DISNEY CHANNEL

Hand hoch: Wer hat mit Bambi getrauert und hat durch den Film ein bisschen gelernt, was der Tod bedeutet? Wer hat mit Pumba und Timon lautstark Hakuna Matata gesungen und dadurch gelernt, die Sorgen loszulassen und fröhlich zu sein? Wer hat bei 101 Dalmatiner gelernt, dass man gemeinsam stark ist? Und wer hat heute noch die elektrisierenden Rollaugen von der bösen Schlange Ska vor sich, wenn er an Das Dschungelbuch denkt? Und wer hat grundsätzlich seine moralische Erziehung als Kind aus Disney Filmen übernommen?
Aber – es geht noch weiter! Wer hat Rory auf ihrem Weg ins Erwachsenwerden und über Harvard-Träume nach Yale begleitet? Wer hat gebangt, wann Lorelai endlich mit Luke zusammenkommt und alles gut wird? Die Gilmore Girls waren immer große Spitzenklasse und sprachen dann doch eher die Jugendlichen und Erwachsenen an. Und wer hat sich kaputt gelacht über die Beziehung zwischen Lorelai und ihren Eltern?

Was hat all das gemeinsam? Es kommt aus dem Hause Disney. Was für mich in meiner Kindheit mit Zeichentrickfilmen begann, begleitet mich auch heute noch in Form von Serien und Filmen (zum Beispiel auch Pirates of the Carribean), die ich wahnsinnig gerne schaue. Aber nicht nur ich, sondern auch meine Eltern, meine Schwestern und meine Neffen: Spaß für die ganze Familie. Dass ich auch heute noch Unterhaltung aus dem Hause Disney schaue, das ist mir erst bewusst, seit ich in den USA in den Genuss des Disney Channels kam – und später dann auch in Deutschland, als mein Papa sich Sky anschaffte und ich bemerkte, dass die Serien auch was für mich und meine Familie sind. Seit zwei Wochen ist aber Sky gar nicht mehr nötig, denn der Disney Channel ist seit Mitte Januar im Free-TV verfügbar. Falls ihr ihn noch nicht gefunden habt: er ersetzt das bisherige Vierte.

Neben der Ausstrahlung der Gilmore Girls-Staffeln freue ich mich über eine der Serien-Erstausstrahlungen im Deutschen TV besonders, denn die Serie hatte ich euch hier schonmal als einen meiner Favoriten vorgestellt: Switched at Birth. Die Tauschgeschichte und ihre Folgen könnt ihr jetzt auch auf Deutsch mitverfolgen – vielleicht gefällt sie euch ja genauso gut wie mir? Welche weiteren Serien ihr in der Primetime mit eurer Family noch anschauen könnt, seht ihr in diesem Trailer.

Eine dritte Serie fügt sich außerdem auch noch in die Reihe der Familienserien ein: New in Paradise. Hier geht es um ein ehemaliges Las Vegas Showgirl, das überstürzt heiratet und in ein neues Leben geworfen wird. Als Tanzlehrerin an einer Ballettschule verdient sie sich ihre Groschen und wird von den Mädels verehrt – muss aber auch einiges an Klatsch und Tratsch über ihre Vergangenheit aushalten. Die Serie kenne ich persönlich noch nicht, aber da es um Tanzen und ein bisschen Klatsch und Tratsch eines ehemaligen Las Vegas Showgirls geht, werde ich dort ganz sicher auch mal reinschauen.

Ihr merkt also – neben animierten Hundewelpen kann der Disney Channel so einiges bieten. Filmklassiker – sowohl animiert als auch aus dem Live-Action-Bereich – mischen sich mit Unterhaltungsserien für die ganze Familie. Mehr erfahrt ihr auf der Facebook-Seite des Disney Channels und auf ihrem Twitter-Account @DisneyChannelDE. Habt ihr ihn schon entdeckt?

sponsored by                  

Facebook // Instagram // Twitter

Teilen:

25 Kommentare

  1. Februar 3, 2014 / 1:47 pm

    Oooh. Wir haben einen ziemlich ähnlichen Seriengeschmack 🙂 Die Gilmore Girls waren einfach fantastsisch <3 hach. Und Disney-Filme sammel ich ja auch fleißig… hihi.

    Switched at Birth hört sich interessant an. Wann ist denn die Ausstrahlung?

    • Februar 3, 2014 / 1:56 pm

      Montags um 20.15 Uhr, soweit ich richtig informiert bin 🙂

  2. Februar 3, 2014 / 1:55 pm

    Bambi ist mein absoluter Lieblingsdisneyfilm und ich hab wirklich soooo viel geheult, also *handhochheb* {mein Papa war ja auch Jäger, damals hab ich wirklich sehr viel mit ihm geschimpft, bis ich gelernt habe, dass Jäger eigentlich einen nützlichen Dienst im Wald erweisen – ist bei Bambi also ein bisschen unrealistisch dargestellt, aber trotzdem traurig). Bei Bambi 2 musste ich sogar noch mehr weinen, weil ich Bambi 2 viel intensiver fand – einfach deswegen, weil die entstehende Beziehung zwischen Bambi und seinem Vater so emotional für mich war 😀 😀

    Und ich wusste gar nicht, dass die Gilmore Girls von Disney sind 😀 wieder was gelernt. Ich muss jetzt unbedingt diesen Sender im Free TV finden bzw. notfalls einstellen 🙂

    Wer seine Kindheit mit den (alten) Disneyfilmen verbracht hat, der hat wirklich noch eine Kindheit gehabt 😉 (fernsehtechnisch gesehen :D)

    Liebste Grüße
    Lisa

  3. Februar 3, 2014 / 2:15 pm

    Grad am Wochenende mit den Mädels Rapunzel angeschaut 🙂
    Also ich muss sagen ich hab mich sau arg gefreut, aber mir fehlen momentan noch ein bisschen die Klassiker. Aber ich schau die ganzen alten Disney-Filme auch lieber mit einem Bildrauschen auf der Videokassette an, statt mir die neuen überarbeiteten DVD-Versionen zu kaufen. Da bin ich dann doch echt meeega pingelig.
    Trotz allem freu ich mich drüber und schau auch immer mal wieder rein, wenn solche Klassiker kommen 🙂 Schon ne coole Sache!

  4. Februar 3, 2014 / 2:42 pm

    Disney für immer ewig! Dass die Gilmore Girls auch von der Mickey Mouse ist, wusste ich gar nicht. Ich habe die erste Staffel auf DVD zum Geburtstag bekommen. Jetzt habe ich direkt eine ganz andere Motivation, um das zu gucken 😀

    Ich werde auf jeden Fall den Disney Channel suchen heute. Bis jetzt bin ich noch nicht dazugekommen ^^

    Liebst, ina

    Visit me at Petite Saigon

  5. Februar 3, 2014 / 2:53 pm

    Also diese neuen Serien wie ''Switchted At Birth'' oder so sprechen mich leider nicht an – schaue sowieso zu viele Sendungen – aber ich bin so begeistert von dem Channel 🙂 Susi und Strolch und auch Aristocats zum Auftakt haben so viele Gefühle wieder an die Oberfläche geholt 🙂

    Zwar fehlen wie ich finde noch einige Klassiker (Disney Große Pause und Captain Balu und seine tollkühne Crew) aber das was Disney bisher bietet ist wunderbar 🙂

    xx Jess

  6. Februar 3, 2014 / 2:56 pm

    Ähm.. nur weil die Gilmore Girls auf dem Disney Channel laufen, heißt das nicht, dass die Serie von Disney entworfen oder produziert wurde? Produziert wurde die Serie damals von Warner Bros, und es wurde auch nicht im Disney Channel ausgestrahlt.
    Switched at birth ist meines Wissens nach auch keine Disney-Produktion. Aber korrigier mich bitte, wenn ich falsch liege.

    • Februar 4, 2014 / 7:40 am

      Ouh, ich glaube, da hab ich mich nicht richtig ausgedrückt. Dass Gilmore Girls und Switched at Birth nicht von Disney selbst produziert wurden, das ist logo. Es ging mir nur drum zu zeigen, dass der Disney Channel "Typisch Disney" gepaart mit tollen Familienserien ausstrahlt 🙂

    • Anonym
      Februar 5, 2014 / 5:31 pm

      Natürlich wird "Switched at Birth" von Disney produziert! Genauer gesagt von "ABC Family", einem amerikanischen Fernsehsender, der jedoch zu Disney gehört 😉 also vom Prinzip schon von Disney 😀

  7. Februar 3, 2014 / 3:49 pm

    Ich liebe liebe die Gilmore Girls! Hab selten so viel Herz in einer Serie gesehen und dabei so viel gelacht und geweint (vor allem beim Serienfinale) <3
    Und Switched at birth und New in Paradise schaue ich seit Neusten, auch wenn es leider kein Gilmore Girls Ersatz ist 🙁

  8. Februar 3, 2014 / 4:44 pm

    ich muss sagen, ich bin schon seit einigen Monaten hier in den USA und hab noch kein einziges mal den Disney channel angeschaut. den empfange ich leider nicht an dem TV in meinem zimmer. und bei meiner gastfamilie oben im Wohnzimmer mag ich ihn nicht ansehen.
    Aber ist ja toll das es ihn jetzt auch in Deutschland gibt 🙂

  9. Februar 3, 2014 / 5:20 pm

    Gilmore Girls habe ich damals nicht geguckt und hole das jetzt nach, bis jetzt zieht es sich aber extreeeem. Die anderen beiden Serien Switched at Birth und Bunheads kann ich nur empfehlen – frage mich gerade wieso sie einen englischen Titel mit einem anderen englischen Titel ausgetauscht haben… beide Serien sind auf jeden Fall sehr schön anzusehen…

  10. Februar 3, 2014 / 5:54 pm

    Da werde ich auch glatt nostalgisch… Die letzte Serie kannte ich auch unter dem Titel Bunheads und fand sie ganz fantastisch, aber sie wurde leider schon wieder abgesetzt:(

  11. Februar 3, 2014 / 6:23 pm

    Okay, jetzt möchte ich sofort sämtliche Folgen Gilmore Girls gucken und dazu Pizza und Eis essen, was habe ich die Serie geliebt, muss ich echt mal wieder gucken.
    Die anderen Serien klingen auch gut, danke für´s animieren ganz viel vorm TV zu hängen und neue Serien zu suchten… 😉
    Hach ja, ich könnte grad mindestens drei Gilmore Girls Zitate aufsagen die mich damals ganz doll angesprochen haben und es immer noch tun.

    http://www.kamerakind.blogspot.de

  12. Februar 3, 2014 / 7:02 pm

    Ah, das ist ja klasse, sobald ich im April zuhause sein werde wird das mal ausprobiert 😀 Ich liebe Gilmore Girls, einfach die beste Serie überhaupt.

  13. Februar 3, 2014 / 7:11 pm

    JA JA JA 😀 Ich kann all deine Fragen nur mit JA beantworten. Obwohl ich Bambi nie wirklich geschaut habe,.. ich hab dafür jedesmal geheult wenn Simbas Papa Mufasa gestorben ist 🙁 Da habe ich aber heute noch Tränen in den Augen, wenn ich die Stelle sehe…
    Disney Channel find ich auch richtig gut, schaue da aber an Serien nur Gilmore Girls und Die Nanny 🙂
    Habe mir Anfang des Jahres die Disney / Pixar Collection gekauft mit 20 Filmen. Ich liebe sie einfach und könnte jeden Tag ein Film schauen. Jetzt muss ich mir nur noch andere Filme so nach und nach dazu kaufen 🙂

  14. Februar 3, 2014 / 7:38 pm

    Ja ich hab schon total auf den Start hingefiebert und Switched at Birth ist auch richtig gut, bin ich grad am gucken 🙂
    Ich freu mich auch nachmittags immer die alten hannah montana, Zauberer vom waverly Place und Zack and Cody Folgen zu gucken 🙂

  15. Februar 3, 2014 / 8:32 pm

    uhhh danke für die empfehlung mit den serien! die letzte klingt ja sehr gut, nachdem dance academy nicht mehr läuft. ich denke da werde ich mal einen blick rein werfen. auch switched at birth klingt gut. yaay 🙂
    liebe grüße, virginie

  16. Februar 3, 2014 / 8:49 pm

    Ohhh wie toll!
    Ich LIEBE die Gilmore Girls und habe jede Folge sicher schon 5 Mal geschaut 😀 Logan <3 😀
    New in Paradise hört sich echt gut an, werde ich mir wohl auch mal anschauen 🙂

  17. Februar 3, 2014 / 9:23 pm

    Kommt der auch zu uns nach Österreich?
    Ich muss, wenn cih an Bambi denke, echt weinen. Der Film macht mich einfach psychisch total fertig!
    Plötzlich stirb die Mutter einfach. Ich bin froh, dass mein Papa, im gegensatz zu seinem Bruder, nicht jäger ist. Denn sonst gäbe es bei uns zu Hause jeden Tag Krieg 😀

    Liebst
    Svetlana von Lavender Star

  18. Februar 3, 2014 / 10:00 pm

    Ich liebe,liebe,liebe den Disney Chanel! Gilmore Girls wird wohl auf ewig meine Lieblingsserie sein da ich mit ihr zusammen aufgewachsen bin & eigentlich alles mitsprechen kann. New In Paradise, davon habe ich bis jetzt nur die erste Folge gesehen aber die hat mir sehr gefallen!
    Switched at Birth konnte ich mir leider bisher noch nicht anschauen, aber die Grundidee gefällt mir!
    Liebst,
    Farina

  19. Februar 3, 2014 / 10:08 pm

    Switched at birth. Hört sich gut an, probier ich gleich mal aus. Hab eh alles fertig geschaut und brauch was neues 🙂

  20. Februar 3, 2014 / 11:09 pm

    Ich bin ja ein sehr grosser Disney Fan. Und irgendwann werde ich alle klassischen Zeichentrickfilme auch auf DVD haben;).
    Switched at Birth habe ich bisher auch jeden montag geschaut oder mir aufgenommen. Hab mir bisher auch wirklich gut gefallen die Geschichte:). Die von heute dchaue ich mir dann morgen an:D!

  21. Anonym
    Februar 5, 2014 / 3:05 pm

    Ich hab leider keinen Fernseher :C
    Werd ich wohl mal nach 'nem Stream Ausschau halten müssen.

    Große Pause muss auch kommen, das ist für mich total Kindheit.
    Ich wollte immer so wie Spinelli sein! 😀

Schreibe einen Kommentar zu Padii Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.