OUTFIT: Favorite Skirt (Guestpost)

Der ein oder andere von euch hat es vielleicht auf Twitter mitbekommen: das Löwenherz verlässt den Bau. Also, nicht den Gefängnis-Bau, sondern den Zuhause-Bau. Ich mache mir mein eigenes Zuhause – und zwar schon in knapp drei Wochen. Organisiert wie ich bin habe ich natürlich noch rein gar nichts an Möbel gekauft und sehe mich schon ab 18 Uhr im komplett Dunkeln sitzen. Derzeit quäle ich mich mit der Küche rum. Da ich davon ausgehe, dass es die teuerste Anschaffung in der Wohnung sein wird, möchte ich die zuerst abgehakt haben, um dann mit meinem verliebenen Geld und den restlichen fehlenden Möbeln zu wirtschaften. Okay, tun wir nicht so – ich bin schließlich ein Mädchen. Fakt ist: ich weiß genau, welche Möbelstücke es werden, habe mir sogar schon Blumenvasen auf die Wishlist gedonnert, denn sogar die weiß ich schon haargenau. Aber erst wenn ich die Küche bezahlt habe, kann ich mir eine Prioliste machen, welche der Dinge zuerst einziehen darf. Denn natürlich habe ich mir wieder einige viel zu teure Sachen ausgesucht und muss erstmal in mich reinhören, ob ich die wirklich will.

Und weil ich gerade sehr in Planung bin und noch dazu gerade gesundheitlich ein bisschen aus der Bahn geworfen wurde, habe ich mir für heute Unterstützung von Saskia geholt. Sie bloggt auf Saskia’s Simplicity und zeigt euch heute ein Outfit von ihr. Mir gefällts super – gerade perfekt passend zu den (hier) sehr warmen Temperaturen! Gefällt’s euch auch?
_ _ _ _ _
I’m moving! I finally found a flat I absolutely love and in three weeks already, it’s time for me to say goodbye to my home for 24 years (well, for 13 years as we’ve moved before – but home is where my parents are), pack my stuff and start doing my own thing. So while I’m planning and budgeting and secretly already ordering some of the furniture, I needed someone to help me out on the blog, which Saskia did today. Check out her great summer outfit and her blog!

 

Manchmal gibt es Zeiten, in denen ich aus
meiner Shoppinglust, nein eher Shoppingrausch, nicht mehr herauskomme. Alles
was gefällt muss früher oder später im Einkaufswagen landen. Dennoch hat man
das Gefühl irgendwie fehlt da noch was und man geht erneut los. Diesen
Shoopingrausch hatte ich kurz vor meinem sonnigen Urlaub in der Türkei. Da
wurde gekauft und gekauft und gekauft. Zusagen, dass meine EC-Karte geglüht
hat, ist eine merkliche Untertreibung.
Dabei sind unteranderem dieser Rock und dieses Oberteil in den
Warenkorb gelandet, mit den Gedanken: „Das passt doch super
zusammen“. So wurde dieses Outfit kurzerhand zu meinem
liebsten ‚Spät-Sommer-Sonnetank-Urlaubs-Outfit‘.

Vor allem in den Rock habe ich mich verliebt, er ist blau, er glitzert und er
ist besonders. Also warum sollte man ihn nicht lieben? Mein großes Problem ist
einfach nur, dass ich nicht genau weiß, wie ich ihn herbst-/ wintertauglich
kombinieren soll. Es ist ein ganz dunkles blau, welches ins grau/ schwarze
geht. Eine schwarze Strumpfhose zu blau? Sieht das aus? Welche Schuhe zieht man
dann dazu an, schwarze, braune, graue? Auch wenn der Rock aus der aktuellen
Herbst/ Winter Kollektion ist, habe ich bei Zara selbst wenig Inspiration
bekommen, diesen zu kombinieren. Selbst das fertige Outfit aus dem Onlineshop
gefällt mir leider gar nicht. Dort wurde er mit einem schwarzen
Rollkragenpullover und schwarzen Ankle Boots kombiniert. Wie ihr merkt, bin ich
ein wenig überfragt und es wäre nur all zu Schade den Rock den Winter über
verkommen zu lassen bis zum nächsten Sommer.

Facebook // Instagram // Twitter

8 Kommentare

  1. Anonym
    Oktober 27, 2013 / 1:09 pm

    Danke für dein Post, Saskia. Das Oberteil finde ich sehr schön, der Rock ist nicht so meins.
    Allerdings hast Du eine sehr natürliche Schönheit! Deine Haare sind toll und ich finde Du siehst ohne Make-up wirklich super aus!

    @Lena: gute Besserung und herzlichen Glückwunsch zur Wohnung! Hat die Suche auch so lange gedauert? Ich gucke schon soo lange und ich finde einfach die passende Wohnung, mit der ich leben kann, aber nicht deutlich über die Hälfte meines Gehalts bezahlen muss. Unglaublich, was man für 2-Zimmer Wohnungen hinblättern kann.
    Außerdem würde ich mich freuen, wenn Du uns vllt. auf Deine "Wohnungsreise" mitnimmst, in dem Du uns an den einzelnen Schritten teilhaben lässt…uns erzählst, wo Du stöberst, wenn Du nach Möbeln und Deko suchst und was es in den Warenkorb geschafft hat. Deine Einrichtung würde mich auch sehr interessieren – mit Farbauswahl Deiner Wände usw.
    Ich weiß, es ist ein bisschen viel verlangt, weil die Zeit natürlich auch knapp ist, aber das würde ich toll finden!

    Dann viel Erfolg bei Deinen weiteren Planungen!

    Schöne Grüße,
    Denise aus Hamburg

    • Oktober 27, 2013 / 8:44 pm

      Kann ich sehr gerne machen – es wird sowieso einiges meiner Zeit einnehmen, also kann ich auch darüber schreiben 🙂

  2. Oktober 27, 2013 / 3:23 pm

    Ich finde der Rock sieht super aus! Würde für den Winter einfach mal eine schwarze Strumpfhose und ein paar schicke Ankle Boots dazu ausprobieren 🙂

  3. Oktober 27, 2013 / 8:53 pm

    Ich bin ein bisschen für dich mit aufgeregt, eine ganze Wohnung einrichten ist so spannend und toll <3 Gute Besserung und viel viel Spaß beim Aussuchen und ja auch beim Geld ausgeben.

    Saskia find ich sehr süß, schön geschrieben 🙂 x

    LILLY CALLING

  4. Oktober 27, 2013 / 9:22 pm

    Das Outfit ist schön 🙂

    Oh, ich bin schon gespannt, wie deine Wohnung dann aussehen wird 🙂
    Teilst du deine Wishlist mit uns? 🙂

    Liebst
    Svetlana von Lavender Star

Schreibe einen Kommentar zu Anni Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.