LONG WEEKEND IN COLOGNE

Das lange Wochenende haben zwei meiner Mädels und ich nicht auf der Couch verbracht: Roadtrip war angesagt und zwar (wieder) nach Köln. Nach vier Tagen in der Stadt und kumulierten 15 Stunden Schlaf bin ich zwar völlig am Ende, aber habe ein dickes, fettes Grinsen auf meinem Gesicht. Neben allen möglichen Sehenswürdigkeiten wie dem Olympia- und Schokoladenmuseum, den alten Stadtmauern und natürlich dem Dom und ein paar anderen wirklich schönen Kirchen gab es allerhand besonderes und außergewöhnliches, das ich doch gerne mit euch teilen möchte. Wenn jemand von euch einen voyeuristischen Einschlag hat, sollte er mit der Seilbahn über den Rhein fahren. Gegen unseren Willen wurden wir Zeugen eines Nackedei-Spektakels, denn mit der Seilbahn überquert man ein FKK-Freibad, in dem sich die Damen und Herren der Schöpfung in ihrem Birthday Suit, also komplett nackelig, tummelten – vermeintlich unbeobachtet. Natürlich hängten wir auch ein Schloss an die Schlösserbrücke. Beim Kauf des Schlosses ertanzten und ersangen wir uns die Gravur beim Ladenbesitzer, lernten, dass es Rabatt nur in Marokko gibt und bekamen als Dank für unsere künstlerischen Einlage Jarhmarkt-Schlüppis in Rosen verpackt geschenkt. Die lustigsten 30 Minuten des Tages! 

Am Freitag waren wir ein paar Stunden am Set von Alarm für Cobra 11 (meine Freundinnen sind Riesenfans – ich selbst muss gestehen, dass ich noch nie eine Folge gesehen habe. Kein Fernseher im Zimmer wegen The Ring und so, ihr wisst ja jetzt Bescheid.) und konnten dort mitverfolgen, wie die Bösewichte mit Maschinenpistolen und Sturmmasken einen LKW klauten und der bekannte silberne BMW durch einen Tunnel angedriftet kam. Dabei wurde uns erstmal richtig bewusst, wie viel Zeit in ein paar Sekunden Film steckt. Und wir lernten, dass man als Kameramann schwindelfrei sein muss!
Einen Abend später überschlugen sich meine zwei Grazien dann vor Aufregung, denn wer marschierte in die Tanzbar, in der wir unseren letzten Abend verbrachten? Der Schauspieler Tom Beck, den meine Damen am Drehtag noch sehnlich vermisst hatten. Wir lernten, dass Tom Beck mit meinem iPhone besser umgehen kann als ich und dass sein Kumpel ein neidhammeliger Kotzbrocken ist. Außerdem bestellte ich mir zusammen mit Schauspieler Gottfried Vollmer bei Starbucks einen Kaffee – den kannte ich wenigstens, weil ich Mein Leben & Ich früher immer geschaut habe (bevor The Ring lief).

Ansonsten verbrachten wir witzige Stunden in Bars, Clubs und Kneipen – manchmal weniger erfolgreich (z.B. im Diamonds, da wurde ich aber vor der Enttäuschung schon auf Instagram gewarnt – nach zwanzig Minuten waren wir aus dem Schuppen wieder raus), manchmal bis es morgens schon hell wurde. So ein langes Wochenende mit den liebsten ist doch wirklich das Beste, auch wenn es nicht unbedingt erholsam war 😉
Um euch alles noch ein bisschen zu verbildlichen, gibt es ein paar Schnappschüsse unseres Aufenthaltes. Was habt ihr so getrieben am langen Wochenende?
_ _ _ _ _
The last four days I spent with some friends in Cologne. We had an amazing, yet very exhausting time. I got almost no sleep but hat lots of fun during sightseeing and especially at night in the many clubs and bars. Cologne is definitely worth a visit! 

Chillen im Hotelbett 
 
 Wir durften unser Schloss selbst gravieren – eine kreative Herausforderung!
Liebesschlösser
Olympiamuseum
 Sonnen am Aachener Weiher

Facebook // Instagram // Twitter

29 Kommentare

  1. Anonym
    Mai 12, 2013 / 4:53 pm

    ich wette, dass 99% der Leser erstmal Gottfired Vollmer googeln 😀

    • Mai 12, 2013 / 4:55 pm

      😀 Das glaube ich auch!
      Abere ehrlich gesagt mussten wir das auch – wir kannten das Gesicht, aber den "echten" Namen nicht. Und ich weiß nicht, ob die ganz junge Generation die Serie überhaupt noch kennt 😉

    • Mai 12, 2013 / 5:04 pm

      Cooooool pics!!!

      Don't miss today my last NEW INs……..Amazing JEANS are awaiting!. I will publish them in a while!

      Kisses from
      http://www.withorwithoutshoes.com
      Win an ARMANI bag !!! – Worldwide Giveaway

    • Anonym
      Mai 12, 2013 / 6:19 pm

      Also ich bin 17 und schaue "Mein Leben und ich". Mir gefällt die Serie super gut. Gottfried Vollmer kenn ich deswegen auch (Aber ich hab ihn auch gegoogelt … :)). Wie war er denn so?

      LG

  2. Mai 12, 2013 / 5:24 pm

    Schöne Fotos! 🙂
    Tja, ich musste Gottfried Vollmer googlen… 😀
    Allerdings kenne ich die Serie (Mein Leben & ich) und den Schauspieler natürlich auch (und ich bin 21). 😉
    Ist die Frau rechts neben dir auf dem vierten Bild (von oben nach unten) deine Schwester?

    Liebe Grüße,
    Rina :)<3

    • Mai 12, 2013 / 5:33 pm

      Das ist meine beste Freundin 🙂

    • Mai 12, 2013 / 5:51 pm

      Deine Freundin sieht dir schon ähnlich, meiner Meinung nach. 😉 Vom Gesicht her.

  3. Mai 12, 2013 / 5:38 pm

    Ooohhh Gottfried Vollmer hätte ich auch gerne getroffen. Ich hab die Serie geliebt 😀
    Du hast echt keinen TV mehr wegen "The Ring"? Find ich irgendwie süß 😀
    Was war denn mit dem Kotzbrocken?

    Liebste Grüße
    Grüner Panda

    • Mai 12, 2013 / 5:44 pm

      Ach der Kotzbrocken. Meine zwei Freundinnen sind zum Tom Beck hin und haben ihn ganz höflich gefragt, ob sie stören und ob er ein Foto mit ihnen machen würde. Der war total nett und meinte gleich "kein Problem" und war auch völlig entspannt und der Kumpel hat im zickigsten Ton gemeint "Na toll, ey. Jetzt landen morgen wieder Fotos auf Facebook. Man ey, wie assi!" – daraufhin haben meine Mädels nochmal gefragt, ob es echt in Ordnung ist, ein Bild zu machen, sie wollen niemanden belästigen – wiederum die Antwort, dass es kein Problem wäre.
      Boah, der ging so gar nicht der Kumpel. Hat ihn ja nicht zu interessieren, mit ihm wollte ja keiner ein Bild 😀
      Man hat richtig gemerkt, dass er sich aufgespielt hat, weil er halt einfach der unbekannte Kumpel war 😉

    • Mai 12, 2013 / 5:45 pm

      😀 Ich auch nicht, ich hab echt noch nie was davon geschaut. Aber mal die Dreharbeiten zu sehen war super interessant! 🙂

  4. Mai 12, 2013 / 6:16 pm

    Haha, ich schaue Alarm für Cobra 11 nur wegen Tom Beck! Als ich ihn kennengelernt hab, war ich auch soo positiv überrascht, dass er so nett ist, wenn man ihn mit Fotowünschen belästigt :D. Und ich liebe mein Leben & ich :). Das klingt alles nach einem ganz tollen Wochenende!!

  5. Mai 12, 2013 / 6:38 pm

    Köln ist toll, nichts geht über Köln und Bonn, ich bin froh Rheinländerin zu sein! 🙂
    Da hast du echt ein paar tolle Fotos gemacht, sieht nach einem tollen Wochenende aus, aber wie kommt man den ans Set von Alarm für Cobra 11? 😀

    Liebste Grüße

    http://blackbowchain.blogspot.de

  6. Mai 12, 2013 / 6:59 pm

    Sieht nach einem Wochenende voller Spaß aus – das sagen alleine schon die Bilder und aus deinem Text geht das auch hervor! An dem Filmset wäre ich auch gerne vorbeigelaufen, ist bestimmt wahnsinnig interessant zu sehen. Hab das Foto mit dem Schloss schon auf Instagram gesehen und dachte bis gerade, dass ihr das so hängend gefunden habt…aber so ist das natürlich noch besser, haha 🙂

  7. Mai 12, 2013 / 8:46 pm

    Klingt nach einem unglaublich spaßigen Wochenende in meiner Wahlheimat 🙂 Ich wohne seit einem halben Jahr in Köln und wenn man hier wohnt, unternimmt man irgendwie gar nicht so viele coole Sachen 😀 Ich war erst zweimal am Dom muss ich zu meiner Schande gestehen. Und noch nie im Schokoladenmuseum! Muss ich wirklich mal nachholen. Im Diamonds war ich noch nie, aber ich hab auch noch nichts Gutes darüber gehört. Ist aber auch einfach gaaaar nicht mein Geschmack ;)da mag ich doch lieber die "alternativeren" Sachen.
    Ich seh hier auch öfter mal Schauspieler, die mir vom "Sehen" (woher auch sonst?) bekannt vorkommen, aber da ich seit Jahren keinen Fernseher mehr habe, weiß ich nie die Namen 😀

  8. Mai 12, 2013 / 9:05 pm

    Wow klingt nach einem schönen Wochenende 🙂
    Ich muss auch mal wieder nach Köln. War erst einmal dort und sollte dringend wieder hin. Nachdem ich Gottfried Vollmer gegooglet habe, wusste ich dann auch wer gemeint ist. Ich liebe "Mein Leben & Ich" das ist echt ne tolle Serie.
    Anneke ♥

  9. Mai 12, 2013 / 9:26 pm

    tom beck?! der tom beck?! ich glaub, hätte ich den gesehen, ich hätte ihn okkupiert und die occupy wall street bewegung wäre nichts gegen mich gewesen 😀
    das hört sich alles nach eiem gelungenen wochenendtrip an. solche kurzen trips mit den mädels sind einfach toll und manchmal auch notwenig 😉

    lg
    svetlana

  10. Mai 12, 2013 / 9:38 pm

    Die Bilder sehen sooo toll aus:).
    Und euer Schloss ist einfach mal das geilste!!

  11. Mai 12, 2013 / 10:15 pm

    Was für ein tolles Wochenende 🙂
    Mein Leben und ich schaue ich übrigens immer noch 😀 Läuft abends auf Super RTL 😀

  12. Mai 13, 2013 / 3:24 am

    Es gibt kaum etwas schoeneres als mit den besten Freundinnen ein Wochenende zu vergingen! Echt tolle Bilder, die widerspieglen, wieviel Spass ihr hattet!

    Lieben Gruss,
    Nicole

  13. Mai 13, 2013 / 6:36 am

    Das sieht nach einer Menge Spaß aus. Bis zu meinem nächsten Trip ist es leider noch länger hin, aber vllt. ist vorher zumindest ein kleiner Abstecher nach Köln auch mal drin 😉

  14. Lena
    Mai 13, 2013 / 8:43 am

    Süße Bilder! Hab euch gern.
    Kleiner Drei.

  15. Mai 13, 2013 / 9:07 pm

    ohh,ich hätte auch mal wieder lust auf nen richtigen mädelstrip 😉
    die bilder schauen so aus,als hättet ihr jede menge spaß gehabt 🙂
    dein blog gefällt mir echt super, schau doch auch mal bei mir vorbei…

    viele liebe grüße!! sissa

    heartsforheels.blogspot.de

Schreibe einen Kommentar zu herzballon Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.