CRAVINGS: Black Leather

In letzter Zeit ertappe ich mich immer häufiger dabei, wie ich angezogen vor dem Spiegel stehe und denke Neee, so kannst du nicht raus, du siehst aus wie eine von den Hell’s Angels! Ich weiß nicht genau, woran es liegt – ob es das regnerische Wetter war (das ja endlich vorbei ist) oder ob ich einfach zur dunklen Seite gewechselt bin (man hatte mir mal versprochen, dass es da Kekse geben würde). Aber da stand ich, schwarze Hose, Lederjacke im Bikerstil und derbe Bikerboots. Der einzige „Farbklecks“ bestand aus einem grauen Oversize-Pulli. Es hätte wirklich nur noch ein rotes Bandana gefehlt und der Rocker-Look wäre perfekt gewesen. Jetzt, wo die Sonne ein bisschen mehr scheint, versuche ich wenigstens ein bisschen mehr Farbe ins Spiel zu bringen. Mindestens Jacke und Schuhe bleiben aber weiterhin schön derb. Allerdings finde ich meine Jacke, die ich mir vor zwei Jahren bei Mango gekauft habe (ihr seht sie zum Beispiel hier und hier), inzwischen irgendwie zu kurz. Ist sie geschrumpft? Bin ich gewachsen? Hat sich mein Geschmack verändert?

Wie auch immer: ich habe gesucht. Nach Bikerjacken. Nach Lederjacken. Nach allem, was irgendwie schwarz und ledrig aussieht. Und bei dem Angebot, was es derzeit gibt, kann man wirklich schwach werden. Der Onlineshop Haburi hat dem Thema eine ganze Kategorie gewidmet, in der man alles schön sortiert angezeigt bekommt. Ganz günstig sind die Lederjacken dort zwar nicht, aber dafür sind die Marken alle bekannt und renommiert. Besonders liebe ich ja die erste Jacke hier – das Modell ist von Pepe Jeans und fällt wieder unter die Kategorie der Wasserfall-Jacken, über die ich ja schon mal geschrieben habe. Die fallen so genial, es ist unbeschreiblich! Seid ihr auch so im Lederwahn wie ich – ob Kunstleder oder echt sei mal jedem selbst überlassen – oder seid ihr doch dank der frühlingshaften Temperaturen auf dem Pastell- und helle Farben-Trip?
_ _ _ _ _
Lately, I find myself a lot standing in front of the mirror thinking „No, you can’t go out like that. You look like a Hell’s Angels member! – meaning: I’m dresses in all black leather. Head to toe dark colors and always at least leatherpants or leatherjacket and boots. I can’t help it, I just love the edgy and cool style (maybe because I’m also a lot into rock music?). Now that spring is on its way, I should really try adding a little more happy colors into my outfits. Below, you can find a collage with some of my favorite jackets and boots that I found in the online shop Haburi. I love them all, especially the first jacket is to die for!

Facebook // Instagram // Twitter

11 Kommentare

  1. März 5, 2014 / 9:04 am

    Oh wow, die erste sieht ja wirklich klasse aus. Ich brauch auch dringend mal eine neue, diesmal wird aber ein wenig mehr angespart und eine gute gekauft 🙂
    Bin mal gespannt, was es nachher für eine wird.

    Liebe Grüße,
    Angi ♥

  2. März 5, 2014 / 9:15 am

    also eine schwarze tolle lederjacke ist ja schon ein basic das in jeden schrank muss! ich habe zwei, eine kurze u eine lange u liebe sie über alles. die erste ist mein favorit von deinen gezeigt! sieht super aus! momentan greife ich gerne wieder zu hellen farben wobei ganz ins schwarz zu jeder jahreszeit möglich ist 🙂
    alles liebe dir
    Maren Anita

    giveaway: 100 € gutschein für fashion for home
    FASHION-MEETS-ART by Maren Anita

    • März 5, 2014 / 11:44 am

      Die Sachen sind alle aus dem Haburi Onlienshop, die Boots die du meinst sind von Pieces 🙂

  3. März 5, 2014 / 4:27 pm

    Also Lederjacken sind bei mir auch schon seit Jahren ein absolutes in Muss, vor allem da sie zu fast allem dazu passen. Außerdem sind sie bequem zu tragen und strahlen eine gewisse Lässigkeit und Unbekümmertheit aus. So frei nach dem Motto "wild und frei" oder so. 🙂
    Mittlerweile gibt es Laderjacken ja wirklich in allen Dimensionen und Farben…da ist glaub ich für jeden was dabei. Die Frühlingstypen können sich ja statt der schlichten schwarzen Jacke für eine pastellfarbene oder beige Jacke entscheiden, finde ich persönlich auch sehr schön. Ich finde übrigens deine Mango Lederjacke gar nicht zu klein, stet dir doch super. 😉

    Liebe Grüße; Selina

  4. März 5, 2014 / 7:28 pm

    eine schwarze lederjacke und schöne schwarze stiefel braucht eine frau einfach immer! und dazu noch eine schöne tasche ins chwarz 😉

    Lady-Pa

  5. März 5, 2014 / 8:54 pm

    Ich bin selbst auch total auf dem Lederjacken und -hosen Trip. Habe mir erst gestern eine Lederjacke im Bikerstil und eine Leggings mit Lederdetails gekauft und liebe sie! Ich glaube aber für den Frühling muss ich dann auch wieder auf freundlichere Farben umsteigen 🙂

  6. März 5, 2014 / 10:11 pm

    Ich finde eigentlich, dass sich Lederjacken und Frühlingsfarben gar nicht widersprechen müssen, meinen rosanen Chiffonrock mit schwarzen Pünktchen trage ich fast nur zu meiner dunklen Lederjacke… Deine Auswahl finde ich jedenfalls toll, so schöne Teile!

  7. März 6, 2014 / 9:14 am

    ich finde die erste und die dritte jacke aus der collage besonders cool
    leider hab ich selbst noch keine lederjacke in meinem kleiderschrank, obwohl ich immer wieder mal suche, aber bei modellen aus kunstleder ist die auswahl auch leider nicht so groß (oder ich suche in den falschen shops)
    lg

  8. März 7, 2014 / 6:03 pm

    Das Outfit, das du oben beschrieben hast, könnte glatt von mir stammen.
    In meinem Kleiderschrank befinden sich überwiegend dunkle Farben und wenn ich dann meine geliebten Bikerboots und meine Lederjacke dazu kombiniere, sehe ich aus wie oben beschrieben. Aber ich finde das eigentlich ganz hübsch. Im Sommer muss dann zwar das ein oder andere hellere Teil her, aber allgemein bin ich eher der Typ für dunkle Farben. Ich finde aber, dass das bei uns Blondinen nicht so schlimm ist. Für dunkelhaarige Mädchen finde ich es deutlich schwerer dann nicht "wie eine von den Hell's Angels" auszusehen.
    Anneke ♥

Schreibe einen Kommentar zu fashion-meets-art Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.