What’s Done is Done.

Entschuldigt bitte, dass ich mich gestern nicht gemeldet habe. Ich habe den Tag bei meinem Patenonkel und seiner Familie im Schwarzwald verbracht. Ich liebe es dort. Sobald man aus dem Auto steigt, hat man das Gefühl total entspannt zu sein. Es war eine Atmosphäre, wie sie an einem Sonntag sein sollte.
Mein Flohmarkt-Tag war zwar anstrengend, aber auch sehr erfolgreich. Meine Kleiderkiste ist weg (bis auf wenige Teile, die dann in der Altkleidersammlung gelandet sind, bin ich alles losgeworden) und damit habe ich immerhin noch 65€ nach Standmiete verdient (Reingewinn, muss ich als alter BWLer an dieser Stelle einwerfen). Die Standmiete war unglaublich teuer – 17,50€ für 2 Meter + Kleiderstange. Wäre ich nicht gemeinsam mit meiner Freundin dort gewesen, hätte sich das für mich wohl nicht so gelohnt. Aber 65€ ist schonmal nicht schlecht, oder? 
Was zahlt man bei euch auf dem Flohmarkt an Standgebühren?
Longtop, Tights, Tasche – H&M // Schuhe – Primark // Kette – Forever21 // Armband – Tante Emma Laden

1 Kommentar

  1. September 13, 2011 / 6:37 am

    wow, was für ein tolles Outfit! Steht der dir total gut 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.