Outfit: Sporty Blazer

Was ich an Blazern am allermeisten mag ist, dass man sie so vielseitig kombinieren kann. Erstens Mal gibt es sie in allen erdenklichen Farben (und ich wage zu behaupten, etwa die Hälfte davon zu besitzen) und zweitens sind sie einfach für jeden Anlass die richtige Wahl. Natürlich verleihen sie jedem Outfit etwas mehr „chic“-ness, aber sie werten gerade sportliche Outfits enorm auf. Wenn ich mir also in Jeans, Top und Sneakern zu underdressed vorkomme, packe ich einfach noch einen Blazer dazu. In der Kombi mit weiß und schwarz gefällt mir besonders grau supergut – daher war ich froh und dankbar, dass mir neben der tollen schwarzen Chiffon-Bluse auch noch der graue Blazer von Zalando zugeschickt wurde.
Wie tragt ihr eure Blazer am liebsten? Sportlich, chic oder beides?

What I love about blazers is that you can combine them in various ways. First of all, you can get them in about any color (and I think I own about half of them) and second, they’re a match for every kind of occasion. Of course they make every outfit a little more chic and glamorous, but especially in combination with a sporty outfit, they do a lot of magic. So , if I feel underdressed in jeans, a top and sneakers, I just add a blazer and it just does the trick. In combination with black and white, I especially love grey blazers and so I was very pleased when I received the blazer along with the black chiffon top that you can see in the pictures. I got both from Zalando
How do you like to wear your blazer? Sporty or chic?

Blazer – Only via Zalando (hier) // Top – Zalando Collection (hier) // Jeans – Abercrombie & Fitch // Tasche & Schuhe – H&M // Kette – NoName

24 Kommentare

  1. August 3, 2012 / 8:49 am

    Ich muss ehrlich gestehen, dass ich gerade mal einen einzigen Blazer besitze (schwarz natürlich), weil ich absolut keine Ahnung habe, wie ich diesen möglichst geschickt kombinieren kann. Die Idee, dass ich mit seiner Hilfe ein sportliches Outfit etwas aufwerten kann, kam mir dabei irgendwie noch nie, aber ich glaube, das werde ich demnächst mal ausprobieren, deine Variation gefällt mir ziemlich gut! 🙂
    Liebe Grüße, Liesa

  2. August 3, 2012 / 9:03 am

    Schöne Kombi!!! …die Sneakers sind mir erst gar nicht aufgefallen 🙂
    Hattest du auch im Europapark an,oder?

  3. August 3, 2012 / 9:07 am

    Die Kombination finde ich super. Ich liebe es ein sportliches Outfit schick wirken zu lassen durch einen Blazer oder besonders hübsche Schuhe und Taschen.

    Das Top finde ich auch super. Ich glaube ich bestelle es mir gleich mal in weiß 🙂

    Lieber Gruß, Juju

  4. August 3, 2012 / 9:21 am

    Kann dir nur zustimmen…greife auch sehr gerne zu Blazern. Vorallem für den Übergang, werfe ich ihn mir gerne über. Ganz wichtig ist für mich dabei, dass er dennoch bequem ist & ich mich wohlfühle

    Liebe Grüße

  5. August 3, 2012 / 9:41 am

    Ich suche schon ewig einen schönen Blazer der bei meiner Figur gut sitzt, aber die meisten sind komischerweise an den Armen zu kurz oder hängen so unvorteilhaft an meiner Hüfte das es einfach nur lächerlich aussieht 🙁

    Da beneide ich dich ja schon drum das es bei dir so gut aussieht!

  6. August 3, 2012 / 9:55 am

    ich bestitze leider gar kein. ich hatte mich mal in ein türkises model bei telly w. verliebt… aber die 30€ hatte ich nicht dafür. und jetzt find ich natürlich keinen mehr der so geschnitten ist-_-

  7. August 3, 2012 / 10:03 am

    jacken jacken jacken jacken 😀
    steht dir gut! so erfrischend mal wieder eine 'normale' jeans zu sehen und keine röhre, highwaist oder was weiß ich 🙂 steht dir gut! 🙂
    lg summer

  8. Anonym
    August 3, 2012 / 10:18 am

    das ist nun eher off topic, aber ich möchte es trotzdem schreiben, weil es mir seit einiger Zeit im Kopf herumspukt:
    ich habe auf deinem Blog immer sehr gern mitgelesen, weil ich deine Art gerne mag. ich finde, du bist ehrlich und hast nicht nur Blabla von dir zu geben, sondern schreibst auch mal tiefgründigere Posts über andere Themen usw.
    du bist keine Tussi, sondern stehst mit beiden Beinen fest im Leben – und du hast eine tolle, starke Persönlichkeit!
    aber wie bei vielen Blogs, die man länger liest, hat sich über die Zeit einiges verändert und so habe ich mittlerweile das Gefühl, dass du jetzt auch eher zum 'Mitläufer' mutiert bist, der jeden Trend, der gerade in ist, (bei zara – oh, wie ich dieses gehypte Geschäft hasse) kaufen muss und dann Outfit-Posts macht. oder Instagram-Posts über Outfits. das ist auch ok, du sollst schließlich über das schreiben, was du willst, es ist ja dein Blog! aber ich beobachte es bei vielen Bloggern und finde es schade, weil bei mir persönlich dann das Interesse einfach nicht mehr da ist und ich so einen Blog auch nicht mehr einzigartig, sondern eher ein wenig 'lieblos' finde. und natürlich kommen dann, wenn die Website wächst und mehr Anhänger hat, auch Sponsoren dazu, sowas verändert einen Blog automatisch.. das ist halt einfach ein Fakt.

    ich hoffe, du nimmst mir den Post nicht übel, ich will nicht böse klingen, sondern nur ehrlich schreiben, wieso ich nicht mehr so gerne mitlese. und ich glaube, dass du Ehrlichkeit auch zu schätzen weißt, ich hoffe, ich irre mich da nicht 😉

    • August 3, 2012 / 10:29 am

      Huhu, du hast ganz recht – ich bin dir sehr dankbar für deinen Kommentar und ehrlich gesagt hat es mir ein Lächeln auf die Lippen gezaubert.
      Ich bin nicht böse, eher im Gegenteil. Du bestätigst mir ein Gefühl, dass ich selbst schon seit einiger Zeit hatte.
      Ich weiß, dass ich mich in vielem glaube ich eher "angeglichen" habe, das liegt einfach daran, dass ich – als ich angefangen habe zu bloggen – selbst kaum andere Blogs kannte, ich kannte weder Möglichkeiten noch wie die Dinge ablaufen und je tiefer man in die Materie kommt und je mehr Leute man kennenlernt, desto mehr sieht man "wie die Dinge laufen" und man passt sich glaube ich automatisch an, um ein Teil zu bleiben.
      Ich könnte jetzt auch gar nicht speziell sagen, was sich bei mir genau verändert hat – es ist ja nicht so, als würde ich jetzt nur noch alles gesponsort bekommen. Aber ich weiß, was du meinst, kann es aber nicht ausdrücken – dass ich bei Zara einkaufe, hat ja damit nichts zu tun eigentlich – habe ich ja vorher auch.
      Aber kannst du es genauer in Worte fassen, was sich verändert hat? Denn ich merke es selbst und möchte daran arbeiten.

      Ein Problem ist halt diese Sponsorerei – es ermöglicht mir sehr viel und ich bin auch immer darauf erpicht, den Lesern einen Teil davon abzugeben. Aber natürlich beeinflusst es auf der anderen Seite die Art zu schreiben. Andererseits hilft es mir, den Blog mit neuem Content zu füllen.

      Naja genug geschrieben 🙂
      Falls du mir genauer sagen kannst, was bei mir passiert ist, dann lass es mich wissen, gerne auch per Mail. Ich bin sehr dankbar 🙂

  9. August 3, 2012 / 10:33 am

    Ich liebe Blazer – es sind einfach echte Stylingwunder! Und mittlerweile auch nicht mehr so angestaubt – ich habe ebenfalls zahlreiche im Schrank 🙂

    LG aus der EDELFABRIK
    Chrissie

    P.S. Schau mal bei meinem Gewinnspiel vorbei 😉

  10. August 3, 2012 / 10:57 am

    Ich mag die Kombi des Blazers, der Bluse und der Kette echt gerne. Schade eig, dass die Kette NoName ist, die finde ich echt toll. (:

  11. August 3, 2012 / 11:07 am

    Ich find Blazer auch wunderbar. Kombiniere sie auch gerne sportlich, aber natürlich auch chic. Manchmal fühle ich mich irgendwie damit trotzdem overdressed, sodass ich irgendwie doch nicht ganz so oft zu ihnen greife, obwohl ich einige Exemplare im Schrank hängen hab :D.

  12. August 3, 2012 / 11:45 am

    Ich oute mich: Ich habe keinen einzigen Blazer und finde sie überbewertet.
    Nichtsdestotrotz steht er dir wunderbar. Ich weiß selbst nicht genau, woher meine Abneigung gegenüber Blazern an mir selbst kommt.

    Ich mag übrigens sehr, wie natürlich du immer auf Outfitposts wirkst.
    Können nicht viele, ohne dass es doof oder gestellt aussieht 🙂

  13. August 3, 2012 / 1:43 pm

    huhu, meine blazer sind alle schwarz. merkwürdig. ist mir gerade erst aufgefallen. und dennoch ist es ein guter anlass mal einen in einer anderen farbe zu kaufen. der blazer in grau steht dir nämlich super und der nagellack ist ein toller farbtupfer.

    LG Maelle

  14. August 3, 2012 / 2:33 pm

    Ich liebe Blazer's 😀 ich trage sie vorallem auch, wenn ich mir etwas "chicer" vorkommen will aber auch bei der Arbeit sieht es schon sehr toll aus 😀

  15. August 3, 2012 / 2:35 pm

    Ich finde Blazer bei anderen echt immer total schön und sie geben wirklich jedem Outfit das gewisse Etwas! Aber ich besitze nur zwei Blazer und trage sie auch nicht so oft – das sollte ich wohl ändern! 🙂

    Lieben Gruss,
    Nicole

  16. Loreen
    August 3, 2012 / 2:36 pm

    die bilder sehen aus als wären sie am mannheimer wasserturm gemacht worden?!? : )

    • August 3, 2012 / 3:04 pm

      Hallo Loreen,

      sieht nur so aus – ist bei einer ganz kleinen Waldkapelle irgendwo im Feld entstanden 🙂

      Aber am Wasserturm ists sicherlich eine tolle Kulisse, sollte ich im Kopf behalten 🙂

      Grüße

  17. August 3, 2012 / 5:30 pm

    ich finde Blazer total toll! Allerdings habe ich keinen ._. irgendwie habe ich dann immer ein wenig das Gefühl, overdressed zu sein xD zumindest, wenn ich damit im Laden stehe…

  18. August 3, 2012 / 5:36 pm

    Wunderschöner Blog ♥

    xx Mimey
    mrs-verwirrung.blogspot.com

  19. August 5, 2012 / 8:44 am

    Ich liebe Blazer auch total und kombiniere sie zu allem was möglich ist. Ich finde einfach sie geben jedem Outfit noch das gewisse Etwas. Deine Kombination gefällt mir auch richtig gut. Das Outfit ist sehr schlicht, aber trotzdem fällt es durch den guten Stil auf. Wunderschön! 🙂

  20. August 8, 2012 / 8:20 pm

    Das Outfit finde ich richtig gut.
    Sehr sportlich und Alltagstauglich 🙂

    Liebste Grüße Caro

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.