Die Wedges im Einsatz

Gerade komme ich von einer heiteren Knipserei. Drei verschiedene Outfits habe ich mit meinen neuen Schätzchen – den schwarzen Wedges – gemacht. Heute bekommt ihr das „Business“-Outfit zu sehen. Ich war so in der Stimmung, weil jetzt fest ist, dass ich am Dienstag ganz offiziell mit meinem neuen Job beginne. Bisschen Business muss da sein! 

Ich hatte einen Wahnsinns-Spaß, ganz alleine, draußen im Feld. Nicht nur hab ich mich dauernd in meinem Auto verrenkt, um mich umzuziehen (in meiner alten – aber treuen – Schüssel ist es nicht allzu geräumig), sondern es kamen auch in den seltsamsten Momenten Leute vorbei, die ich trotz bester Aussicht irgendwie nicht hab kommen sehen. Natürlich ist es einem dann etwas peinlich, wenn die einen da sehen, wie man vor der Kamera mit dem Stativ rumspringt und seltsame Verrenkungen macht. Wenn ichs rechtzeitig bemerke, tue ich immer so, als wär ich ein Landschaftsfotograf… Ansonsten einfach Lächeln und Drüberstehen. Beim Durchsehen der Bilder habe ich auch festgestellt, was für seltsame Dinge ich manchmal mache. Deshalb versuche ich euch für das nächste Mal eine Collage der furchtbarsten/lustigsten Bilder von heute zu machen. Muahaha. 

Lange Rede, kurzer Sinn. Hier ist Wedges-Outfit Nummer Eins. 

Übrigens ist HEUTE SCHON mein Paket von Bershka gekommen! Ich bin begeistert! Es ist nicht mal 48 Stunden her, seit ich bestellt habe. Der Tag, an dem H&M das schafft, ist der Tag, an dem die Welt untergeht!

8 Kommentare

  1. September 8, 2011 / 7:50 pm

    Jaaa, ich behalte sie auf jeden Fall, ist eine wundervolle Tasche 🙂

  2. September 10, 2011 / 9:22 am

    Vielen Dank für deinen tollen Kommentar. Dein sitzendes Posingfoto ist tausendmal toller als das von mir.. Ich hätt auch gern solange Beine. 🙁

    LG Sara

  3. Oktober 6, 2011 / 10:56 am

    Das zweite Bild ist der absolute Hammer! Richtig wunderschön <3

  4. Anonym
    August 21, 2012 / 1:24 pm

    Woher hast du die Sachen, und die Schuhe ?

    • August 21, 2012 / 1:34 pm

      Die Schuhe sind von Deichmann, der Blazer von NafNaf, das Shirt aus einem NoName-Laden und der Rock von H&M 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.