TREND: Trench

Bevor ich losrenne, um Kirschblüten zu jagen, muss ich mal noch eben einen Trendbericht einwerfen – nämlich über Trenchcoats. Oder, wie ich kürzlich so schön gelesen habe: Tren(d)chcoat, weil sie gerade wieder abgehen wie die Luzie. Die Evergreens der Modewelt mischen den Frühling auf – und zwar nicht in der traditionellen Version à la Burberry, sondern ein kleines bisschen abgewandelt: nämlich zum einen in einer etwas längeren Variante und zum anderen als lässigen Wasserfall-Trenchcoat. Mit so ganz lange Mänteln, die irgendwo in Wadenlänge aufhören, muss ich mich ja noch anfreunden – aber die Wasserfallteile sind genau mein Ding. Gesehen habe ich den ersten dieser Art übrigens gerade mal vor drei Wochen, als ich bei der Promod-Eröffnung in Mannheim war. Dort hingen neben den
verschieden geschnittenen Trenchcoats in klassischem Beige auch ein paar Wasserfalljacken – sowohl kürzere, als auch lange, Trench-ähnliche Modelle. Im Endeffekt habe ich mich für die Jacke entschieden, die ihr im letzten Post gesehen habt – aber jetzt denke ich mir, so ein langes Modell hätte es schon auch sein können.

Aber: aufgeschoben ist nicht aufgehoben und es ist ja noch genug Zeit, sich einen Trenchcoat zuzulegen – ob klassisch geschnitten oder doch lieber Wasserfall, das bleibt jedem selbst überlassen. Falls ihr wie ich noch schwankt, habe ich euch ein paar Varianten zusammengestellt – vom klassischen Zweireiher über Wickelvarianten ist alles mit dabei, damit ihr sie im Vergleich sehen könnt. So kann man seine Entscheidung dann vielleicht doch leichter treffen! Was sagt ihr zu den Trenchs? Klassisches Must-Have oder Overkill?
_ _ _ _ _
Before I run of, hunting cherry blossoms, I have to do a little report about a trend: the trenchcoat. Or rather, the tren(d)chcoat, as a I read today. This spring, everyone is going crazy over trenchcoats – the always loved fashion evergreen. This spring, I feel like people are taking a break from the classic mid-lenght beige version (à la Burberry) and are trying out longer coats. You can choose among different color and between the classic trench style and waterfall coats. I really have come to love the second version, the longer I look at it. When I went to the Promod store opening a few weeks back, they had some classic and some long waterfall models in the store. I ended up buying a shorter waterfall jacket (the one that you saw in the last outfit post) but can’t stop thinking about the long version. Maybe I should go get it, while it’s still available. To make up my mind and come to a conclusion, I collected different models and styles for you to help you decide if you haven’t found your perfect item yet. What do you generally think of trenchs?

 

 
  

Facebook // Instagram // Twitter

12 Kommentare

  1. April 1, 2015 / 4:11 pm

    Der blaue Trenchcoat von Mango gefällt mir besonders gut *_* Einen klassisch beigen habe ich bereits und trage ich auch unglaublich gerne 🙂

    Liebe Grüße, TheRubinRose

  2. April 1, 2015 / 5:18 pm

    Ich weiß ja nicht… diese klassischen Trenchcoats in beige und camel mag ich überhaupt nicht. Das liegt aber wohl an der Farbe, die stehen mir einfach nicht. Schwarz… hm ja, ist okay, muss ich aber auch nicht haben. Da muss der Trench dann schon irgendwelche besonderen Details haben.
    Mein Trench ist nicht ganz klassisch, der ist nämlich knallrot. Und ich liebe ihn 🙂

    Diese Wasserfall-Trenchs erinnern mich irgendwie an Bademäntel 😀

  3. April 1, 2015 / 9:40 pm

    Also ich finde das ein Trench ein absolutes Must-Have ist. Natürlich sollte sich jeder so kleiden wie er möchte, aber für mich ist er ein echter Klassiker.
    Mir gefallen derzeit die Wasserfallmäntel sehr gut, da sie locker, aber dennoch sehr stylish und cool aussehen. Außerdem sind sie wie der normale Trench ein echtes Statement-Teil 🙂

    Liebe Grüße aus Österreich,
    http://tamaraami.blogspot.co.at

  4. April 2, 2015 / 6:39 am

    Die Modelle sind alle super schön! ich träume ja immer noch von dem von Burberry… vielleicht bin ich ja Mal wieder in London und kann im Outlet schauen, ob ich einen finde!
    und in der Zwischenzeit träume ich Mal weiter…

    xx

    Vicky // The Golden Bun

  5. April 2, 2015 / 11:39 am

    Ein Must-Have, eindeutig. Perfekt im Frühling und Herbst 🙂 Man kann ihn in die Uni anziehen, aber auch zum Shoppen oder abends zum schick Essen gehen oder Theater. Nichts sagt "classy" mehr als ein Trenchcoat, denke ich ♥ (evtl. nur noch durch das Kleine Schwarze zu toppen). Nein, okay, Schwärmen beiseite: Ein Trenchcoat ist eine sehr sehr sinnvolle Anschaffung finde ich. Meiner Ansicht nach dann aber auch in einem klassischen Schnitt, es sei denn, man hat Geld über und kann sich eine der diesjährigen 'modischeren' Varianten auch noch zulegen. Klar, die mit dem wasserfallartigen Schnitt gefallen mir (mein Favorit der beige von River Island) sind auch schön und auf jeden Fall etwas Besonders, aber ich würde mich daran schnell sattsehen und sie lassen sich vielleicht nicht so leicht kombinieren. Der blaue von Mango ist auch sehr schön 🙂
    Du hast uns aber eine echt fabelhafte Auswahl gezeigt ♥ Danke dafür :))

  6. April 2, 2015 / 12:14 pm

    Ich finde Trench super! Hab mir schon letztes Jahr im Frühling einen schwarzen mit Wasserfallkragen bei H&M gekauft, sieht dem von Dorothy Perkins rechts unten sehr ähnlich. Ein absolutes Kombinationswunder, ich hab den letztes Jahr an wärmeren Tagen so gern getragen und warte nur darauf, dass jetzt endlich mal wirklich Frühling wird und ich ihn endlich wieder anziehen kann.

  7. April 2, 2015 / 4:56 pm

    Ich liebe Trenchcoats! Ein ganz Klassischer hängt in meinem Kleiderschrank und ich möchte unbedingt noch einen Andersfarbigen haben, vlt. einen Schwarzen oder Blauen.
    Ganz liebe Grüße
    Christina
    http://madame-christin.blogspot.de/
    P.S. Auf meinem Blog gibt es derzeit etwas zu gewinnen:)

  8. April 2, 2015 / 6:07 pm

    Trench Coats sind einfach super!! Liebst, Vanessa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.