Trend Spotting: Nieten Cases

Im Moment kann man sich vor iPhone-Hüllen und Nieten-Case-Posts nicht mehr retten. Und obwohl ihr bestimmt schon dreißig verschiedene Posts zu diesem Thema gelesen habt, möchte auch ich euch davon berichten. In der Februar-Ausgabe der Instyle fielen mir die Smartphone-Cases von Jagger Edge ins Auge, die allerdings mit $99 (hier) schweinteuer sind. Also dachte ich mir, da mach ich ein DIY draus 🙂

Currently there is an overflow of iPhone-Cases and Studded-Case-Posts going on. And even though you might have already read thirty posts about this, I also want to write a little bit about it. While reading the February issue of Instyle, these Smartphone-Cases from Jagger Edge caught my eye but are rather expensive (99$ each, seen here). So I thought I could make a little DIY… 🙂

Dazu habe ich mir einfach eine Silikonhülle bestellt (gibts ab 3€ bei Amazon) und Pyramiden- und Killernieten. Meine Hülle habe ich erstmal nur mit Pyramidennieten gemacht (gibt’s ab 4€ für 50 St. bei Amazon), die Killernieten waren viel größer als gedacht. Da muss ich mir erst noch andere bestellen.
Dann drückt man die Nieten einfach durch das Silikon, das geht ganz leicht. Mit einer Zange die Spitzen zusammendrücken und schon ist man fertig. Das ganze habe ich noch in Bildern für euch festgehalten 🙂

All you have to do is order silicon cases (cost about 3€ at Amazon) and pyramid and/or killer rivets (also available at Amazon). I only used the pyramid rivets – the killer rivets were a lot bigger than expected, I’ll have to go an look for smaller ones first. Then you just have to press the rivets into the silicon which is pretty easy to do. Then you just have to press the little spikes together (you’ll probably need pliers) and you’re done. I captured all the steps in pictures for you 🙂 

Und so sieht dann das Ergebnis aus, wie gefällts euch?

And this is what the result looks like, how do you like it?

Edit: Viele haben ihre Sorge geäußert, dass das die Rückseite des Handys/iPhones zerkratzen könnte. Dazu muss ich sagen: kann mit dieser Lösung sicherlich auch passieren – ich persönlich habe kein iPhone und die Rückseite meines Handys ist aus aufgerautem Kunststoff, sodass man – sollten Kratzer reinkommen – diese gar nicht sehen würde… Also Aufpassen beim Nachmachen, vielleicht ein Stück Stoff drüberkleben!?

31 Kommentare

  1. Merle
    April 22, 2012 / 10:00 am

    😀 das is ja ein cooles DIY 🙂
    tolle idee 🙂

  2. April 22, 2012 / 9:28 am

    ich finds echt gut gemacht 🙂 Ich finde dein Muster sogar besser, als das von dem Bild ganz oben & dann noch 99 Dollar huuuii, da hast du echt ne super alternative gefunden 🙂

  3. April 22, 2012 / 9:44 am

    Sieht echt gut aus und ist eine tolle Idee 🙂 werde es vllt nachmachen 😉

  4. Anonym
    April 22, 2012 / 9:47 am

    Das zerkratzt dir dich das ganze Telefon oder?

    • April 22, 2012 / 9:54 am

      Nein 🙂 Mein Handy ist auf der Rückseite nicht glatt, sondern hat aus Kunststoff so eine strukturierte Oberfläche. Das ist sehr unempfindlich. Und selbst wenn jetzt Kratzer reinkommen würden, würde man die dann nicht sehen 🙂
      Und die Spitzen hinten sind so flach zusammengedrückt, dass nichts absteht oder so. Wenn mans gründlich macht, geht das schon.

      Falls du das Problem hast mit dem Zerkratzen: kleb doch einfach ein dünnes Stück Stoff über die Innenseite? Das dürfte funktionieren!

  5. April 22, 2012 / 10:13 am

    Oooh das ist echt ne total coole Idee 🙂 Ich hab hier eh ne Silikonhülle rumliegen, die mir eigentlich so garnicht gefällt 😀 das muss ich gleich mal ausprobieren. Lieben Dank für das tolle Tutorial!!

  6. April 22, 2012 / 10:22 am

    Ist mal ne andere Handyhülle
    ich hätt aber Angst, dass ich mit den Nieten andauernd wo hängen bleib.

  7. April 22, 2012 / 10:33 am

    Du bist echt kreativ:) Das Endergebnis lässt sich sehen, gefällt mir!

  8. April 22, 2012 / 10:49 am

    Ich mag's auch liebe leoniee 🙂 dachte auch bei meiner dass die Spinnen für so n Ding über 100 Dollar zu nehmen!! 🙂
    Liiiiiebe Grüße, Summer

  9. April 22, 2012 / 11:01 am

    haammeeer. das habe ich auch schon die ganze zeit vor :))

  10. April 22, 2012 / 1:15 pm

    ich hab auch noch SO viele von den Teilen…ich hatte mal einen Gürtel (für 5 Euro oder so) und der ist (oh Wunder) irgendwann vorne gerissen. Eine tolle Idee!

  11. April 22, 2012 / 1:38 pm

    Ahh vielen Dank für den Tipp, muss ich gleich mal nachmachen 🙂 manchmal kommt man einfacg nicht selbst drauf 😉
    LG Anna

  12. April 22, 2012 / 1:59 pm

    Ich hab tatsächlich schon mehrere DIYs dazu gesehen, dein Ergebnis gefällt mir aber bisher am besten, weil du die Nieten nicht flächendeckend auf der ganzen Hülle angebracht hast, sondern damit vor allem nen Hingucker gesetzt hast.
    Gefällt mir 🙂

    Liebst, Sabi
    http://an-inked-heart.blogspot.de/

  13. April 22, 2012 / 3:30 pm

    Also bei einem IPhone hätte ich ja schon Angst, dass das etwas zerkratzt. Aber es gibt ja noch die Möglichkeit, die Nieten aufzukleben. Dann kann man auch eine harte Hülle nehmen. Nur sollte man da wirklich drauf achten, dass man das ordentlich macht und nicht rumschmiert.

    LG Daria

  14. April 22, 2012 / 4:20 pm

    Schöne Idee 🙂 das werde ich bei meiner iPhonehülle demnächst auch versuchen 🙂 Liebe Grüße, Julia

  15. April 22, 2012 / 4:43 pm

    Hach Lena, deine Kommentare sind PRICELESS 😀 Ich musste so lachen, du hast das echt geträumt? Okay, also die Facebookgeschichte konnte ich ja klären 😉 Und es ist interessant, ich war nämlich früher wirklich mal blond. Da ich aber nicht so ein schönes Blond hatte wie du sondern so ein altbackenes Gretelblond, hab ich immer schön Dunkelbraun drübergeballert. Tja und als ich vor 1.5 Jahren anfing meine Naturhaarfarbe rauswachsen zu lassen waren meine Haare auf einmal braun! Ja, und diese Enttarnungsthematik… ich bin da irgendwie immer ein bisschen paranoid, dass ich nur sehr kontrolliert Infos über mich im Internet rauslasse, also keine In Your Face-Fotos und so…

    Und neidisch machst du mich auch! So ein Wohnzimmer-Esszimmer-Küche-Raum ist was Tolles, meine Eltern haben das, aber ich kann von sowas nur träumen. Naja, später mal. Bestimmt sieht das bei euch alles ganz modern und stylish aus, oder? Ist das Haus, vor dem du die Ballonfotos gemacht hast, jetzt eigentlich eures? Also wenn ich mal was von dir träumen würde, dann wärst du in meinem Traum bestimmt eine blonde Prinzessin in einem Schloss. Aber natürlich nicht so ne Dummbratze wie die ganzen Disneyprinzessinnen, sondern eine ganz schlaue und lustige und statt den ollen Prinzessinnenkleidern hättest du was Schickes in Pastel Colourblocking an.
    In welcher Farbe habt ihr denn euer Stockwerk gestrichen?

    Die venezianische Maske trage ich Gott sei Dank gar nicht 😀

    Und nein, ach was, ich bin dir überhaupt nicht böse! Im Gegenteil, ich bin schon mordsgespannt auf den Header, der wird bestimmt toll 🙂 Überhaupt, ich wäre ja auch nicht böse wenn du dir ein komplett neues Design zulegen würdest. Jeder will doch mal was Neues und außerdem, es ist DEIN Blog. Ich fände es schlimm, wenn du dich mir irgendwie verpflichtet fühlen würdest und daher Bedürfnisse nach Neuerungen unterdrücken würdest, ehrlich!!

    Und ich schreib dir auch noch mal ne Mail wegen der Bloggerkonferenz, erinner mich dran, falls ich es vergesse, ja?

    Sooo, jetzt alles zur Sicherheit mal alles copy and pasten und hoffen, dass so viele Zeichen erlaubt sind 😀

  16. April 22, 2012 / 4:43 pm

    Die Idee ist super und sieht schön aus, ich bin ganz sicher kein Nietenfan, aber das hat mich überzeugt! 🙂 Dein Blog ist sehr schön, tolle Ideen und schöne Abwechslung, mit tollen Shoppingausbeuten und schönen Fotos! 🙂

    Würde mich freuen, wenn du mal bei mir vorbeischaust, bin ganz neu hier. Danke. (:

    xoxo ♥

    http://youngbeautylover.blogspot.de/

  17. April 22, 2012 / 4:49 pm

    danke für das liebe kommentar,das täschchen habe ich aus'm accessorize!:)

    coole idee mit den nieten, hab ich auch auf paar anderen blogs gesehen,aber ich glaub ich hätte auch sorge das ich kratzer aufm handy hab:D:)

  18. April 22, 2012 / 9:04 pm

    oh ja das kenne ich mit diesem hype! sieht man tatsächlich sehr oft momentan, aber mir gefallen die hüllen persönlich auch extrem gut. wenn nicht der preis wäre hmpf..

    also deine variante finde ich sehr gut zum nachmachen! ich schätze, ich werde mir auch eine normale silikonhülle zulegen und dann auch mal etwas ausprobieren mit nieten 🙂 klasse idee und schönen sonntag noch 🙂

  19. April 23, 2012 / 11:37 am

    Was für eine coole Idee!!! Bin total begeistert und hochmotiviert das nachzumachen!! Ich liebe ja Nieten und wenn ich ehrlich bin, seh' ich das Cover zum 1. Mal mit den Nieten! suuuper!

    LG Pearl

  20. April 25, 2012 / 8:01 am

    Halloo 🙂

    ich hab jetzt auch einen Post dazu gemacht und deinen hier verlinkt 🙂 Hoff, das ist okay! Aber endlich sieht meine Silikonhülle nicht mehr so langweilig aus 😀

    Liebe Grüße

  21. Mai 3, 2012 / 4:47 pm

    Sehr tolle Idee ! :))
    Magst du mir vielleicht sagen, wo du die Nieten her hast?
    Ich suche schon lange nach welchen…

  22. April 7, 2013 / 7:13 pm

    hey, ich hab mal eine frage.
    wollte auch sowas machen und wissen, ob man es auch mit leber irgendwieauf eine hardcase hülle machen kann ?

    • April 8, 2013 / 9:56 am

      Hallo Lara,

      ich denke, das geht auch. Du musst dir dafür Nieten ohne diese Spitzen suchen und kannst sie dann auf die Hülle kleben.
      Solche Hardcases mit Nieten kriegst du aber ganz günstig bei ebay oder so 🙂

      Liebe Grüße!

Schreibe einen Kommentar zu LEXIEH Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.