INTERIOR: Rugs

Eins habe ich in den letzten Monaten, die ich jetzt schon in meiner neuen Bleibe wohne, festgestellt: Ohne Teppiche geht gar nichts. Irgendwie sieht man schöne Teppiche viel zu selten – und ganz oft werden einfarbige Varianten verwendet. Auch, wenn das manchmal die beste Lösung ist um einen Raum ruhiger zu gestalten finde ich, dass ein schöner gemusterter Teppich wahnsinnig viel hermachen kann. So habe ich in meinem Wohnzimmer einen blau-cremefarbenen Teppich mit Chevron-Muster (den habt ihr unter anderem hier bereits gesehen), und in meinem Schlafzimmer liegt (zwar größtenteils vom Bett bedeckt, aber immerhin noch sichtbar) ein knallgelber Teppich mit weißem Muster, das ein bisschen an Orient-Teppiche erinnert. Diese Teppiche sind in beiden Räumen ein absoluter Hingucker und machen das Gesamtbild komplett, ohne sich aufzudrängen.

Weil ich jetzt in meinem Eingangsbereich gerade ein bisschen ins stocken geraden bin, nachdem ich den Garderobenbaum an die Wand gebracht und die Konsole selbst zusammengeschreinert habe, habe ich mich mal wieder durch das halbe Internet geklickt, um ein paar Inspirationen und damit meine Motivation wieder zu finden. Und dann fiel der Groschen: im Flur fehlt ein Teppich. Platzbedingt kann ich diesmal natürlich keinen Einsachtzig-Klopper ausrollen, was die Suche ungemein erschwert hat. Ganz entschieden habe ich mich noch nicht, aber bei Urbanara habe ich im Endeffekt eine schöne Option gefunden, die mir wirklich gut gefallen hat. Wie das ganze dann in Aktion aussieht, das kann ich euch hoffentlich bald zeigen, wenn die Motivation mit eingetroffener Teppich-Lieferung wieder voranschreitet. Untenstehend habe ich ein paar Inspirationen gesammelt, damit ihr meinen Teppich-Fetisch vielleicht besser verstehen könnt. Die machen nämlich echt was her.  Und ihr? Teppich-Freund oder Teppich-Gegner?
_ _ _ _ _
There is one thing that I learned since living in my own apartment: rugs are a must! Nice rugs are way too rare in our rooms – and if you ever see them, they’re mostly uni-colored. Even thought that might be the best solution to calm the flair of a room, a nicely patterned rug can do a lot for your rooms. In my living room, I layed out a blue-cream chevron rug and in my bedroom, a big yellow rug with a white oriental pattern completes the color scheme. In both rooms, the rugs really are an eyecatcher without forcing themselves onto the room.
After building my own console table and painting the base for a coat rack onto the wall, I’ve hit a little motivational low to finish the entrance room of my aparment. I’ve been browsing through new and old interior websites to find some inspiration when it hit me: I need a rug for that little space. It is very had to find a nice small rug as most of the patterned rugs are huge, but in the end I did manage to find a few options, including one from Urbanara that I really liked. I’ll keep you up to date on what is happening as soon as I get the delivery (and my motivation back). In the meantime, I leave you with some great examples of rugs in the living room, that really do complete the flair.

1 via // 2 via // 3 via // 4 via

Facebook // Instagram // Twitter

14 Kommentare

  1. April 23, 2014 / 8:48 am

    Ich find Teppiche super und finde, die geben einem Raum ungeimlich viel! Hab jetzt einen kleinen vor meiner Kommode ausgelegt und prompt wirkt der Raum viel wohnlicher und gemütlicher 🙂

  2. April 23, 2014 / 8:54 am

    Sieht unglaublich schön aus 🙂

  3. April 23, 2014 / 9:40 am

    teppiche sind so wichtig für ein wohnliches feeling finde ich 😀
    ich habe auch einige ohne die ich nicht mehr wöllte. und genau wie du bin ich dauernd auf der suche nach tollen teppichen für die wohnung . ich finde die suche kann ganz schön nervenaufreibend sein wenn man einfach nichts findet was einem zusagt 😀

  4. April 23, 2014 / 11:36 am

    Teppich-Freund natürlich, sie machen ein Raum halt schöner. ^^

  5. Anonym
    April 23, 2014 / 12:42 pm

    Ich mag Teppiche auch voll gern vorallem deinen im Wohnzimmer. Hast du da einen direkten Link?
    🙂
    Übrigens zu deiner Eingangs-Konsole…bei tchibo gibts grad auch eine sehr schöne
    https://www.tchibo.de/anrichte-p400050778.html

    Die ist auch ganz schlicht…aber hast ja jetzt schon eine 🙂

    • April 23, 2014 / 12:46 pm

      Aaaah, die Konsole hab ich gestern auch gesehen, aber ich wollte sie sogar noch schlichter, ohne Schubladen 🙂 Habe sie mir ja jetzt selbst gebaut und bin super zufrieden!

      Mein Teppich war damals aus einer Aktion von Safavieh bei Westwing. Aber den gibt's auch bei Home24:
      http://www.home24.de/safavieh/teppich-stella-dunkelblau-creme

      Liebe Grüße!

  6. April 23, 2014 / 12:51 pm

    ich finde teppiche sid echt n schwieriges thema.
    ich hab im sz laminat und nur n kleines fell von ikea.
    im wz liegt bereits normaler teppich da kann ich schlecht noch einen drauf klatschen 😀

    ♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥
    HIER gelangt ihr zu meinem Blog<3

  7. April 23, 2014 / 6:06 pm

    Ich bin Teppichen gegenüber eher skeptisch. Unter dem Tisch im Wohnzimmer ok, vor dem Bett super. Aber irgendwie finde ich keine Teile, die mir wirklich gut gefallen. Irgendwas ist immer nicht so 100% toll bzw. wie ich es mir vorstelle. Ich habe auch ab Juni mein Projekt "Erste eigene Wohnung". Von daher muss ich mich auch schon mal informieren 😉
    Liebe Grüße
    http://behindthecomfortzone.blogspot.com/

  8. April 24, 2014 / 10:27 am

    Nr. 1 gefällt mir wahnsinnig gut, ist ja wie Deiner, gell? Ich mag Teppiche generell, halt nicht diese ollen Perser-Teppiche, die in der ganzen Wohnung meiner Eltern jeden Zentimeter des Parketts bedeckten. Allerdings habe ich ehrlich gesagt nur einen großen flauschigen in dunkelgrau-meliert vor der Couch. Leider benutzt mein Hund das öfters als Serviette und letztens ist mir ein vollbeladener Teller aus der Hand gefallen und hat sich komplett über den Teppich ergossen. Da geht halt nur was dunkles… leider.

  9. Anonym
    April 24, 2014 / 1:04 pm

    Hallo Lena,

    du hast einen wirklich tollen Teppich-Geschmack!
    Ich persönlich habe keinen einzigen Teppich in meiner Wohnung.
    Generell versuche ich so wenig wir möglich Textilien in meiner Wohnung zu haben.
    Ich habe leider eine starke Hausstaub-Allergie und vermeide deshalb allerlei Staubfänger.
    Für mich gottseidank nicht so dramatisch, da meine Wohnung sowieso sehr hell und clean sein muss.
    Ich bin jetzt auch nicht so der mega Dekojunkie.
    Aber hätte ich die Allergie nicht, ein kleiner Teppich würde sich bei mir auch ganz gut machen!
    Ich finde ja deine Nummer 2 toll. Schlicht, zeitlos, perfekt! 🙂

    Viel Erfolg noch bei deiner Teppich-Jagd!

    Gruß,
    Sarah

  10. April 25, 2014 / 7:50 am

    Ich mag Teppiche auch gern. Aber irgendwie nicht schon immer, sondern die Eltern meines Freundes haben mich viel mehr "auf die Idee" gebracht…die haben nämlich einige schöne Teppiche.

    Nr. 1 (oder so ähnlich) soll es in unserem neuen Wohnzimmer werden, das wollen wir nämlich ganz in schwar und weiß halten!
    Dein Blog ist übrigens echt super, ich lese ihn sehr gerne!

  11. April 25, 2014 / 9:45 pm

    Wann darf ich mit der Lieferung rechnen? 😉

    • April 26, 2014 / 6:34 am

      Ähem. Heute oder Montag, denke ich 🙂
      <3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.