INTERIOR: Hallway

Erinnert ihr euch an mein Farbkonzept, das ich mir für den Flur ausgedacht habe? Hier könnt ihr nochmal nachschauen, was ich mir da so gedacht hatte. Auch die ersten Fortschritte zwecks meines Garderobenbaums konntet ihr schon bewundern (hier). Obwohl der Baum an sich noch keine weitern Fortschritte gemacht hat, wollte ich euch doch mal über den Gesamtstatus meines Eingangsbereichs informieren. Meine Schwester hat mich übrigens ausgelacht, warum ich immer so überkandidelt Eingangsbereich sage, wenn jeder Mensch einfach Flur sagt. Die Sache ist die: ich habe noch einen Flur. Und jedes Mal, wenn ich sage Ich habe da was im Flur gemacht! fragt man Im vorderen oder im hinteren Flur? – also spare ich mir das einfach und sage Eingangsbereich, dann weiß jeder Bescheid. Im letzten I’m Living-Post hatte ich euch ja schon vom Abenteuer Konsolenbau erzählt. Die ist inzwischen Schneeweiß und ziert die Wand im Flur. Ein bisschen stolz bin ich ja schon, denn sie hat wirklich genau die Breite, die sie haben soll und ist genau richtig hoch und ich habe so von vorne bis hinten komplett selbst zusammengeschustert.

Was jetzt noch fehlt: ein Spiegel für drauf, eine Schale, in die ich meinen Schlüssel pfeffern kann, wenn ich nach Hause komme und eine kleine Lampe. Mir ist mal aufgefallen, dass ich viel zu wenig kleine Lichter habe – in meinem Wohnzimmer fehlt sowohl noch eine Stehlampe, als auch eine kleine Tischlampe (okay, ich gebe zu – ich habe eine, aber die Glühbirne fehlt noch). Auch an meinem kleine Arbeitsplatz, an dem ich gerade noch feile, fehlt mir ein kleines Lämpchen und auch im Schlafzimmer gibt es keine kleine Lichtquelle. Völlig schockiert über meine fehlenden Lichtleins musste ich natürlich erstmal wieder hundert Jahre recherchieren und habe mich hier dann auf ein paar Modelle eingeschossen, schwanke aber noch bei der Entscheidung. Ich habe mich mit Lampen einfach bisher so überhaupt nicht beschäftigt, dass ich gar nicht genau weiß, was ich eigentlich haben will. Bis ich mich entschieden habe, belasse ich es bei ein paar Eindrücken aus meinem Flur – und zwar mit der halbfertigen Seite mit dem DIY-Konsolentisch und hoffe, es gefällt euch genauso gut wie mir!
_ _ _ _ _
Do you remember the color concept I had for my hallway? Here you can check back. I already showed you my progress painting the wardrobe tree here. Even though since that post, there has not been any more progress regarding the tree (meaning I didn’t paint any further branches), still a little bit happened in my hallway. I’ve built my very own console table, as I just couldn’t find one with the right size and design. I had the wood cut and put it together with screws, then painted it white. Now, I’ve got a nice console table with the exact plain and simple design I was looking for and it was the simplest DIY ever. A added some accessories and a carpet and am very happy with what it is starting to look like. What I’m looking for now is a lamp to put on the console table. I had a look around my apartment and found that not only am I missing one in the hallway but in pretty much all areas. I’m going to have to do some serious lamp shopping soon! Until then, I leave you with some pictures of what it looks like currently. I hope you like it as much as I do.

Vase von hier // Karmik-Hocker von Safavieh // Teppich von hier

7 Kommentare

  1. April 28, 2014 / 7:09 pm

    Vase und Teppich sind falsch herum verlinkt 😀
    Ich bin richtig verliebt in die Vase und ich steh einfach so auf mint 🙂

  2. April 28, 2014 / 8:10 pm

    Das gefällt mir ausgesprochen gut und ich liebe Lampen! Ich finde, die machen total viel aus und mir sind die auch sehr wichtig…leider kann man da auch wieder ein halbes Vermögen für ausgeben :/

  3. April 28, 2014 / 10:00 pm

    Das Farbkonzept wie es bisher in live aussieht gefällt mir ja schonmal super! Schöne frische Farben! 🙂

    Liebste Grüße ♥ Joana
    TheBlondeLion

  4. April 30, 2014 / 9:41 pm

    was für ein tolles und frisches Farbkonzept! Ich finde allgemein die Herangehensweise an deine Wohnung super, werde mir das für die nächste Wohnung merken, meine WG besteht eher aus schnell zusammen gesuchten Ikeastücken, wobei ich es so langsam auch recht wohnlich habe.
    Aber so wie du das planst, finde ich großartig!
    Kann man auf diesem Keramikhocker denn sitzen oder ist der nur Deko? ^^
    Ich freue mich auf jeden Fall auf weitere Eindrücke 🙂
    Lg Christin
    von Glasschuh.com
    besuch mich auf Facebook

Schreibe einen Kommentar zu Paula lives, laughs and loves Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.