OUTFIT: Plaid Scarf

Ich bin entsetzt. Ich habe euch ja noch gar nicht die Fotos mit dem Karoschal gezeigt, die wir direkt nach meinem Friseurbesuch im Oktober gemacht haben. Und jetzt glaubt mir das ja bald keiner mehr, weil da war es noch so schön warm, dass ich nicht mal eine Jacke gebraucht habe. Aber das wäre jetzt auch ganz einfach, denn wie ihr wisst (ich habe jetzt ja genug gejammert) besitze ich immer noch keine Winterjacke und deswegen würde ich einfach meinen dünnen Kiomi-Mantel rüberwerfen und gut ist.

Als ich die Fotos geschossen habe, begann gerade die Ich will keine bunten Muster mehr tragen!-Phase und so sind meine Kleidungsstücke an sich sehr schlicht – schwarze Topshop Skinny Jeans und mein liebstes Mango-Basicshirt – aber dazu eben ein etwas farbenfreudigerer Karoschal von Orsay, den ich mir vor ein paar Wochen im Store aussuchen durfte.

Da ich auf den Fotos gerade meine Haare locker mal um 15 Zentimeter gekürzt bekommen habe, war es für mich noch ganz ungewohnt und ich musste erstmal wild mit den Haaren um mich werfen. Inzwischen habe ich mich an die Länge zwar gewöhnt, bin aber völlig styling-unfähig. Ich hoffe, mich während der Weihnachtspause mal in die Youtube-Welt der Frisurenkönner eingraben zu können, um mit der neuen Länge vielleicht mal ein paar kreativere Dinge auszuprobieren. Zurück zum Look: Wie gefällt es euch, das schlicht-mit-Accessoire-Outfit? 

Fotos: Daniel Knapp | Images Beyond Words

SHIRT: Mango
JEANS: Topshop
SCARF*: Orsay
BAG: Zara (old, similar here)
BOOTS: Mango (old, similar here)

Get the Look:

Teilen:

1 Kommentar

  1. Dezember 10, 2016 / 8:35 pm

    Schön siehst du aus, Lena. Der Schal ist richtig toll, ich liebe die Farbe und das karierte Muster. Schönes, lässiges Outfit.
    Ich hab übrigens auch noch keine Winterjacke. Also ich habe eine, aber da ist der Reißverschluss kaputt und so bringts mir auch nicht viel.

    Liebste Grüße,
    Jane von Shades of Ivory

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.