Suchti

Bevor ich euch über meine Sucht informieren möchte, möchte ich euch auf ein Interview hinweisen, dass Ann Summer von Red & Glitter mit mir gemacht hat (hier). Es hat mir großen Spaß gemacht, ihre Fragen zu beantworten und vielleicht schaut ihr ja mal vorbei und lest euch durch, was ich so zu sagen hatte. Ihren Blog finde ich übrigens super, auch wenn er erst in den Startlöchern steht. Aber sie schreibt über interessante Themen und zeigt schöne Outfits – vielleicht bleibt der ein oder andere ja bei ihr hängen 🙂

So. Und nun zum eigentlichen Thema von heute. Natürlich. Natürlich musste ich auch irgendwann damit anfangen. Wahrscheinlich habt ihr schon damit gerechnet und seid schon total genervt, weil es überall von diesen Posts wimmelt. Auch ich muss zugeben, dass ich zunächst genervt war – aber inzwischen habe ich Gefallen dran gefunden, ab und zu was aus dem Alltag anderer mitzubekommen. Von was ich spreche? Wer es sich bis jetzt noch nicht denken konnte, dem sag ichs: es geht um Instagram. Zwar poste ich nicht ganz so viele wie manch anderer, da ich tagsüber beim Arbeiten weder viele spannenden Dinge erlebe, noch ständig mit dem Handy rumrennen kann – aber ab und an habe ich auch was zu fotografieren und ich habe ja auch noch ein Privatleben, in dem manchmal tolle Dinge passieren.
Wöchentliche Posts müsst ihr aber nicht befürchten, aber ab und an würde ich euch gerne einen Einblick geben, was ihr hier auf dem Blog vielleicht nicht alles mitbekommt 🙂
Seid ihr genervt von Instagram oder genauo am Start wie ich? Hinterlasst mir doch euren Instagram-Namen per Kommentar und sagt mir noch, welche zwei Accounts ihr am liebsten verfolgt (ich brauche Inspiration!).
Mich findet ihr unter @leonie_loewenherz 🙂

Of course, I had to start it aswell. Some of you may have waited for it, others might already be bored or annoyed by it because everyone seems to be posting about it. I have to admit: at first, it bugged me too, seeing it everywhere. But now that I’ve started using it aswell, I’m totally addicted. What am I talking about? If you haven’t figured it out by now: this post is about Instagram. I’m not posting as much as others as I’m working all day where I can’t take pictures (and nothing interesting happens…), but sometimes I feel like taking pictures. So you don’t have to fear weekly posts but once in a while I’d like to show you some Instagram-pictures as I think it can be interesting to get to know the private life of others a little.
Are you annoyed by it or as addicted as I am? Please leave your account name in a comment and your Top-2-Must-Follow-Accounts!
My account is @leonie_loewenherz 🙂

Kategorie Style
neue bunte Armbänder von Aldo // Totenkopf-Armreif // Armparty
neue Feder-Statementkette // Teil-Outfit // pink-orange Sandalen
Armparty // Shopping-Outfit in London // Abendoutfit The Hive
Kategorie Food & Drinks
Vapiano: Linguine Pomodoro e Mozzarella // Glitzer-Cupcake // Sekt mit den Mädels
Iced Vanilla Latte // Lieblings-Sushi // Schoko-Banane-Cupcake
Kategorie Random
Süßes Paket // Neue Tasche, komischer Geruch // Deutschlandtrikot 🙂
Neuer Geldbeutel von River Island // Sunset // Fish & Chips in London
Flughafen Düsseldorf // der weltgrößte Lichtschalter? // 350km von zu Hause weg
Packen für London // Happy Fingers // Super Serie
Blogkonferenz The Hive // Kino: The Lucky One

35 Kommentare

  1. acoldwintersday
    Juni 13, 2012 / 2:07 pm

    Oh Gott, als du den Absatz begonnen hast, wusste ich sofort, was nun kommt, haha.
    Also ganz ehrlich gesagt… ich mag dich, deinen Blog und deine Bilder sehr – es ist also nichts Persönliches, aber ich muss Melancholia völlig zustimmen. Es nervt, weil es jeder hat und jeder macht. Ganz besonders nervig finde ich die Menschen, die auf der Straße alles fotografieren oder sich selbst in Geschäften – oder die, die einem sagen 'Oh, iss noch nichts von deinem Teller, ich muss erst ein Foto machen!' und dann knipsen sie herum und laden es direkt auf Instagram hoch. Ich finde, der ganze Wahnsinn nimmt langsam überhand. Nicht, dass ich mir nicht gern Bilder aus dem Leben anderer Leute anschaue.. aber dieser Hype ist mittlerweile einfach ein wenig krank.

    • acoldwintersday
      Juni 13, 2012 / 2:16 pm

      Hmm, ich fürchte das liegt an openid…
      Daher war wohl auch mein Kommentar verschwunden und ich habe noch einen getippt. Pardon, darfst du gerne löschen!

      Finde ich auch völlig okay, wenn es nicht tägliche Posts sind… eigentlich geht es auch mehr um das ganze Prinzip und nicht um das tatsächliche Zeigen der Bilder hier.
      Bei der Stef ist das ganz schön, die zeigt immer ihren Monat in Instagram-Fotos, da hat man eine nette Zusammenfassung und wird nicht überflutet.

      Aber ja, wollte dennoch meine Meinung dazu sagen 😉

    • Juni 13, 2012 / 2:12 pm

      Huhu, irgendwie kann ich dir nur hier antworten :/
      Ich versteh dich vollkommen, genau wie Melancholia 🙂
      Mich hat das auch eeewig genervt und meistens sitze ich vor meinem leeren Teller und denke "verdammt" 😀 Das wird also nur fotografiert, wenn ich das Handy eh grade in der Hand habe…
      Mir ist es mittlerweile bei vielen too much, daher ja auch gleich die Aussage, dass es das bei mir weder wöchentlich noch monatlich gibt oder so, sondern eben einfach ab und an 🙂
      Damit kann dann denke ich jeder leben!

    • Juni 13, 2012 / 2:18 pm

      Ja, übertreiben kann mal eh alles, da hast du recht!

      Deine Meinung ist gerne willkommen, ist gerechtfertigt, wird verstanden und ich freu mich drüber 🙂

  2. Juni 13, 2012 / 1:05 pm

    Die Armbänder aus 'Armbandparty' gefallen mir sehr.
    In 'the Lucky One' war ich auch letzte Woche, der Film war sooo schön *.*
    Wünsche dir noch einen schönen Nachmittag (:

  3. Juni 13, 2012 / 1:12 pm

    ich liebe Istagram habs aber leider nicht 🙁 😀
    schöne Bilder!

  4. Juni 13, 2012 / 1:12 pm

    Schöne Armpartys ;D Ich heiße bei instagram: majasophie und meine 2 Lieblinge sind vanibee und milenalesecret <3

  5. Juni 13, 2012 / 1:13 pm

    Das Interview ist toll und ich habe auch gleich kommentiert 🙂 Ja, ja mein 'Insgrem' (so denke ich nämlich immer wie es heißt 😉 Ich finde es interessant und habe auch 4 Leuten bei denen ich ab und zu mal gucke, was sie so treiben (du zum Beispiel). Einerseits finde Instagram eine tolle Möglichkeit Menschen ein wenig den Blick in sein Privatleben zu geben, was sie sonst wahrscheinlich nie erfahren ( oder hast du vor uns nochmal den Sekt zu zeigen? ;D), man sollte es aber nicht übertreiben, denn die meistens interessiert es nicht, dass jemand jedes seiner Getränke fotografiert. Ich mag es, wenn jemand etwas dazu schreibt, also nicht einfach nur ein Foto von seinem Tee postet sondern zum Beispiel schreibt: Mit einer Monstertasse Tee verkriche ich mich heute bei strömenden Regen auf mein Bett und verschlinge die neuesten Zeitschriften und mein Lieblingsbuch. Nicht lange aber besser als nur den Tee zu sehen und sich zu denken: Ja, toll ein TEE!! 🙂
    Lg Ronja

  6. Juni 13, 2012 / 1:16 pm

    Ja Instagram nervt.
    Warum?
    Weils jeder hat und macht 😉

    Liebste Grüße,
    Melancholia

  7. Juni 13, 2012 / 1:29 pm

    Hihi .. du lässt dich also einfach so vom Instagramm Fieber anstecken? 😉

    Eine schöne Sache ist es aufjeden Fall, aber irgendwann kommt dann der Punkt, wo man sich satt gesehen hat, verstehst du wie ich mein?

    Aber ich werd bestimmt trotzdem deine Instagramm Fotos begutachten *kicher*

  8. Juni 13, 2012 / 1:34 pm

    Und bevor ich es vergesse vielen, vielen Dank für den Tipp mit den Strohhüten!
    Lg Ronja

  9. *la fille blonde
    Juni 13, 2012 / 3:39 pm

    Schöne Bilder, und immer alles so geordnet bei dir 🙂 ♥

  10. Juni 13, 2012 / 1:40 pm

    Da hast du Recht.
    Und nachts nicht einschlafen können ist ein Argument, wo an auch mal Instagramm durchgehen lassen kann … Hihi…

  11. Juni 13, 2012 / 1:44 pm

    und ich liebe immer noch dieses armband mit der feder *..*

    ich verfolge dich 😀 und so einige andere magnoliaelectric zum beispiel:D

  12. Anonym
    Juni 13, 2012 / 1:59 pm

    mangolitta heiss ich bei Instagram 😉

    Und meine zwei liebsten sind deiner und like_a_feather

    Kenne aber auch nicht so viele und bin relativ neu da…

  13. Juni 13, 2012 / 2:02 pm

    Tolle Impressionen, da ich selber kein I Phone habe, fällt bei mir Instagramm flach…allerdings werde ich auch mal Handyfotos bloggen..macht einfach Spass Eindrücke festzuhalten:)

    Glg
    Isa

  14. Juni 13, 2012 / 2:08 pm

    Am Anfang hat mich die Instagram-Flut auch totaal genervt! Wenn ich Blogpost mit Instagram-Collagen vorne weg geöffnet hatte, habe ich sie diekt wieder geschlossen, weil ich es nicht mehr sehen konnte und wollte. Mittlerweile geht es wieder und ich habe sogar selbst Instagram, allerdings benutze ich es kaum, ich glaube ich habe 3 Bilder hochgeladen 😀 Mir ist eine richtige Kamera in der Hand einfach lieber, mein Fotografenherz kann mit Instagram nicht so viel anfangen…. 🙂

  15. Juni 13, 2012 / 2:25 pm

    Erstmal: tolle Bilder ♥ Ich bin wirklich froh, dass ich doch inzwischen auch auf Instagram stalken kann ;D Mein Name auf Instagram ist: electrifying_mirror
    ♥ Vielleicht magst du ja auch mal auf meinem Blog vorbeischeun oder so 😉
    Das Interview von dir ist übrigens total spannend zu lesen! Ich habs mir jetzt gleich zweimal durchgelesen und ich kann deine Vermutungen in Sachen "Wieso hast du so viele Leser" tatsächlich nur unterstreichen. Du schreibst sehr bodenständig, sympathisch und liebenswert. Deine Tipps sind immer hilfreich und deine Outfits eindeutig alltags-tauglich. Ich lass mich gern von dir inspirieren, auch wenn ich noch lang keine so tollen Klamotten im Schrank habe wie du 😉
    Allerliebst; Lisa ♥

  16. *la fille blonde
    Juni 13, 2012 / 4:27 pm

    Ich glaube das mit dem Header werde ich so machen, wie du vorgeschlagen hast: die Schrift und darüber ein paar "Mädchenbilder" 🙂

  17. Anonym
    Juni 13, 2012 / 2:48 pm

    Ich mag Instagram, umso mehr jetzt, wo es endlich auch für Android verfügbar ist.

    Allerdings ist der Kreis der Leute, denen ich folge, ziemlich übersichtlich. Entweder ich kenne sie persönlich oder ihre Bilder faszinieren mich wirklich. Instagrammer, die zu oft ihr Essen oder sich selbst fotografieren, ohne für mich interessant zu sein, entfolge ich sehr schnell wieder.
    Natürlich macht die Handykamera nicht so gute Fotos wie eine "richtige" Kamera, aber meine Spiegelreflex nehm ich nicht täglich überallhin mit. Und da ist es mir lieber, ein Handyfoto zu haben als gar kein Foto.

    Ich selbst bin als ein_entchen_leben unterwegs, meine Lieblinge sind berlinstagram und lajessie (ok, auch viele Outfitpostings, aber es sind wenigstens gute Outfits)

  18. Marie
    Juni 13, 2012 / 3:10 pm

    Also ich finde instagram klasse 🙂 ich heiße dort: jinnyandhearts
    ich freue mich total all die schönen Bilder von anderen anzusehen, stehe selber aber auch noch in den Startlöchern.

    ich liebe die bilder von Jasmin von teaandtwigs und Jana, die du ja auch gut kennst 🙂

    Liebe Grüße!

  19. Juni 13, 2012 / 3:15 pm

    Erstens: Ich habe deinen Blog gerade erst gefunden und es ist Liebe auf den ersten Blick! 🙂
    Zweitens: Klar, Instagram ist ein Muss. 😉 Mein Name ist @cosmocat_ und am liebsten mag ich die Bilder von @wishwishwish und @laurenconrad. 🙂 Vielleicht gefallen sie dir ja auch! x

  20. Juni 13, 2012 / 5:32 pm

    war ja klar 😉 alle haben instagram.. und wieso? weil es spass macht! ich lese diese posts mit den instagram bildchen nur teilweise, aber ab morgen wird es das ab und zu auch bei mir geben also darf ich mich nicht beschweren. deine bildchen mag ich auf jeden fall! :))
    kuss vom meeresgrund

  21. Juni 13, 2012 / 4:25 pm

    ich war noch nie auf Instagram, liegt wahrscheinlich daran, dass ich kein smart phone habe

  22. Juni 13, 2012 / 5:00 pm

    Ich liebe instagram :') mich findet man unter 'eviwonderwall' und am liebsten mag ich die bilder von 'bonniestrange', 'vanibeee', 'kenzas', 'jessicaalba', 'catchyourdreams' & 'glitter_everywhere', konnte mich leider nicht für zwei entscheiden, musste mich schon bei den sechs auf die besten beschränken. liebe grüße :')

  23. Juni 13, 2012 / 7:38 pm

    instagram ist toll 🙂 werd dich gleich mal verfolgen! 😀
    und der cupcake ist ja toll! 🙂 und du bist so hübsch!
    zu deinem kommi: klar, kannst du die bilder benutzen. 🙂 kein ding!

    LG Rebekah

  24. Juni 13, 2012 / 7:40 pm

    Ich find Instagram super! =)
    Bloggen is mir ehrlich gesagt zu anstrengend, irgendwie ist mein Leben nicht so spannend und ich hab keine Nerven, ständig alles künstlerisch wertvoll zu fotografieren und mir noch nen Text dazu zu überlegen 😀 & Twittern schaffe ich irgendwie nicht regelmäßig und da fallen mir oft auch keine "geistreichen, witzigen" Dinge ein… Nen Twitteraccount hab ich zwar, nutze ihn aber nicht so häufig…
    Instagram ist insofern toll, als dass man mit dem Handy fotografieren kann (das hab ich Suchti eh immer dabei, im Gegensatz zur Digicam) und somit einfach und schnell schöne und interessante Dinge mit der Welt teilen kann.

    Meine liebsten "Instagrammer" sind taikavera, like_a_feather, light_dark und auch deine Bilder verfolge ich schon eine Weile sehr gerne =)

    Mich findest du unter novemberbee

    GLG Bee

  25. Juni 13, 2012 / 9:16 pm

    ah secret diary of a call girl mag ich auch voll 🙂 vorallem die art der prozagonistin.
    mein name bei instagram: iwswid
    mag ich sehr: den account von jana, kennst du sicher weiß aber grad nicht ob sie dort auch bekleidet heißt, dann 'whcbb' und 'the3rdvoice'

  26. Juni 14, 2012 / 6:29 am

    Ich folge dir schon "länger" bei Instagram und finde deine Bilder toll! Generell finde ich Instagram toll und gar nicht nervig. Da finde ich Tumblr. oder solche anderen Portale irgendwie weniger gut, warum weiß ich auch nicht.

  27. Juni 14, 2012 / 12:48 pm

    Hi hi,

    ich heiße bei instagram jem_apelle_isabelle und verfolge am liebsten berlininstagram und bambimaedchen… es hat aber so viele tolle Accounts, fast unfassbar 🙂 Z.B. noch lou_louu, maedchenmitherz… Toll, dass es instagram jetzt auch für Android gibt… ich gehöre sogar zu denen, die ihre Bilder regelmäßig online stellen 🙂

    Lieben Gruß, Isabelle von übersee-mädchen.de

  28. Juni 14, 2012 / 6:38 pm

    Ich liebe instagram und bin wirklich ganz schlimm süchtig 😀 Hatte instagramm schon recht am Anfang bevor der riesen Hype losging, mittlerweile hats ja leider wirklich jeder 🙁
    Ich muss auch gestehen, dass ich jeden Sonntag einen Wochenpost mit instagrambildern mache, schaue mir diese auch bei andern sehr gern an.
    Ich beschränke mich wöchentlich auf 12 Fotos, wer mehr sehen möchte kann ja direkt bei instagram gucken.
    Mich findet man unter kamera_kind

    http://www.kamerakind.blogspot.de

  29. Juni 14, 2012 / 6:44 pm

    Ich liebe Instagram auch. Es gibt nichts tolleres, als sich Inspirationen von dort zu holen. Ok, Tumblr können auch mithalten. Aber Instagram ist einfach noch schöner um der Welt etwas von sich zu zeigen. Auch dein Account gefällt mi echt gut :))
    Ich heiße bei Instagram lealafillerose und ich finde sehr viele andere Mädchen haben tolle Accounts, aber meine liebsten 2 sind madelenreitan und saraheggland. Die beiden haben einfach tolle Bilder und inspirieren mich immer und immer wieder.
    Liebe Grüße

    Lea 🙂 (http://lafille-rose.blogspot.de/)

Schreibe einen Kommentar zu Dornröschen Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.