Im Ernst jetzt!

Man munkelt, dass sie ab heute wirklich und wahrhaftig da sein soll – die Herbstzeit. Nicht nur nach dem Datum, sondern auch den Temparaturen zufolge, ist er jetzt tatsächlich da. Um also nochmal richtig Abschied vom Sommer zu nehmen, habe ich ein letztes Warm-Wetter-Outfit abgelichtet, das vom Stil her mal etwas anderes ist. Nicht ganz so schick oder kuschelig-herbstig, sondern vielleicht ein bisschen mehr Rockabilly. 
Ja, auch sowas findet sich in meinem Kleiderschrank wieder, auch wenn das Shirt nicht allzu oft das Tageslicht erblickt. Ist eben stimmungsbedingt, das kennt ihr sicher alle. 

Langsam beginne ich auch, mir über das ein oder andere Weihnachtsgeschenk Gedanken zu machen. Normalerweise bin ich darin recht gut, ich habe im Laufe des Jahres ein offenes Ohr und merke mir viele Wünsche und Ideen anderer, so dass mir die Wahl eines passenden Geschenks oft leicht fällt. Dieses Jahr habe ich leider nur ein leeres Blatt vor mir, ohne Ideen, ohne Inspiration. 

Ich hoffe, dass ich auf meiner Reise nach London Ende des Monats das ein oder andere Teil in die Hände fällt. 
Wie geht ihr mit dem Geschenkekauf um? Seid ihr eher früher oder eher später dran? Habt ihr viele Ideen? Habt ihr innerhalb eurer Familie Regeln für den Geschenkekauf (z.B. Maximalpreis) oder schenkt ihr euch gar nichts?
Ich bin gespannt, was ihr zu berichten habt!

Shirt, Ballerinas, Armband mit Schleife – Primark // Hose – Only // Armband – aus Sardinien
Ach ja, die letzten Tage war ich ganz aufgelöst, weil sich Pauline – die Gewinnerin der Primark-Tasche – auf meine E-Mail hin nicht bei mir gemeldet hat. Glücklicherweise führt die Liebe auch einen Blog und so konnte ich heute rausfinden, dass sie diese Woche wohl nicht zu Hause ist. Ich hoffe, dass ich euch bald ein paar Worte von ihr berichten kann!

6 Kommentare

  1. *la fille blonde
    Oktober 18, 2011 / 6:54 pm

    Cooles Shirt, ich mag solche Printshirts total 🙂

    …und ich bin ganz schlecht im Geschenkekaufen 🙁 Hab nie ne Idee und frag dann am Ende doch immer, was diejenigen sich wünschen. Dann lieber fragen, als irgendwas Unbrauchbares zu verschenken 🙂

  2. Larissa Jana
    Oktober 18, 2011 / 8:35 pm

    also zuerst mal dein Blog ist total süss (:
    und ich bin so was von neidisch auf dich, weil du nach London reist 😉
    in meiner Familie probieren wir dieses Jahr etwas neues aus: wir wichtel. (fals es dir nicht bekannt ist: jeder zieht ein Name einer anderen Person und schenkt dieser etwas. Man kann zum beispiel auch sagen das Geschenk darf maximal 30 euro oder so kosten oder es muss selbstgemacht sein, was auch immer.) das finde ich eine tolle Idee, denn man muss sich nur ein Geschenk überlegen und nich 10 oder noch mehr. villeicht gefällt dir diese Idee ja auch (:

    liebe grüsse (:

  3. Oktober 18, 2011 / 7:13 pm

    tolle Bilder. Ich mag dein Top super gerne.
    schönen Abend dir noch <3

  4. Oktober 18, 2011 / 7:55 pm

    super süßes Outfit 🙂

    sie wird sich bestimmt noch melden 🙂

  5. Oktober 18, 2011 / 8:31 pm

    Sehr schöne Bilder und -wie immer- ein klasse Outfit!
    Ich habe bereits auch schon eine Liste mit den Weihnachtsgeschenken für dieses Jahr angefangen und hinter den meisten Namen steht glücklicherweise auch schon ein mögliches Geschenk. Da ich nicht besonders viel Taschengeld bekomme und auch durch arbeiten nie vil dazukommt, setze ich meistens eher auf selbstgemachte Sachen oder günstige Antiquitäten vom Flohmarkt 🙂 Ich bin mir sicher, dass dir auch noch genügend Ideen für alle einfallen werden, du bist ja schließlich ziemlich kreativ und es ist ja auch noch ausreichend Zeit bis Weihnachten 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.