GET THE LOOK: Styloly

Die Rechenfüchse unter euch werden es feststellen: im zweiten Outfit habe ich gemogelt, was die Preise betrifft. Also, nicht den Preis – sondern die Summe. So ganz unter 150 Kröten hat das nämlich nicht hingehauen. Bei Winteroutfits ist das ganze ja immer ein bisschen kostspieliger. Ich hoffe, ihr verzeiht mir das. Wenn ihr das Täschchen weglasst, dann stimmt es wieder. Ich finde ja heute alle drei Outfits ziemlich genial, das erste und dritte noch einen Ticken mehr. Zumal mich die Jacke aus dem dritten Bild gestern zufällig erreicht hat und ich jetzt selbst am Schauen bin, wie ich sie kombinieren werde.

Den Blog von Styloly kannte ich übrigens vor diesem Post auch nicht. Ich habe die Dame über Instagram gefunden und bin so über ihre Outfits gestolpert. Wirklich lesen kann ich ihren Blog nicht, ich verstehe nämlich kein Wort. Aber das braucht man auch nicht, die Bilder sprechen nämlich Bände. Die Outfits sind immer ein bisschen mädchenmäßig und chic, auch wenn sie grundsätzlich immer tragbar und entspannt sind. Ich weiß nicht genau, wie sie das macht. Ob das einfach ihre Wirkung auf Fotos ist oder ob sie einfach genau die richtigen Kleidungsstücke auswählt. Werden wir probieren müssen.

Übrigens tut es mir im Herzen weh, dass ihr hier gerade so selten etwas zu lesen bekommt. Wie das so zum Jahresende ist, geht die Panik los. Steuererklärung in letzter Minute an den Steuerberater geschickt, Geschenke doch nicht so früh zusammen (mal wieder), wie ich es mir vorgenommen hatte, der Vollzeitjob läuft auf Hochtouren. Falls es euch beruhigt, dass ihr euch nicht vom Blog vernachlässigt fühlt: mein soziales Leben ist auch privat so gut wie nicht mehr vorhanden und ich kann es kaum erwarten, die eine Woche zwischen Weihnachten und Neujahr bei meiner Mama auf der Couch zu verbringen. Vielleicht sollten wir uns schonmal einen Wolle-Vorrat anlegen, denn zwischen den Jahren werden wir normalerweise zu Strickliesls. Jetzt bin ich aber vom Thema abgeschweift – jedenfalls hoffe ich, dass mit dem neuen Jahr wieder Ruhe und Regelmäßigkeit hier einkehrt. Bis dahin könnt ihr mir aber trotzdem verraten, welcher Look heute euer liebster ist.
_ _ _ _ _
Okay, you got me. The second outfit is not under 150 euros. With the winter coats and boots and knitted sweaters, it was just not possible. But if you cross out the bag, you’re under 150 again. So I thought that was okay. In today’s Get the Look, I love all the outfits, especially the first and last one. And it just so happens that I’ve just received the exact same coat of the third look so that was a good inspiration on how to wear it. I have to admit: I did not know the blog of Styloly before this post. Neither can I read it because I don’t understand a word. But I found her on Instagram and loved her pictures and her style. She is always a little bit girly and chic but at the same time, all her looks are relaxed and wearable. I don’t know how she does it, but I love it.



By the way, I’m really sorry I am not posting as much these days. It is always the same when we’re approaching the end of the year. I realize that my taxes aren’t done yet, I don’t have all the gifts for Christmas yet, my day-time job is overwhelming me and the list continues. If it makes you as my readers feel any better: I don’t have much of a social life apart from the blog either. I can’t wait for the Christmas Holidays to start. Only six more days of work and then I’ll be super relaxed and hopefully will slowly get back into my regular posting routine. But that was off topic. Let me know which look you like best today!

Get the Look: 
Coat – Vila (55€) // Pullover – ONLY (50€) // Hose – 7FAM (195€) // Stiefeletten – Belmondo (140€) // Tasche – Michael Kors (340€) // Hut – 
Under 150: 
Coat – New Look (50€) // Pullover – Shein (15€) // Hose – Pieces (40€) // Stiefeletten – Anna Field (24€) // Tasche – even&odd (17€)

Get the Look: 
Weste – AX Paris (42€) // Lederhose – Vila (40€) // Pullover – Esprit (28€) // Mantel – Vero Moda (60€) // Boots – Dr. Martens (155€) // Tasche – Liebeskind (80€) 
Under 150: 
Weste – Vero Moda (40€) // Lederhose – Noisy May (20€) // Pullover – Best Connection (20€) // Blazer – Vero Moda (35€) // Boots – Fullstop (25€) // Tasche – Anna Field (15€)

Get the Look: 
Coat – mint&berry (120€) // Jeans – Denim & Supply (91€) // Pullover – Kate Storm (60€) // Beanie – Delicate Love (40€) // Tasche – See by Chloé (360€) // Boots – even&odd (60€) 
Under 150: 
Coat –  Boohoo (38€) // Jeans – even&odd (35€) // Pullover – Vila (18€) // Beanie – J.Jayz (15€) // Tasche – Shein (18€) // Boots – Anna Field (24€) 

Facebook // Instagram // Twitter

7 Kommentare

  1. Dezember 17, 2015 / 6:41 am

    Guten Morgen Leonie,
    ich mag diese Reihe von dir sooo gern! Die Tasche vom 1. Look von Even & Odd gefällt mir so gut, dass ich sie kaufen möchte 🙂 Der Link führt allerdings zur Michael-Kors-Tasche…so viel Geld für eine Tasche hab ich nicht übrig, hahaha 🙂
    Lg Michaela

  2. Dezember 17, 2015 / 8:02 am

    Ich finde den letzten Look total cool. Lässig und trotzdem schick. Vor allem die Kombi grauer Mantel und rosa Beanie gefällt mir so daran.

    Liebste Grüße
    Vossi | http://www.modiami.com

  3. Dezember 17, 2015 / 11:09 am

    Ich finde den ersten Look absolut fantastisch und würde alles genau so tragen! ich liebe diese Reihe von dir, danke das du dir immer diese Arbeit machst!!!
    Liebe Grüße
    Jenny

Schreibe einen Kommentar zu Jenny Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.