BASIC SWEATERS

Ihr kennt mich ja inzwischen alle schon ziemlich gut und wisst, dass es bei mir entweder Outfits gibt, die um ein besonderes Teil herum aufgebaut sind oder solche, die ziemlich Basic sind und durch verschiedene Accessoires aufgehübscht werden. Einziges Manko: Im Winter bekomme ich ein ordentliches Problem, denn während ich mich inzwischen für den Sommer mit Basics ohne Ende ausgestattet habe und Tanktops und T-Shirts in sämtlichen nützlichen Unifarben besitze, habe ich für den Winter recht wenige Basics im Schrank hängen. In einem Anfall habe ich nämlich auf den letzten zwei Mädchenflohmärkten alles verkauft, was auch nur nach Strick aussah und so sieht es derzeit ziemlich mau aus, was alltagstaugliche Sweater betrifft, die man schön stylen kann.

Das Problem bei den meisten Shops ist, dass die Qualität von Basics leider sehr zu wünschen übrig lässt. Ich mag lockere Passformen – aber nach der ersten Wäsche soll aus locker nicht sackartig werden. Ich mag Bascis, aber ein bisschen Struktur darf so ein Pullover trotzdem noch haben. Es muss nicht immer kompletter Woll-Grobstrick sein, Feinstrick mit schönem Muster ist genauso toll. Als ich am letzten Wochenende in Hamburg war, haben meine Schwester und ich dann den Laden Backyard entdeckt (er befindet sich in der Schanzenstraße) und haben dort einige tolle Pullis entdeckt. Entschieden hat sich meine Schwester dann für das Modell, das ihr als erstes in der Collage sehen könnt. Es gibt übrigens auch einen Backyard Online-Shop – ich kannte ihn vorher nicht, vielleicht schaut ihr mal vorbei. Die Beanies dort sind supertoll!
Wo kauft ihr eure Basics? Und worauf achtet ihr dabei?
_ _ _ _ _
I have two different ways of creating my outfits: I either style my look around one rather special piece of clothing or I choose mainly basics, putting the focus on my accessories. This has worked quite well in the summertime – but it turns out I’m short on winter-friendly basics. I don’t have any (okay, „any“ is a slight exaggeration – but you know, I’m trying to make a point) knits or sweaters that would count as basics. So where to look for those? What annoys me is that the quality of bascis often isn’t really good – after the first wash, „loose-fit“ oftern turns into „potatoe-sack“. Not ideal. So while in Hamburg, we stumbled upon a shop I’ve never heard of before called Backyard. Turns out, they have great basics – and an online shop! Perfect! Where do you look for your basics?

Facebook // Instagram // Twitter

9 Kommentare

  1. November 23, 2013 / 4:57 pm

    für mich ist bei basics auch vor allem qualität wichtig. ich weiß genau, was du meinst mit einmal waschen und das ding sieht absolut nicht mehr aus wie vorher. früher hatte ich meine basics von h&m, allerdings waren da nach ein paar wäschen die nähte komplett verzogen und irgendwie alles schräg. mein allerliebstes basic-top, das ich als unterhemd trage ist von esprit. das habe ich schon jahrelang und die qualität ist immernoch wie am ersten tag. esprit-teile trage ich aber nur drunter, weil ich es nicht mag, wenn man diese roten zettelchen am bund sieht.

    31,85,-

  2. November 23, 2013 / 6:05 pm

    Ich habe mir gerade gestern einen schwarzen Pulli gekauft, weil ich gerne Hemden unter Pullis trage, aber nur gemusterte etc hab und bin echt froh, jetzt einen zu haben. Cremefarben oder beige wäre auch noch toll. xx

    LILLY CALLING

  3. Anonym
    November 23, 2013 / 8:05 pm

    Hmm…mit Esprit habe ich genauso schlechte Erfahrungen gemacht wie mit H&M. Mal ist ein Teil qualitativ toll, mal schlecht…
    Was mich noch interessieren würde: Hast du den Laden so zufällig entdeckt, oder hast du eher "zufällig" eine Kooperation angeboten bekommen und findest deren Basics deswegen so toll?
    Das meine ich gar nicht böse, nur aus interesse…es ist ja nichts verwerfliches dabei durch eine Koop. einen tollen Laden zu entdecken (also bitte nicht böse sein, dass ich gefragt habe). Nur wenns so wäre fände ich es einfach interessant das zu wissen 🙂

    • November 23, 2013 / 10:37 pm

      Deine Frage finde ich völlig berechtigt – es handelt sich hierbei aber mehr so um ein Zwischending 🙂
      Ich kannte den Laden vor der Kooperationsanfrage tatsächlich nicht, allerdings wurden wir (meine Schwester und ich) weder dazu eingeladen oder aufgefordert, uns den Laden in Hamburg anzuschauen, noch haben wir irgendwelche Kleidungsstücke gesponsort bekommen. Hätte ich die Anfrage aber nicht bekommen gehabt, wären wir an dem Laden aber sicherlich einfach vorbeigelaufen, weil wir ihn nicht kannten – so war das dann eher so ein "Aha, da ist einer von den Läden, lass uns mal reinschauen"-Erlebnis und so kam das eine zum anderen und aus Überzeugung ist der Beitrag jetzt hier auf den Blog gekommen 🙂

      Grundsätzlich können sich meine Leser sicher sein, dass hier keine Shops vorgestellt werden, keine Labels verlinkt oder sonstige Sachen laufen, die ich nicht mit bestem Gewissen unterstützen oder empfehlen kann – entweder weil ich sie selbst erprobt habe, sie selbst gut finde oder eben einfach überzeugt bin. Für kein Geld der Welt stelle ich "zufällig" was vor, nur um der Kooperations willen. Wenn sich aber persönliche Interessen und Kooperationsfrage überschneiden – warum nicht? 🙂

  4. November 23, 2013 / 8:39 pm

    Die sehen wirklich super aus von der form her! Ich find grad um die Weihnachtszeit mag man es etwas weiter eh immer lieber, damit es nicht so spannt nach dem Festessen 😀
    Deine Auswahl hier kommt mir daher sehr entgegen! Vor allem auch vom Stoff her. Ich hab ein paar Basics von Only und von H&M, aber ja zumindest die von H&M werden wenn sie weiter sind, wie du ja schon schreibst, irgendwann sehr sackig und ausgeleihert… oder sie gehen halt so ein, dass sie auch nicht mehr passen, daher steh ich wie du jedes Jahr wieder vor dem Basic-Problem 😀

  5. November 23, 2013 / 10:45 pm

    Ich achte bei Basics auch eher auf die Qualität und gebe dafür, so unlogisch es eigentlich auch ist, sogar lieber mehr Geld aus, als für Trendteile, die ich nur eine Saison trage! ^^

    Liebe Grüße,
    Eleonora

    * eleonoras blog *

  6. November 24, 2013 / 2:21 pm

    Dieses Problem kenn ich nur zu gut. Bin auch noch auf der Suche wo ich meine Basic Teile kaufen kann.

    Liebe Grüße Kristina von KD Secret
    PS: Bis zum 04.12.13 kann man auf meinem Blog einen Zalando Gutschein gewinnen.

  7. November 24, 2013 / 4:25 pm

    Das Winterbasic-Problem stellt sich mir zurzeit auch, dein Post kommt für mich also zum perfekten Zeitpunkt:) Besonders auf dem hellgrauen strukturierten Pullover kann ich mir meine ZaraBLINGBLINGKette sehr gut vorstellen; vielleicht ist es an der Zeit in qualitativ Hochwertigeres zu investieren…

  8. November 24, 2013 / 4:28 pm

    Ich habe mir letztens paar Basics bei Zara gekauft – aber auch oft bei H&M. Ich achte schon auf die Qualität – denke aber das man in allen Läden beides findet – gute und schlechte Quali; kommt dann meistens auf das einzelne Stück an 🙂 Hab beispielsweise nen Pulli von C&A – schon lange und er ist immer noch top.
    Und finde die Backyard Pullis sehen gut aus – besonders der 2. gefällt mir echt gut 🙂

Schreibe einen Kommentar zu Lena Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.