OUTFIT: Tracht

Wie es aussieht, wird das Oktoberfest zum ersten Mal nach einigen Jahren in Folge ohne mich stattfinden. Für das Fest jetzt vielleicht nicht der riesige Verlust – für mich persönlich allerdings schon. Mit meinen Mädels auf die Wiesen zu gehen, ist inzwischen eine schöne Tradition geworden – dieses Jahr wird sie zugunsten anderer Volksfeste und einem voraussichtlich wunderschönen Urlaub in Sri Lanka das erste Mal gebrochen.

Das hat mich aber nicht davon abgehalten, mich riesig über mein Krüger Dirndl* zu freuen, das ich von Zalando bekommen habe. Dass man Dirndl jetzt in immer mehr Onlineshops bekommt, finde ich sehr angenehm. Vor ein paar Jahren haben wir einer Freundin eins zum Geburtstag geschenkt und dafür musste extra eines unserer Mädels die Münchner Läden abklappern. Mit einem Mausklick wäre das deutlich leichter gewesen. Weil das Oktoberfest aber quasi vor der Tür steht, sind viele schöne Dirndl schon ausverkauft. Da muss man sich ranhalten!

Auch wenn ich nicht auf’s Oktoberfest kann – Gelegenheiten für ein Dirndl gibt es mehr als genug. Das habe ich kurz nach meinem Umzug nach Speyer direkt festgestellt, denn auf dem jährlichen Brezelfest, das hier stattfindet, wurden auch einige Trachten ausgeführt. Da kann ich mich ja dann auch einreihen. In Heidelberg, wo wir das Dirndl geshootet haben, wurde ich allerdings seltsam beäugt. Beziehungsweise vom Türsteher eines Kaufhauses auf die Schippe genommen.

Ich hatte nämlich im Parkhaus des Ladens geparkt und dann kommt man durch den Ladeneingang nach draußen. Dort piepte es aber wie wild, als ich raus wollte – irgendwo muss ich ein Etikett übersehen haben. Mit dem Türsteher fing ich dann erstmal eine Diskussion an, dass ich das Dirndl schon anhatte und dass ich das shooten muss und ich echt nichts geklaut habe – bis er mir nach ein paar Minuten dann schmunzelnd gebeichtet hat, dass er weiß, dass im Laden keine Dirndl verkauft werden und ich auch nichts geklaut habe – aber er wollte mit der Frau im Dirndl halt ein bisschen erzählen. Ihr seht also. Dirndl sorgen für neue Gesprächspartner! Wie gefällt euch mein diesjähriges Dirndl? 
_ _ _ _
It looks like this is going to be the year that I have to break a tradition. While my girls and I have visited Oktoberfest in the last couple of years, I will be on vacation in Sri Lanka this time. I’m so sad, because I won’t get to show off my new Krüger Dirndl* that I got from Zalando, but I think there will be more occasions coming up that allow for a Dirndl. Right after moving to my new hometown Speyer, we went to the local Brezelfest and it turns out there were a lot of people wearing a Dirndl. Looks like I’ve moved to the right place!

A good looking Dirndl will also help you make new social connections – when we shot the Dirndl yesterday, I parked in a parking lot that is part of a department store. If you park there, you have to walk through the store and out of the entrance. That is where alarms started to go off and I had to go see security. I must have forgotten to cut out a label or something and tried to explain the situation. After a couple of minutes, security laughed and admitted they don’t sell Dirndl in the store so it’s obvious to them that I didn’t steal anything – they just wanted to talk the the woman in the Dirndl a little while 😉

DIRNDLBLUSE*: Krüger via Zalando
BAG: Chloé
SHOES: Mango (old, similar here)

Facebook // Instagram // Twitter

15 Kommentare

  1. September 4, 2016 / 3:49 pm

    Ich wünsche dir ganz viel Spaß in Sri Lanka. Ich war gerade 4 Wochen dort backpacken und es ist traumhaft dort. Ich vermisse es sehr!
    LG
    netzbaendsche

    • September 7, 2016 / 8:00 am

      Danke! Hast du denn ein paar Tipps für mich? Sind im Südwesten, aber möchten gerne auch ein paar Ausflüge machen 🙂

  2. Anonym
    September 4, 2016 / 5:56 pm

    Ey Lena, Freitag….Bayrischer Büro Tag? Solange das Kleid noch passt ( also bei mir) ��
    Außerdem gefällt mir deine neues Dirndl sehr gut, sehr edel und erlesen.

    • September 7, 2016 / 8:01 am

      Ich bin mir ja nicht sicher, ob die Kollegen dich mit deinen "neuen" Mama-Brüsten verkraften. Die fallen ja reihenweise um! Aber du bist ja Ersthelfer – können wir also drüber sprechen 😀

  3. September 5, 2016 / 8:51 am

    Das Dirndl hat eine echt schöne Farbe und auch die perfekte Länge 🙂

    • September 7, 2016 / 8:01 am

      Ich finde die Länge auch super! Ein Dirndl darf niemals zu kurz sein 🙂

  4. September 5, 2016 / 9:13 am

    Sieht klasse aus! ich liebe Dirndl in gedeckten Farben!
    Haha, die armen Türsteher, die wollen halt auch ab und zu etwas Zuneigung 😀

    meine Premiere 🙂

    xx
    ani von ani hearts

    • September 7, 2016 / 8:02 am

      Danke 🙂
      Ja, ich glaube, die brauchten mal ein bisschen Unterhaltung! 😀

  5. September 5, 2016 / 11:26 am

    Oh das Dirndl steht dir sooo gut. Ich liebe die Farben. Es wirkt richtig edel und sieht einfach toll aus. Du merkst, ich bin hin und weg 🙂 Wirklich klasse!

    Liebe Grüße
    Susanne

  6. September 6, 2016 / 10:38 am

    Wow, das sieht wirklich toll an dir aus!

    • September 7, 2016 / 8:03 am

      Danke du Liebe! 🙂

  7. September 6, 2016 / 3:31 pm

    Die Farben sind ja super-toll! Klasse!

    Neri

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.