Geschenkideen

Hallo ihr vielen neuen Leser 🙂
Ich vermute, ihr seid alle über Taika hier gelandet? Ich freue mich, dass ihr euch entschieden habt zu bleiben! Für alle anderen: es folgt hier ein ähnlicher Beitrag, wie er heute bei Taika zu finden ist (nur mit nicht ganz so schönen Fotos, das kann sie besser)! Auch auf meinem Gastbeitrag für JOY habe ich bereits angekündigt, dass ich euch hier noch von einigen Geschenkideen berichten möchte. Aber erstmal ein paar Worte zur Vorgeschichte:

Wie ihr alle mitbekommen habt, hat mir die wunderbare Taika ein neues Blogdesign gemacht. Da sie nur einen Steinwurf von mir entfernt wohnt, wollte ich ihr einen Geschenkkorb als Dankeschön packen und ihr vor die Haustür stellen. Was ich dann auch gemacht habe – aber bis dahin war es ein weiter Weg! Denn ich brauchte Ideen. Wie schwer ist es bitte, einer Person etwas zu schenken, die man nicht kennt? Alle Infos, die ich über Taika hatte, waren von ihrem Blog. Somit wusste ich, dass sie auf die Farben rosa und lila steht, den Shabby Chic-Stil mag, eine Schwäche (oder besser Begabung) für Kochen, Backen und Basteln hat und besonderen Wert auf schöne Verpackungen legt. Eigentlich völlig unpersönliche Infos, mit denen man aber – wie sich herausstellte – eine Menge anstellen und ein doch sehr persönliches Geschenk machen kann.

Die meisten der Geschenke habe ich aus einem wunderwundervollen Onlineshop namens Die Schönhaberei. Mein Warenkorb war zwischenzeitlich so voll, dass ich mich zur Vernunft rufen und schweren Herzenes wieder aussortierten musste. Der Shop bietet eigentlich alles: Ausstattung für Essen und Trinken, Möglichkeiten zur Aufbewahrung, Kleinmöbel, Deko und das alles in wunderschön.

So konnte die liebe Taika in ihrem Körbchen neben einem lila Cupcake-Kit auch Lufballons und Klebeband mit weißen Punkten finden. Was in keinem Haushalt fehlen darf sind meiner Meinung nach Bilderrahmen. Jaaa, das ist jetzt nicht unbedingt ein Haushaltsutensil, aber es gehört einfach dazu. Gerahmte Fotos sind das A und O. Was aber tatsächlich in einen anständigen Haushalt gehört ist ein Nähset und ein Arzneimittel-Set. Und warum sollen wir die Sachen in hässlichen Körbchen oder Boxen aufbewahren, wenn man es so schön haben kann:

Zu allem habe ich noch ein Kissen in Leinenhülle, einen selbstgestrickten Loop (für die persönliche Note) und einen Schiefertafel mit Kreide gepackt. Fertig war das Körbchen. Vielleicht könnt ihr ja einiges davon für euer nächstes Geschenk nutzen. Schönere Fotos der einzelnen Stücke und einen supersüßen Bericht über meinen Korb findet ihr bei Taika. Oder schaut doch auch einfach mal im Onlineshop der Schönhaberei vorbei, da kann man wirklich stundenlang stöbern!

18 Kommentare

  1. Januar 22, 2012 / 1:29 pm

    Ein sehr liebevoll zusammengesetzter Geschenkkorb! Un die Sachen aus dem Laden sind ja zuckersüß!

  2. Januar 22, 2012 / 1:32 pm

    Da hast du dir ja echt super viel Mühe gemacht, sieht super schön aus!
    Lg Ronja

  3. Januar 22, 2012 / 1:37 pm

    Oh wie perfekt! Als ich bei Taika deine Geschenke gesehen habe, habe ich mich gefragt, wo du nur all die hübschen Dinge her hast….dein Post ist also ein Geschenk des Himmels 😉

  4. Januar 22, 2012 / 1:45 pm

    Ich habe die Schönhaberei auch vor einiger Zeit für mich entdeckt und bin auch vom Sortiment mehr als begeistert. Und ich bin ganz hin und weg von Deinem Geschenkekorb – sehr liebevoll ausgewählt! Liebe Grüße, Vivienne

  5. Merle
    Januar 22, 2012 / 3:10 pm

    😀 mir war gerad langweilig und ich hab bei diesem shop gestöbert
    echt toll<3

  6. Januar 22, 2012 / 2:16 pm

    super, super tolles Körbchen! *-*

  7. Januar 22, 2012 / 3:46 pm

    oh, so ein tolles geschenkkörbchen. Kannst du uns auch verraten, wo man solch ein "Sack-Kissen" herbekommt?
    Grüße

  8. Suuee H.
    Januar 22, 2012 / 7:50 pm

    oooh, die sachen sind alle total toll besonders der bilderahmen 😀
    Liebe grüße

  9. Januar 22, 2012 / 8:07 pm

    Wow. echt schöner Blog :))
    DU hast somit eine neue Leserin :)) Hast du vll Lust auf gegenseitiges Verfolgen?? würde mich drüber freuen! 🙂

  10. Annanikabu
    Januar 23, 2012 / 11:53 am

    Hach ja, das sind wirklich super schöne Geschenke.
    Hab mich gerade mal spontan in den Shop verliebt! 🙂
    Darf ich den auch auf meinem Blog vorstellen?

    Liebe Grüße
    Anna

  11. Januar 27, 2012 / 8:57 pm

    OH NEIN, ich wünschte ich wäre nie hier gelandet!!! 😀
    Der Link zu dem Onlineshop ist absolut tödlich für mein Ende-des-Monats-Budget!
    (ok, natürlich trotzdem ein dickes Danke. Trauuumhaft!)

    Dein Blog ist total süß
    <3
    xx Lena

Schreibe einen Kommentar zu Lila Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.