombi von Nelly mit dem Leomuster gefällt mir auch seehr gut. Onesies stell ich mir ehrlich gesagt mehr als umständlich vor, wenn man nachts doch nochmal für kleine Shoppingqueens muss oO.
    liebe Grüße, Virginie

  15. März 20, 2014 / 1:26 am

    Do you want $10000 ? Quick to participate in!
    Write your story about www. wholesaledress.net $10000 bonus may be yours.
    Everybody who knows this campaign can take part in.

    1, Claim This article shall not be less than 100 words. The article must be included words of http://www.wholesale-dress.net or http://www.WD.CM. And put the article to your facebook blog or other media. Each one only has one chance.

    2, Submit method Please screenshot the content to marketing@wholesale-dress.net,
    attached with your Microsoft Word manuscripts.

    3, Award setting First Price $2000 1 person
    The Second Price $1000 2 persons
    The Third Price $800 3 persons
    The Forth Price $500 4 persons
    Best Participation Award $400 4 persons

    The bonus will be sent to you every week by Bank Transfer( T/T) from March. We will inform the winners by email. Please replay us your Bank account after receiving the mail. No reply for 7 days, we will regard as you giving up your price. Bank account transfer paper will be shared at this page.

    Dear participants, we have received 4 submissions.

  16. März 21, 2014 / 12:11 pm

    Ich war wohl die dich bei ask.fm danach gefragt hatte haha 😀
    Hatte mich schon gewundert, wann der Post endlich kommt (: umso mehr freue ich mich jetzt die ganzen tollen Teile zu sehen 😉 Danke, das war wirklich sehr hilfreich (:

    Liebe Grüße,
    Lisa

    http://littlebittersweetworld.blogspot.de/

  17. März 22, 2014 / 2:46 pm

    Ohho dieser Post war spurlos an mir vorbei gegangen, zum Glück habe ich gerade noch mal gescrollt! Das ist ja mal ein Thema das ich liebe! Finde es auch irgendwie super gut beim schlafen gut auszusehen, also zumindest meine Kleidung- mein knautisches Morgengesicht vergessen wir mal schnell 😉
    Ich könnte mich mit Sleepwear auch stundenlang beschäftigen, ist doch ein super Gefühl morgens am Spiegel vorbei zu huschen und schon mal nett auszusehen. Oder am Abend mit einem guten Buch und kuschliger Kleidung noch im Lesesessel zu versinken.
    Vor kurzem hab ich es auch einmal kurz übertrieben und mir ein 'Dreamer' Nachtkleid von Wildfox gekauft. Das müsste das passende Gegenstück zu dem Anzug in deiner Aufzählung sein. Und ich bin wirklich davon begeistert wie weich, kuschlig und trotzdem schick es ist. Und hege und pflege es natürlich schön ordentlich 😉 Für den Preis muss es schließlich jetzt jahrelang Glück bringen! 😀
    Ansonsten mag ich auch gern die Pyjamas von H&M – sind schön leicht zu tragen und super bequem.!

    Hunkemöller sagst du? Oh da werde ich mal vorbei schleichen 😉

    ganz liebe Grüße <3

Schreibe einen Kommentar zu Shopp Isticated Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.