ESSENTIALS: TRAVEL

Ich reise wirklich gerne. Ich mag Flughäfen und die Stimmung
dort. Am schönsten finde ich es immer, Leute zu beobachten, die gerade ankommen
und begrüßt werden. Ich bin ja sowieso so nah am Wasser gebaut und bei solchen
rührenden Momenten möchte ich mich am liebsten in die Gruppenumarmung völlig
fremder Leute mit einsteigen, weil ich so sehr mitfühle (vielleicht, weil ich
große Verabschiedungen und Begrüßungen an Flughäfen schon oft genug selbst
mitgemacht habe?). Ich kann euch das nur mal empfehlen. Geht
an den Ankunftsbereich an Flughäfen und schaut euch das Spektakel insbesondere
bei Langstreckenflügen an, es ist wunderbar!

Der Großteil von uns kennt aber auch das Geschehen zwischen
Abreise und Ankunft: die Reise an sich. Auf Langstreckenflügen versuche ich
meistens zu schlafen, was aber im Sitzen bei mir nie möglich ist. Oder ich
schlafe tatsächlich mal ein und werde dann geweckt, weil mein Sitznachbar
meint, die Jalousie hochmachen zu müssen und ich keine Schlafmaske dabei habe.
Oder weil ein Kind laut in mein Ohr brüllt und ich Ohropax vergessen habe. Oder
weil mir mein Kopf wegklappt, weil ich kein Nackenkissen mitgebracht habe. Und
wenn ich dann doch mal eingedöst bin und wieder aufwache, fühle ich mich matschig
und irgendwie unangenehm und möchte mich am liebsten dauernd frisch machen. Ihr
seht: es gibt einiges, was man beachten muss (und vergessen kann!), wenn man
auf Reisen ist. Also gibt es heute den zweiten Post der Essentials Serie, in
der ich euch die wichtigsten Reiseutensilien vorstelle. Zu den Artikel gelangt ihr übrigens heute mit einem Klick auf das Objekt eurer Begierde! Was zählt für euch noch
zu den Travel Essentials?

_ _ _ _ _
I love travelling. I especially love the atmosphere at airports: everyone is so excited to start an adventure, to go an a trip with friends or family. And then there is the best part: the reunion after a flight has landed. You should really take the time once and go to the arrival area of an airport (long-distance flights are the best) and let yourself get carried away by the reunion-scenes. I could cry all the time. Maybe that’s because I’ve had many of those goodbye-and-welcome-back-scenarios myself? But there are always things I need on the plane that – of course – I forgot. Like an eyemask when my neighbor opens to curtains. Or like earplugs when a child starts screaming into my ears. So today, I’ll list my personal travel essentials for you. What would you add?

!function(d,s,id){
var e, p = /^http:/.test(d.location) ? ‚http‘ : ‚https‘;
if(!d.getElementById(id)) {
e = d.createElement(s);
e.id = id;
e.src = p + ‚://‘ + ‚www.rewardstyle.com/api/widgets‘ + ‚/js/widget.js‘;
d.body.appendChild(e);
}
if (typeof window.__moneyspot === ‚object‘ && document.readyState === ‚complete‘) {
window.__moneyspot.init();
}
}(document, ’script‘, ‚moneyspot-script‘);

Facebook // Instagram // Twitter

10 Kommentare

  1. Februar 8, 2014 / 11:39 pm

    Megatoller und süßer Post Lena, da such ich mir doch gleich mal was raus ;)! Keine Sorge, du bist nicht die einzige, die bei der Ankunft anderer immer mitheult :D.
    Super dazu ist auch das hier: http://www.youtube.com/watch?v=1Ghr18tjavE Tränendrüse olé!
    Alles Liebe und viele Grüße,
    Yvonne

  2. Februar 9, 2014 / 10:47 am

    ich glaube es ja nicht das kleine Reisebuch habe ich auch 😀 wird bald reich gefüllt! Ich finde Verabschiedungen noch ein klein wenig spannender ^^ einfach weil die meisten hin und her gerissen sind von Vorfreude auf die Reise aber auch dem Trennungsschmerz …

    Liebst
    Lorá
    hier geht´s zu einer Blogvorstellung

  3. Februar 9, 2014 / 1:17 pm

    Oh je. Ich bin auch nah am Wasser gebaut, deshalb kann ich mir solche ANkunfts/Abschiedsszenen gar nicht angucken, weil ich sonst direkt Tränen in die Augen bekomme 😀

  4. Februar 9, 2014 / 6:22 pm

    Ha, erst gestern hab ich Ohropax für den Urlaub gekauft – und eine Schlafmaske, allerdings leider keine so süße 😀

  5. Februar 9, 2014 / 9:57 pm

    bis jetzt bin ich nur einmal wirklich lang geflogen, das war nach indien. da waren wir gefühlte 20 stunden im flieger. ich bin fast gestorben !! da hätte ich so einige deiner essentials gebrauchen können

  6. Februar 10, 2014 / 8:03 am

    Irgendwie wird bei mir kein Bild angezeigt 🙁 (nutze Safari)!

    Würde mich allerdings sehr interessieren! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.