TREND: Capes

Dieser Post entsteht gerade quasi im Fluss. Von der Idee auf den Blog innerhalb von zwei Stunden. Ich war nämlich gerade in der Stadt und bin vollkommen reizüberflutet. Und zwar von Capes. Das fing so an: Lena spaziert in den Promod – und sieht ein Cape. Findet es schön, fotografiert es sich ab (weil das Hirn von Besitzern kamerafähiger Handys ja nicht mehr wirklich funktioniert) und geht weiter. So ging das die nächsten vier Läden. Überall hingen Capes, die ich super fand.

Das ist ja jetzt nicht unbedingt ein neuer Trend. Capes haben wir ja letztes Jahr schon gesehen – ich habe euch selbst auch ein Outfit mit einem karierten Cape gezeigt. Aber dieses Jahr ist das nochmal eine Nummer krasser und da habe ich persönlich rein überhaupt gar nichts dagegen. Mein Konto schon, denn es gibt so viele Capes, die mir gefallen, dass ich überhaupt keine Ahnung habe, wie ich mich entscheiden soll. Wie ich mich kenne: gar nicht. Deswegen ja das arme Konto.

Ganz besonders gut gefallen mir zwei Versionen von Mango – das karierte Cape in Blautönen und das in Grau gehaltene hier. Und aus dem einfachen Grund, dass ich so viele supergeile Capes gesehen habe, muss ich euch – mal wieder – anfixen. Denn der Herbst steht schon vor der Tür und vielleicht schaffen wir es ja dieses Jahr endlich mal vorbereitet zu sein und nicht die ersten vier Herbstwochen zu frieren, weil wir im Sommer mal wieder alles verkauft haben, was uns in der kalten Jahreszeit wärmt. Soll vorkommen. Und nehmt’s mir nicht krumm, dass zwischen den Capes auch ein paar Ponchos oder Oversize-Strickjacken versteckt sind. Aber die waren alle so schön! Habt ihr einen Favoriten? 
_ _ _ _ _
It’s only been two hours since I had the idea for this post and actually posting this. It might be my most up-to-date post ever. So, I just got back from shopping in the city and now I’ve got to share it: Capes are the shit. This is nothing new, we already saw some capes last year (I showed you a plaid cape here on the blog) – but they are e-v-e-r-y-w-h-e-r-e this year. And nice ones! Great ones! I couldn’t even decide which one to get (let’s face it – I’m probably going to end up buying several). 


So I decided to put together a selection of my favorite capes and ponchos that I saw today. This actually fits the weather outside. I feels (and looks) like fall is just around the corner and maybe this year, I’ll be – for once – ready for wall, wardrobe-wise. I usually realize it is fall four weeks into the cold season and then I have to find out that during summer, I sold everything that is even remotely warm so I end up sitting in the office, freezing. Not this year! Let’s go buy some capes!


Facebook // Instagram // Twitter

17 Comments

  1. September 8, 2015 / 9:54 pm

    Jaa, da kann ich mich anschließen, heuer hängen diese hübschen Teilchen scheinbar überall en masse. Ich hab auch erst letzte Woche zugeschlagen und bin überglücklich damit. Bei den herbstlichen Temperaturen in Wien kann ich ihn auch schon recht gut tragen jetzt 🙂
    Ich bin ja eher ein Fan von schlichteren Farben 🙂
    xoxo Carina

    the golden avenue

  2. September 9, 2015 / 4:23 am

    So viele schöne Capes! Da kann man sich gar nicht entscheiden. Am liebsten hätte ich ja alle :-*

  3. September 9, 2015 / 4:30 am

    Oh wie schön! Ich brauch gaaaanz dringend welche :´) Ich hab noch einige Meter Burberry Stoff im Schrank rumfliegen – wenn ich Zeit habe übers Wochenende und ein Schnittmuster finde, könnte ich ja mal eines nähen 😀

  4. September 9, 2015 / 5:11 am

    Ich liebe Capes momentan auch! Das mit dem Ethnomuster von Esprit ist auch schon bei mir eingezogen 🙂
    Chris

  5. September 9, 2015 / 5:19 am

    Die sind alle wirklich schön aber ich denke bei mir wird es eins in grau oder pastell 😉

  6. September 9, 2015 / 7:41 am

    da hab ich mich doch glatt schon wieder in eines verguckt, das ist aber auch gemein wie schön gemütlich die sind, letztes Jahr hab ich mir eins mit Kapuze zugelegt und wirklich dauernd getragen, mal sehen ob ich mir dann noch ein zweites gönne
    lg

  7. September 9, 2015 / 10:41 am

    Och menno, ich hab auch einen Cape-Post in Petto… sogar mit einem, das du hier auch zeigst *lach* Da ist dann wohl noch etwas Überarbeitung gefragt.
    Capes sind einfach überall. Sogar gerade an mir 🙂

    Liebst
    Kali von Miss Bellis Perennis

  8. Lovestory
    September 9, 2015 / 2:38 pm

    Ich habe mir gerade gestern ein Cape gekauft, ein sehr ähnliches zu denen die du bei Colourful abgebildet hast und hatte es heute an und bin verliebt. 😀 Es ist so unglaublich gemütlich! Habe sogar nur 20€ bei Tally Weijl bezahlt. 🙂

  9. September 9, 2015 / 2:23 pm

    Ich glaube wir alle haben Cape-Posts in Petto, wahrscheinlich sind wir genauso reiz überflutet gewesen wie Lena 🙂 Cape sind eben einfach toll, eigentlich einer "der" Herbst-Begleiter aktuell. Liebste Kali, du musst da doch nichts bearbeiten, sieh es so, du und Lena habt einfach guten Geschmack 😉

    @Lena mir haben es die in den Soft-Tones am meisten angetan.

    Liebst
    Nesli | things-ilove.de

  10. September 9, 2015 / 7:17 pm

    Ich liebe Capes dieses Jahr auch total! Genau den grauen von Opus, den du gepostet hast, habe ich mir vor zwei Wochen gekauft! Einfach richtig schön und toll zu tragen 🙂
    Liebe Grüße, Carina

  11. September 10, 2015 / 5:41 am

    Capes hatten wir auch 2011 schon mal. Da habe ich nämlich eins zu Weihnachten bekommen, das ich vorgestern wieder herausgekramt habe. Man darf echt nichts weg schmeißen.. 😀 Jedenfalls finde ich den Cape Trend auch super. So schön kuschelig und bequem. Aus deiner Collage gefallen mir die einfarbigen und das in der 2. Reihe links am besten. 🙂

    http://www.missk-enroute.de

  12. September 11, 2015 / 7:36 am

    Die sind echt alle toll, viele Grüße.

  13. September 13, 2015 / 11:30 am

    Ich finda die grau/schwarzen ganz ganz toll. Ich habe mir vor zwei Wochen auch ein Cape gekauft, bei TKMaxx gibt es eine riesige Auswahl:) Mein ist dunkelgrau mit einem "Blumenranken"? Muster in einem helleren grau Ton, sehr schlicht aber doch was besonders. Und ich warte sehnsüchtig darauf, dass es endlich kühl genug ist, dass ich es tragen kann 🙂

  14. September 14, 2015 / 10:54 am

    Ich liebe Capes! Kann mich auch gar nicht entscheiden, aber die Ethno Muster und Soften Töne sind meine Favoriten. Werde wohl demnächst auch losziehen müssen 🙂

  15. September 15, 2015 / 9:36 am

    Sag nur nichts wg Capes…ich habe mir letztens erst eins gekauft…nur eins, obwohl ich mich echt beherrschen musste. Da setzt irgendwie das Hirm aus. Ich mag die Ethno-Sachen und alles was klassisch ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.