TREND: BAROCK

Neben Metallic gab es auf der Fashion Week einiges an Barock-Prints zu sehen. Das kennen wir zwar schon aus der aktuellen Saison, wird wohl aber auch zukünftig ein Thema und damit in den Läden zu finden sein. Ich finde, dass Barock-Muster – wie eigentlich jeder Trend, wenn ich es mir recht überlege – mit Vorsicht zu genießen sind. Die opulenten und geschwungenen Muster wirken schnell überladen, können aber (wenn sparsam und gezielt eingesetzt) einen wundervollen Effekt haben. Toll finde ich, dass die Teile alle sehr feminin und elegant aussehen. Mit sehr wenig Aufwand kann man mit dem Barock-Muster einen edlen Look kreieren. Dass die Muster und Prints sehr feminin sind, spiegelt sich auch in der Wahl der bedruckten Stücke wieder: die schönsten Teile sind meistens Kleider und Röcke, aber auch eng anliegende Hosen. Vorherrschende Farbe ist bei Barock ein prunkvolles Gold.

In der untenstehenden Collage habe ich euch ein paar schöne Stücke reingepackt, darunter findet ihr auch noch drei verschiedene von mir zusammengestellte Looks, wie ihr Barock im Alltag tragen könnt. Ich selbst bin mir noch nicht ganz schlüssig, was ich davon halten soll (ich brauche ja immer etwas länger, das wissen wir inzwischen alle). Entweder man liebt es, oder man hasst es. Wie steht ihr so zu dem Muster? Und welcher der drei Looks gefällt euch am Besten?

_ _ _ _ _
Another trend at the Berlin Fashion Week was baroque print. It could be seen everywhere, especially on skirts, dresses and tight pants. I think it is very feminin and elegant but can look cluttered and overloaded when used to much in a look. I’m not sure what to think of it yet – what’s your opinion?

1 Axara // 2 H&M // 3 Pieces // 4 Frock and Frill // 5 Belounged // 6 H&M // 7 Esprit // 8 Lipsy // 9 List // 10 Pieces
 Kleid – desireclothing // Schuhe – Casadei // Kette – via 1stdibs // Tasche – Acne

Jeans – Jane Norman // Shirt – Oasis // Clutch – Nelly // Ballerinas – Debenhams

Jeans – Topshop // Tunika – River Island // Tasche – Banggood // Schuhe – Asos

Facebook // Instagram // Twitter

21 Kommentare

  1. Februar 7, 2013 / 9:09 pm

    Oh! Endlich mal wieder ein trend der mich ein bisschen begeistert! 🙂
    Ich mag dieses Muster ja sehr – bevorzugt bisher allerdings auf Tapeten 😀 … Allerdings finde ich die "Klamotten" wirklich schön und werd' mir wohl auch ein- zwei Teile zulegen.. <3

    Love and Nonsense

    foxface-dreams.blogspot.de

  2. Februar 7, 2013 / 9:47 pm

    Ich finde den Trend auch sehr schwierig. Aber du hast schon recht, dass er gut kombiniert richtig toll aussehen kann. Am besten gefällt mir definitv das Evening Outfit. Leider gibt es nur nicht so viele Anlässe, wo man solch ein Outfit tragen kann 🙁

  3. Februar 7, 2013 / 9:59 pm

    Ich steh leider überhaupt nicht auf gold und bin zum thema des musters auch noch recht unschlüssig. Bei mir kommen die trends immer erst an, wenn sie eigentlich schon wieder gehen. Obwohl mir die eine leggings bei romwe sehr gut gefällt. Lila barockdruck auf weiß. Könnt aber auchschon an den farben liegen

  4. Februar 8, 2013 / 1:40 am

    Hallo liebe Lena,
    ich finde es toll, dass du gerade diesen Trend aufgreifst. Ich habe ihn zwar seltsamerweise nicht in der Elle oder Vogue gefunden für diese Saison, finde ich aber einfach nur zum Schreien (im positiven Sinn)! Ich steh total auf so verrückte Sachen. Hab zB auch eben den Metallic-Trend vorgestellt. Von mir aus darf es dann auch mal was auffälliger und "überladener sein".
    Falls ich etwas konstruktive Kritik geben darf: In der oberen Kollage hast du wirklich tolle Barock.Teile zusammengestellt, aber die Outfits finde ich etwas schwach, was das "Barocke" betrifft. Ist schon klar, dass du den Look alltagstauglicher zeigen wolltest, was auch nciht zu bemängeln ist, jedoch finde ich die Teile gar nicht "barock". Ok, das Kleid schon. Bei der Tunika würde ich eher Folklore des Mittelmeerraums zuordnen – Dolce&Gabbana in dieser Saison hat das in der Art und bei dem Top ist das Muster zwar hübsch, aber nicht direkt diesem Trend zuzuordnen. Ich will ja nun nicht sagen, dass du das schlecht gemacht hast!! Ich finde nur, dass wenn man einen Trend irgendwie tragen will (also, dass das auch so zu erkennen ist und nicht nur "nette Klamotte"), dass man zu deutlicheren Stücken, wie beispielsweise dem Kleid oder den Hosen (oben) greifen sollte. Was meinst du? Das Kleid mit der Nummer vier ist auch eher 20er Jahre vom Muster her.
    Bitte fass das nicht böse auf, ich lese deine Posts immer gerne und aufmerksam und wollte dir das nur so sagen. Bloggen ist ja auch irgendwo Austausch.

    Liebste Grüße
    Daria von http://www.cinnamon-star.blogspot.com

  5. Februar 8, 2013 / 5:45 am

    Mir gefällt der Casual Look. Ich finde, dass man Jeans einfach immer tragen kann und das Muster auf dem Shirt hält sich ja auch im Rahmen. Die Schleifen an den Ballerinas wären mir persönlich schon wieder zu viel. 🙂

  6. Februar 8, 2013 / 9:06 am

    Nr. 2/Causal find ich richtig schick, weil es da so sparsam eingesetzt ist. So ein all-over-Barock finde ich nicht wirklich hübsch, also wie bei den von dir zusammengestellten Teilen (wobei die eine Hose super aussieht, da könnte ich schwach werden).

  7. Februar 8, 2013 / 9:25 am

    Ich mag diesen Trend sehr gern – vorausgesetzt man übertreibt es nicht. Gerade habe ich mich in das wunderschöne schwarze Kleid aus deiner "evening" Collage verliebt. 🙂 Man muss bei diesem Trend halt besonders darauf achten wie man ihn kombiniert – sonst sieht man ganz schnell 20 Jahre älter aus als man eigentlich ist – und das will ja nun wirklich niemand o_O
    Also von mir Daumen hoch für Barock-Muster!

  8. Februar 8, 2013 / 9:46 am

    Ich finde den Trend auch ganz toll und deine Collagen sind sehr gut geworden. Am besten sagt mir das evening Outfit zu und das ist dicht gefolgt vom casual Outfit.
    Bei dem Trend muss man aber aufpassen nicht zu viel miteinande rzu vermischen sondern nur auf ein It-Teil aufzubauen 🙂

    Lg Nicole
    Leavetheoldbehind (Klick)

  9. Februar 8, 2013 / 9:47 am

    Puuuuh, ich tu mir etwas schwer mit Barock – an mir zumindest. Ich schau damit immer aus wie ein Streber. *heul* 😀 (Ich weiß nicht woran es liegt… ich denke, es sind die Schnörkel 😀 Ich darf auch keine Blusen anziehen, sonst werd ich von den coolen Kids auf der Straße verprügelt :D) Rock Nr 1 find ich aber klasse, der sieht echt super aus und auch die Outfits, die du zusammengestellt hast, gefallen mir sehr gut. Am besten finde ich das "Work" Outfit, aber da würde ich die Flats von Outfit nr. 2 bevorzugen. 😉 Liebste Grüße

  10. Februar 8, 2013 / 10:39 am

    Also ich muss schon sagen, dass ich mir das Muster zum Beispiel in/an einem Kleid sehr gut vorstellen kann. demnach gefällt mir auch das erste Outfit richtig richtig gut. (:
    Das "Casual"-Outfit finde ich auch sehr schön, aber ich glaube, dass ich persönlich solche "großen Muster" eher ungern im Alltag trage.
    Jedem das seine (:
    Liebe Grüße ♥

  11. Rita
    Februar 8, 2013 / 3:00 pm

    Nummer 7 und Nummer 1im ersten Bild, die sind's für mich 😉
    xo Rita

  12. Februar 8, 2013 / 8:14 pm

    Nu, ich freu mich auf diesen Trend! Die gelungenste Alltagskombi finde ich dein "work" Outfit… ich bin ein grosser Fan von Jäckchen/Blazern die etwas ausgefallener sind…

    Liebe Grüsse
    Okapi

  13. Februar 9, 2013 / 11:08 am

    Hi

    fogle nun deinem Blog weil er echt super ist hast du Lust meinem auch zu folgen ? 🙂

    LG

  14. Februar 9, 2013 / 12:07 pm

    super geil….hab mich gerade in die Tunika von River Island verliebt und jetzt finde ich sie nicht :((
    wooo Lena WOOO?

  15. Februar 9, 2013 / 12:13 pm

    Ne Lena, jetzt brauche ich die erst recht….grrrrrrr 😀

  16. Februar 10, 2013 / 9:04 am

    Finde diese Muster richtig eingesetzt und kombiniert toll, wirkt gleich schick irgendwie.
    Mein Favourit ist das Kleid aus deinem ersten Outfit.
    So ein ähnliches nur mit noch mehr Muster habe ich jetzt schon bei Promi-Shoppingqueen an Kim Gliss bewundert und mir gedacht dass ich was in dem Muster brauche.
    Einen Rock mit filigranem Barockmuster kann ich mir für mich auch gut vorstellen.

    http://www.kamerakind.blogspot.de

  17. März 8, 2013 / 8:50 am

    Wow finde ich irgendwie richtig genial gemacht! Nr.9 gefällt mir am besten. Bei Barock trend hätte ich jetzt eher an langweilige sachen gedacht, aber diese Styles sind echt klasse !

Schreibe einen Kommentar zu Ailena Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.