10 Blogger, 10… MOMENT MAL!

Es geht völlig ab. Was als Projekt „10 Blogger, 10 Fragen“ startete, ist ausgeartet, sodass ich heute alles raushaue, was man so von mir wissen wollte. Denn inzwischen bin ich von 3 Seiten befragt worden – von Jana, von Tina und von den Bilderzimmer-Mädels. Einiges zu tun! Hier sind für euch dreißig Antworten auf dreißig Fragen. Naja. Nicht ganz. Denn manche Fragen haben sich überschnitten, die sind dann nur einmal drin 🙂

Was war deine allerschönste Kooperation?
Besonders toll fand ich bisher alles, was von Gillette Venus und Braun, bzw. von Procter & Gamble allgemein organisiert wurde. Mit dem PR-Team hinter den Marken konnte ich die letzten zwei Jahre mit Wahnsinnis-Events füllen: unter anderem habe ich Dank Braun mit Jana ein Wochenende in London verbracht, inklusive Luxus-Suite und Taschengeld für Shopping. Außerdem durfte ich mit GNTM Luisa Hartema vor der Kamera stehen, was ebenfalls der Wahnsinn war!

Wenn du die Zeit zurückdrehen und noch einmal mit dem Bloggen anfangen würdest – was würdest du anders machen?
Ich würde einfach früher anfangen. Ich habe so lange mit dem Gedanken gespielt, aber nie wirklich den Entschluss gefasst. Seit ich mit dem Bloggen angefangen habe ist so viel passiert – eigentlich ausschließlich Positives – sodass ich gar nicht weiß, warum ich es mich nicht früher getraut habe. Alles andere würde ich denke ich ziemlich genau gleich machen.


Hund oder Katze?
Hund! Aber ein großer!

Auf einem der Gillette Venus-Events mit Luisa Hartema und Sarah-Anessa Hitzschke 

Was steht gerade ganz oben auf eurer Wishlist?
Eine Designertasche! Ich habe mir endlich ein Modell ausgeguckt, das nicht ausgelutscht oder überlaufen ist und freue mich schon wahnsinnig auf den Zeitpunkt, wenn ich sie endlich in den Händen halten kann. Aber finanziell poked meine Wohnungseinrichtung die Tasche zur Zeit noch aus dem Weg.

Mit welchem Label würdest du wahnsinnig gerne mal zusammenarbeiten?

Mit Dr. Oetker. So eine Fertigpizza-Flatrate würde mir gelegen kommen!

Wenn du auswandern müsstest, wohin würde es dich ziehen?
Nach Panama. Unbedingt! Guckt euch die Bilder an!

Welche geniale Idee würdest du am liebsten patentieren lassen?
Einen Toaster seitwärts hinzulegen, um Grilled Cheese Sandwiches zu machen!

Dein zuletzt entdeckter Blog?
Vivienne’s Blog Feel Wunderbar. Ein wunderhübsches Mädchen mit abwechslungsreichen Posts.

‘Bleib du selbst’ ist leicht gesagt, aber bei so vielen Einflüssen
manchmal gar nicht so leicht. Hast du dich schon einmal unbewusst von
anderen Bloggern, oder Lesern beeinflussen lassen und es im Nachhinein
bereut?

Auf jeden Fall! Das ist bei Bloggern sowieso unglaublich schwierig: es gibt Trends, die mich zunächst nicht überzeugen. Andere Blogger, denen die Trends aber supergut stehen, lichten das ganze so toll ab, dass man im Endeffekt doch schwach wird. Nur um dann festzustellen, dass besagtes Teil dann im Kleiderschrank rumliegt, weil es eben nicht für den eigenen Typ gemacht ist. Das muss ich noch lernen: herausfinden, was wirklich für mich passend ist.

Rückblickend betrachtet: welches ist dein liebster Post gewesen?
Ich glaube, mein Post mit der Kerze. Der hat auch von euch Lesern den größten Zuspruch bekommen.

Dein Blog oder dein Instagram-Account: was liegt dir mehr am Herzen?
Ganz klar, mein Blog! Da steckt auch viel mehr Arbeit dahinter, als kurz einen Snapshot hochzuladen.

Wo fängt bei dir Privatsphäre an, was gehört nicht ins Internet?
Vor knapp eineinhalb Jahren habe ich zu diesem Thema mal einen kompletten Post gemacht: What to keep private. Der gleichen Meinung bin ich auch heute noch und die gleichen Prinzipien verfolge ich auch noch immer.

Du gewinnst einen 1000€-Shopping-Gutschein. Für welches Geschäft sollte er idealerweise sein?
Mango, bitte! ♥

Was ist dein liebstes Beauty-Produkt für den Winter?
Der Lippenpflegestift von Burts Bees. Ich habe immer furchtbar trockene Lippen im Winter und das ist das einzige, was hilft!

Was war das erste „teurere“ Kleidungsstück, welches du dir selbst gekauft hast?
Ich glaube, sowas richtig übermäßig Teures besitze ich gar nicht. Mit einem festen Einkommen überlegt man oft nicht drei Mal hin und her – das ist das einzige, was sich verändert hat.

Wärst du gerne ein Fulltime-Blogger?
Manchmal ja, manchmal nein. Wenn ich mir den ganzen Stress und das pausenlose Arbeiten einiger Fulltime-Blogger angucke, bin ich ganz froh, wie es jetzt im Moment ist. Mit dem Schritt ins Fulltime-Blogging wächst leider auch der Druck, gerade finanziell.

Was war dein größter Erfolg in diesem Jahr?
Dass ich eigentlich alles geschafft habe, was ich mir vorgenommen habe. Das ist so viel wert – ich habe zwei neue Städte bereist, habe viele tolle Dinger erlebt und habe endlich eine tolle Wohnung gefunden.

Beschreibe deinen perfekten Tag.
Der perfekte Tag beginnt, wenn mir jemand den Kühlschrank neben dem Bett anschließt, einen Stapel Chic-Lit hinlegt, mir Kekse und Kaba bringt und mir sagt, dass ich heute nicht aufstehen brauche. Ein Traum!

Gab’s schon einmal Stress mit dem Freund oder Freunden, weil du zu viel Arbeit in den Blog steckst?
Es gab eher Mal einen Rüffel, nicht wirklich Stress. Die letzten Monate waren für mich wahnsinnig anstrengend – seit August ist einfach sehr viel gelaufen, auf dem Blog, durch den Blog, neben dem Blog. Privat, bei der Arbeit, beim Hobby. Ich hatte teilweise tatsächlich Herzrasen, wenn ich die ganzen Aufgaben dachte, die ich noch zu erledigen hatte. In den letzten 8 Wochen war ich keine Nacht vor Mitternacht im Bett, egal wann es am nächsten Morgen weiterging. Manchmal müssen mich die Mädels dann bremsen, damit ich mir nicht selbst im Weg stehe.

Warum hast du mit dem Bloggen damals angefangen?
Es war eine Art Projekt für die neu gewonnenen Freizeit nach dem Studium. Und was aus Langeweile entstand, wurde zu sehr viel mehr als nur einem Freizeitfüller. Mein Löwenherz ist wie mein Baby.

Ein Typ im Café findet dich heiß. Was muss er tun, damit du ernsthaft von den Socken bist?
Mich ansprechen. Und zwar nicht mit so einem platten Spruch wie „Ey, Süße! Ich hab meine Telefonnummer verloren, kann ich deine haben?“. Mal ehrlich – wann wird man noch charmant von Männern angesprochen? Vor allem am hellichten Tage und ohne Alkohol im Spiel? Alleine das würde mich wahrscheinlich schon beeindrucken!

Mit welcher Bloggerin würdest du gerne ein Wochenende lang zusammenwohnen?
Summer Lee – wir können stundenlang schnaggeln ♥

Du könntest mit einem Fotografen deiner Wahl ein Shooting haben. Wer ist es und was wirst du tragen?
Rankin! Der würde mich wenigstens die Meinung sagen. Das kennen wir ja von den Topmodels. Und da würde ich was lernen. Tragen würde ich irgendwas, was mir schmeichelt und worin ich mich sehr wohl fühle, sodass ich eine selbstbewusste Performance abliefern kann.

Glaubst du, dass Blogger in Deutschland mittlerweile mehr akzeptiert werden, als vor zwei, drei Jahren?
Das glaube ich schon. Man sagt so oft, dass das Bloggen ausgelutscht und überlaufen wäre, ich denke aber eher, dass sich gerade die Spreu vom Weizen trennt. Leute wir Sarah von Josie loves haben ein tolles Level an Professionalität erreicht, dass diese „Branche“ braucht. Und dadurch wird denke ich auch die Akzeptanz sehr viel größer werden. Finde ich super! 🙂

Schon mal richtig Beef mit einem Blogger gehabt oder mächtig geärgert?
Nicht, dass ich mich erinnern könnte. Eigentlich bin ich friedlich 😉

Willst du später mal hauptberuflich Bloggen, oder ist es nur ein aktuelles Hobby?
Wait and see what will be! Noch kann ich dazu gar nichts sagen, geplant ist nichts.

Facebook // Instagram // Twitter

9 Kommentare

  1. Dezember 20, 2013 / 1:46 pm

    Haaach, ich liiieeebe (ja wirklich, liebe) solche Frage-Antwort Spielchen. Haddu fein gemacht 🙂

  2. Dezember 20, 2013 / 3:46 pm

    Tolle Antworten, der Post ist super!!! 🙂

  3. Dezember 20, 2013 / 5:47 pm

    Die fragen sind echt super und man erfährt echt ein paar neue Sachen über dich, finde ich echt toll 🙂

    Liebe Grüße
    Dana von style-run.blogspot.com

  4. Dezember 21, 2013 / 10:52 pm

    Sehr tolle Antworten 🙂
    Dr. Oetker, die Koop wär toll. Wobei ich da allgemeiner bin und auch mit meinem Nahversorger kooperieren würde für eine Flatrate was Lebensmittel betrifft 😀 Damit wär ich ganz sehr zufrieden 🙂
    So, lese mir gleich den Post mit der Kerze und den zur Privatssphäre durch 🙂

    liebst
    Svetlana von Lavender Star

  5. Dezember 22, 2013 / 11:40 am

    Wundervoller Text, ich liebe es so etwas mehr von den Bloggern zu erfahren! 🙂

    Wünsche dir noch einen schönen 4. Advent! 🙂 Heute starten auch endlich meine Weihnachtsgewinnspiele! Es gibt Gewinne von Zalando, Def-Shop, FREDsBRUDER u.v.m. Klick hier.

    Liebe Grüße,
    Verena von http://www.whoismocca.com

    Übrigens läuft meine "show your style" – Aktion noch bis morgen, den 23.12. auf meinem Blog! Alles weitere erfährst du hier. Es würde mich sehr freuen wenn du noch mitmachen würdest! Gerne auch mit einem bereits geposteten Outfit 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.