OUTFIT: YELLOW AND LIGHTBLUE SKIRT

Ich weiß ja nicht, wie ihr eure Koffer und Taschen für Städtetrips im Normalfall packt, aber bei mir ist es grundsätzlich so, dass ich mit den eingepackten Outfits kein Stück zufrieden bin, haareraufend vor meinem Koffer sitze, klischeehaft die Teile hinter mich werfe und in den letzten Ecken meiner Tasche nach einem wundersamen Top suche, das perfekt zu meiner Stimmung passt. Aber weil wir hier nicht bei Wünsch dir was sind, finde ich natürlich nie ein zufällig eingepacktes Wundertop (denn ich besitze keins). Irgendwann bin ich dann so verzweifelt, dass ich einfach shoppen gehe. So geschehen beim letzten Kurztrip nach Köln, als ich ein Outfit für den Abend suchte. Also sind wir Mädels kurzerhand in den nächsten Zara gehüpft, wo ich mich ratzfatz in den heute gezeigten Rock verguckt habe. Das ist wieder so ein Stück, das für sich selbst spricht und man sich über den Rest keine Gedanken machen braucht. Einfach eine Farbe (jaaaa, Schwarz ist keine Farbe) daraus aufgreifen und fertig ist die Geschichte.

Dass wir bei den heutigen Bildern nicht Verursacher für mehrere Autounfälle waren, ist verwunderlich. Wie ihr seht, sind die Bilder in einem Parkhaus entstanden (meine Freundin Lena erkannte sofort das farbliche Potenzial der gelb-blauen Pfeiler – leider war das Licht entsprechend grottig, entschuldigt also die Blitzerei) – und hier auf dem Land läuft man nicht alle Tage an einem Mädel vorbei, dass sich vor der Kamera stehend am Betonpfeiler räkelt. So manch ein Autofahrer hatte Probleme beim Lösen des Parkscheintickets oder generell beim Vorbeilaufen an der Szenerie. Aber alle blieben heil und nach dem letzten Foto marschierten wir ab und mussten nach der ganzen Anstrengung erstmal eine schöne Pizza essen. Lena wählte dabei eine Pizza Parma – wer hier findet noch, dass Parmaschicken genauso riecht wie ein nasser Hund? Der Rock ist übrigens gerde im Sale – da habe ich ihn zumindest letzte Woche im Frankfurter Zara hängen sehen. Wie gefällt er euch (der Rock und nicht mein halbschielender Psychoblick auf dem Bild unten links)?
_ _ _ _ _
When packing for a weekend trip, there is one thing that I can be absolutely sure of: I will not have clothes to fit my mood. I’m an extreme mood-dressing kind of person so that it depends on my feelings and surroundings what I feel like wearing. So when spending a weekend in Cologne a while ago, I had „nothing to wear“ and just had to go shopping (it’s always a good excuse, right?). I ended up buying this lovely yellow and lightblue colored skirt. How do you like it?

Top, Sandalen – H&M // Rock – Zara // Tasche, Uhr – Michael Kors // Armbänder – Alexander McQueen, Six

Ähnliche Teile gibt es hier: 

25 Kommentare

  1. Juli 5, 2013 / 1:47 pm

    Wunderschönes Outfit…besonders die Tasche hat es mir angetan ♥

    Und du guckst echt etwas gruselig auf dem vorletzten Bild,hihi Aber wenn dann hübsch gruselig 😉

    LG,Jules

  2. Juli 5, 2013 / 1:55 pm

    Tolles Outfit 🙂
    Die Uhr ist toll!
    Liebste Grüße
    Fiona von truetempted.blogspot.com

  3. Juli 5, 2013 / 4:03 pm

    Die Tasche und der Rock gefallen mir echt gut.
    Der Rock ist echt was besonders. Sowas findet man nicht allzu oft denke ich.
    Das Outfit gefällt mir echt gut.

    Liebe Grüße
    Dana von style-run.blogspot.com

  4. Juli 5, 2013 / 4:22 pm

    Ich finde den Rock ziemlich cool 🙂 Hätte auch gern sowas ähnliches, aber lieber in einer schwarz-rot-orange-Kombi 🙂

  5. Juli 5, 2013 / 5:54 pm

    da habt ihr euch ja eine tolle Locationausgesucht.
    Der Rockgefällt mir wirklich richtig gut :-*
    Schönes Wochenende!!!

  6. Juli 5, 2013 / 6:51 pm

    Die Kombi sieht ja super aus! 🙂 Gefällt mir sehr ♥ Und haha das hast du echt lustig erzählt mit den Autofahrern 😀

    Love, V.

  7. Juli 5, 2013 / 7:50 pm

    Das Outfit finde ich einfach nur lässig und chic 🙂 hast du super kombiniert .. Ich bin richtig verliebt in die Michael Kors Tasche 🙂

    Würde mich echt riesig freuen, wenn du (meine mit liebste Bloggerin) auch mal bei mir vorbei schaust 🙂
    Sandra
    Sunkissed Lovechild

  8. Juli 5, 2013 / 8:03 pm

    Hübscher Rock, hübscher Rock, hübscher Rock!! 🙂

  9. Juli 5, 2013 / 8:15 pm

    Ich bin ein riesen Fan deiner tollen Tasche!
    Der Rock ist auch super und passt 100% zum Parkhauspfeiler 😀
    Hach ja,ich wurde auch schon ab und an komisch gemustert, irgendwie komme ich mir dann immer so eingebildet vor wenn ich wo pose und dann laufen Leute vorbei 😀

    http://www.kamerakind.blogspot.de

  10. Juli 6, 2013 / 8:25 am

    Ich finde den Rock auch echt toll! Und das mit den Kleidern kann ich gut nachvollziehen – meistens habe ich bei Städtetrips dann doch nie genau das dabei, was ich eigentlich brauche/will/haben sollte. Und irgendetwas fehlt immer 🙂

    Liebe Grüsse
    Ariana

  11. Juli 6, 2013 / 11:29 pm

    Super, super hübsch, du Süße!
    Ich finde es überhaupt nicht schlimm, dass die Bilder im dunklen Parkhaus mit Blitz entstanden sind. Die Farben passen einfach so perfekt zusammen und es passt einfach ins Gesamtbild! Also alles tutti! Mach dir nicht so viele Gedanken. Der Rock und du sind einfach super hübsch und die Bilder sind toll!

    Kussi
    Anna
    ​​Annanikabu – Fashion, Lifestyle and more ​​

  12. Juli 8, 2013 / 6:44 am

    Das mit dem Kofferpacken kenne ich zu gut, ich richte mir immer ein paar Outfits her und im Endeffekt möchte ich doch alles anders tragen! 🙂

    Der Rock ist super!

    Alles Liebe,
    Verena von Who is Mocca?

  13. Sandra
    Juli 8, 2013 / 12:08 pm

    Woow! Das sieht einfach nur super aus! Der Rock ist wirklich wunderschön 🙂

  14. Lena
    Juli 8, 2013 / 1:38 pm

    Yay!
    Maaan – ich hoffe unser nächstes Parkhausshooting wird belichtungstechnisch meinerseits besser! Du hast vergessen den BMW zu erwähnen, der mit quietschenden Reifen kurz hinter mir zum Stehen kam…was wohl deinen Zombie-Blick erklärt – DAS WAR DER MOMENT 😀

    So – jetzt warte ich gespannt auf den nächsten Post!!!
    Bis späti, kleiner Drei.

    PS: Pizza Nasser Hund im Laden neben dem Kino ist nicht gut!

  15. Juli 10, 2013 / 9:37 pm

    Ein tolles Outfit und ich kann mir die Gesichter der fahrer richtig vorstellen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.