NEW YORK CITY: DAY 2

Unser zweiter Tag war ein supertoller Tag. Konnte ja auch nicht anders, denn als erstes begegneten wir wieder dem überstylten Pudelmännchen. Nach einem Grilled Cheese Sandwich war ich dann auch generell ansprechbarer (Eileen auch) und wir wanderten erst zum Flat Iron und dann in Richtung Central Park, wo wir uns einige Zeit lang aufhielten. Das Wetter war genial, die Sonne hat uns angelacht und Eileen hat sogar einen kleinen Sonnenbrand mit nach Hause gebracht. Fast wäre mir ein Eichhörnchen auf die Hand gestiegen, in letzter Sekunde hat es aber wohl gemerkt, dass ich futtertechnisch nur bluffe und hat sich wieder verzogen. Unser Versuch, unsere Namen in einem Baum zu verewigen sind mangels passenden Werkzeuges leider auch kläglich gescheitert – wenn ihr die leichten Kratzer zwischen den ganzen tief eingekarvten Namen findet: das waren wir! Eine Pferdekutschenfahrt war dank Wucherpreisen auch nicht drin, dafür konnten wir aber im Applestore unsere Sucht nach einer Internetverbindung stillen – es war ein Bild für die Götter.

Am Rockefeller Center war die Eisbahn noch aufgebaut – das Klischee, dass sich dort gerade irgendwelche Pärchen ihre Liebe gestehen, wurde glücklicherweise nicht erfüllt. Das wäre zuviel der Romantik gewesen. Unsere knurrenden Mägen beruhigten wir dann mit einem Gang zu Subway, den ich bereits von der Straße aus erschnüffeln konnte, obwohl er unterirdisch lag. Nach einem kurzen Abstecher ins Hotel zum wärmeren Anziehen machten wir uns auf zur Brooklyn Bridge („Dan? Is that you? Where are you? Where is Chuck?“), von wo aus wir die Skyline in der Dämmerung fotografieren wollten, was aber leider ein bisschen ins Wasser fiel, weil wir zu langsam waren. Trotzdem konnten wir ein paar gute Schnappschüsse machen, die ich euch auch wieder zeige – ganz unten findet ihr auch ein Video vom zweiten Tag.

Weiter gilt: schaut bei Eileen und Toko vorbei, um mehr Bilder und Berichte zu sehen! 🙂
_ _ _ _ _
Our second day here was great! After a quick breakfast we went to Central Park, walked along 5th Avenue and saw the Rockefeller Center. We then went to Brooklyn Bridge to take some pictures of the skyline in the dusk. 

Toko in der Pfütze!

 meine zwei Herzblätter


Flat Iron Building 

 

 Enjoy the video!

 

Facebook // Instagram // Twitter

13 Kommentare

  1. Februar 13, 2013 / 2:58 pm

    für mehr videos toller menschen in amerikanischen großstädten. YEAH!

  2. Februar 13, 2013 / 3:10 pm

    das ist so cool ! 😀 ich wuerde es am liebsten hundertfach lesen, ich will auch mal dahin , ich beneide euch drei – aber ganz viel Spaß euch noch !! (:

  3. Februar 13, 2013 / 3:11 pm

    Tolle Fotos und Bericht von euch Dreien! Ihr bringt ganz schön viel Licht in meinen (zur Zeit) tristen Schreibtischalltag. Freu mich auf weitere Posts!

  4. Februar 13, 2013 / 4:46 pm

    Die Bilder sind sehr schön! Ich freue mich schon auf ganz viele mehr. Ich wünsch dir noch eine tolle Zeit in New York 🙂

  5. Februar 13, 2013 / 5:49 pm

    Sehr schöne Bilder. Das drittletzte gefällt mir am besten.
    Wenn ich meine Ausbildung beendet habe werde ich auch nach New York fliegen 🙂

    Liebst, Janine von Sonnenblumenmelodie

  6. Februar 13, 2013 / 8:58 pm

    Sehr schöne Bilder und du erlebst New York im Schnee, wie cool ist das denn bitte??!!
    Liebe Grüße, Katja

  7. Februar 13, 2013 / 9:08 pm

    wieder tolles video 🙂

  8. Eine neugierige Löwenherz-Mama
    Februar 14, 2013 / 4:14 pm

    Wo bleibt Dein Update für den gestrigen Tag? Packst Du Deine Tüten aus, während Eileen und Toko posten? 😉

    Happy Valentine!

  9. Februar 14, 2013 / 5:34 pm

    Echt tolles Video! 🙂 Nachts sieht New York echt toll aus!
    l.g. Lena

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.