FESTIVAL ESSENTIALS

Auf jedem zweiten Blog habt ihr schon sämtliche Zusammenstellungen für Festival-Outfits gesehen – eigentlich dachte ich, dass ich langsam mal genug davon habe… bis für mich selbst ein Festival anstand. Plötzlich kann man gar nicht genügend Posts finden, um Ideen für mögliche Outfits zu sammeln. Ich muss ja zugeben, dass ich nicht so der Fan von mehrtägigen Festivals bin. Zelten mit so vielen Leuten, Kälte, Matsch, keine Dusche, kein Strom… irgendwie ist das nichts für mich. Obwohl ich das Line-Up des diesjährigen Rock am Ring-Festivals ja ziemlich genial fand. Auf meine Idee, ich könnte mir ja Tickets kaufen und in einem Hotel übernachten, erntete ich wenig Zustimmung. Offensichtlich gehört zelten zum Festival-Feeling dazu. Also fiel das für mich flach, das ist einfach nicht meine Welt. Es sei denn, jemand erfindet Zelte wie bei Harry Potter beim Besuch der Quidditch-Weltmeisterschaft. Wo man reinkommt und plötzlich ist es riesig und man hat Betten und Tische und alles, was das Herz begehert. Dann würde ich vielleicht doch mal zelten gehen. Aber das ist ja eher unwahrscheinlich. Leider.

Aber wieso komplett auf Festivals verzichten, wenn es auch Ein-Tages-Festivals gibt? Ich bin ja ehrlicherweise ein kleines bisschen ausgeflippt, als ich von Crocs eingeladen wurde, am Frankfurter Holi Festival teilzunehmen. Ich liebe diese Farbfestivals und die ganze Holi-Geschichte spätestens, seit ich während des Studiums ein Indien-Seminar hatte, bei der uns die Dozentin über das Event berichtete und wir von der indischen Tourismusagentur die Videos zur Incredible-India-Kampagne vorgespielt bekamen (klick), in denen es auch Farbwurf-Szenen gibt. Letztes Jahr habe ich ja auch schon bei einem Farbfestival mitgemacht (hier), aber dort waren die Farben sehr matt und ich freue mich schon darauf, gemeinsam mit Summer in pinken und gelben Neon-Schwaden zu verschwinden und einen Haufen Spaß zu haben. Die Kamera wird im Zipper-Beutel mitgenommen, sodass wir euch sicherlich den ein oder anderen Schnappschuss zeigen können. Vor lauter Vorfreude habe ich mal wieder meine Collagenkünste ausgepackt und zeige euch heute meine Festival-Essentials – besonders klamottentechnisch. Da ich schnell friere, musste eine wetterfeste Jacke dazu. Unverzichtbar ist auch geeignetes Schuhwerk – da das Wetter am Samstag durchwachsen werden soll, werde ich in die abgebildeten Gummistiefel schlüpfen, statt zu den Sandalen zu greifen. Seid ihr Festivalgänger oder nur beschränkt, so wie ich?
_ _ _ _ _
I really don’t like long festivals with camping too much. I’m just not a camping kind of girl. But there’s nothing wrong with going to a one-day-festival, especially when neon pink and yellow colors are involved. The Holi Festival of Colors is going to take place in Frankfurt next Saturday and I was invited by Crocs to be part of the celebration. I am so looking forward to it so today, I’ll show you a collage of what I think is essential (clothing-wise in particular) to bring to a festival. Are you into festivals or not so much?

Facebook // Instagram // Twitter

20 Kommentare

  1. Juni 27, 2013 / 7:27 pm

    ich wäre auch zu gerne da, ich wünsche dir ganz viel spaß!! 🙂
    liebe grüße laura 🙂

  2. Juni 27, 2013 / 8:00 pm

    Ich glaub ich hab noch nie so einen schönen Regenschirm gesehn haha 🙂 Aber bei accessorize ist der sicher teurer 🙂
    Mir gefällt die Zusammenstellung total gut, ich glaub ich würd eigentlich alles davon tragen, wenn ich es hätte 🙂

    Liebe Grüße!

  3. Juni 27, 2013 / 8:18 pm

    Ahhh ich versteh dich da total – ich hasse Zelten ja auch eigentlich. Aber wenn es dann SO ein tolles LineUp ist das ich fast zu kreischen beginne, muss ich das hald in Kauf nehmen. Aber ich hatte bisher auch immer total Glück mit dem Wetter und es war eher zu heiß, als dass wir im Matsch verschwunden sind. Und ich weigere mich zu einer "Nicht-Duscherin" zu werden während des Festivals. Geht für mich gar nicht! ^^ Hab deswegen angefangen immer gaaaanz früh (oder dann eher eher ganz spät weil es meistens direkt nach der Party war^^) duschen zu gehen – wo jeder eig noch schläft und alles sauber und angenehmen ist. Dann geht das eigentlich ganz gut! 😀 Ich wünsche dir viel Spaß auf dem Holi – bei uns ist auch eines in Wien, hoffe ich bekomme Karten dafür! 😀 Weißt du zufällig wie es sich mti den Farben da hält? Gehen die aus der Kleidung einfach raus oder sollte man eher auf etwas zurückgreifen, dass einem nicht Lieb und Teuer ist? 🙂

    Liebste Grüße,
    Chris

  4. Juni 27, 2013 / 8:35 pm

    Ich liiiiebe Festivals, aber auch nur so einmal im Jahr. Aber dieses Jahr gibt es noch so ein tolles und ich war schon auf einem. 😉 Zelten – ja, das ist auch nicht so mein Ding, aber für dieses Feeling muss man das einfach in Kauf nehmen! Wenn man nicht unbedingt zu den Stoßzeiten duschen gehen will, kann man auch meist recht "gepflegt" sein – auch wenn der Staub wirklich bald überall ist. Mit dem Wetter hatte ich bis jetzt immer super Glück, es war immer eher viel zu heiß 😉

    Auch wenn das eigentlich nichts für dich ist: Im Caravan campen ist viel angenehmer und das Festivalflair ist genauso gegeben 😉

    Liebe Grüße, Becci

  5. Juni 28, 2013 / 6:53 am

    Ich liebe Festivals! Und auch mit zelten! Der Sand/Schlamm ist am Ende sowieso überall 😀 meistens auch im Gesicht. Aber das lohnt sich. Man schläft ja doch nicht nachts…wenn überhaupt n paar Stündchen morgens, schließlich muss man nachts noch mit Freunden über den Zeltplatz ziehen, weil da irgendwer noch irgendwo ist, den man noch unbedingt wiedersehen wollte 😀

    Übrigens…auf der Collage ist die 1 und die 2 vertauscht 😉

  6. Juni 28, 2013 / 7:45 am

    Endlich mal ein weiteres Modemädchen, das nicht gerne zeltet. Ich war letztes Jahr auf dem Dockville, da ich Karten gewonnen habe, und habe tatsächlich jede Nacht den Shuttlebus nach Hause genommen. Es ist nicht meins. ICh fand Zelten als Kind schon scheiße. Das Holi find ich auch interessant, vielleicht nächstes JAhr 🙂 Euch beiden hübschen viel Spaß! xo

    http://www.lillycalling.com

  7. Juni 28, 2013 / 7:45 am

    Ich habe auch immer Panik vor dem Zelten, ohne duschen (bzw. mit ewigem Anstehen), ohne ordentliche Toiletten, ohne Strom, mit Matsch, Staub, Dreck, Schlafmangel und klebrigen Fingern gehabt…. aber es lohnt sich absolut! Zelten gehört wirklich einfach dazu. Es macht Spaß und hört sich schlimmer an, als es is. Plötzlich is es einem egal, mit warmen Wasser zu duschen… da reicht schnell das kalte aus dem Kanister. Es soll ja eh schnell gehen. Man arrangiert sich da, hilft sich gegenseitig aus und plötzlich ist alles so einfach und es fehlt irgendwie an nichts 🙂
    So ging es mir jedenfalls 😉

  8. Juni 28, 2013 / 1:53 pm

    ich bin glaube ich zuu Mädchenhaft für schlammfestivals 🙂 mir reicht musik in meinem Auto 🙂

  9. Juni 28, 2013 / 2:02 pm

    Ich bin morgen auch auf dem Holi in Frankfurt! 🙂 Die Regenponchos sind schon eingepackt 😀 Zelten ist irgendwie auch nicht mehr so meins. Ich war inzwischen schon auf 7 oder 8 Festivals, jedes Mal mit Zelten. Und davon hat es nur bei einem einzigen Festival mal nicht geregnet. Mit 17, 18 hab ich das irgendwie noch eher wegstecken können. 3 Tage nicht duschen, 3 Tage im Schlamm leben, scheiß drauf 😉 Aber mit inzwischen 25 fühl ich mich langsam auch einfach zu alt für den Spaß. Für die Musik aber defintiv nicht!

  10. Juni 28, 2013 / 5:19 pm

    Heeey! süßer blog :*
    lust auf gegenseitiges verfolgen?
    candygirl1996.blogspot.com

  11. Juni 29, 2013 / 7:44 am

    Hey,

    ich liebe Festivals. So richtig mit nicht duschen usw. Ich sehe zwar immer welche die duschen gehen, was aber auf unserem Festival schwachsinnig ist, da es dort immer Staubtrocken ist und man nach der Dusche eh schon wieder dreckig ist xD. Mir macht das halbwegs nichts aus.

    Lg Bea,
    http://fancy-illusion.blogspot.co.at/

  12. Juni 29, 2013 / 9:08 am

    für mich wären festivals mit einem harry potter zelt auch toll, aber anders leider nicht. brauceh eine dusche und mehr als einen quadratmeter platz für mich, das war schon immer so :S

    aber ich unterstütze dich voll udn ganz darin, dass du in ein hotel gehen würdest, denn das würde auch ich machen 🙂

    finde das haarband super toll und möchte mir auch so eines holen, es sieht einfach super schön aus!
    und auch die tasche finde ich supersüß, so eine schöne Farbe! 🙂

    lg
    svetlana

  13. Juni 29, 2013 / 6:13 pm

    Doch kein Regenschirm! Mit Regenschirm bist du das größte A****loch auf dem ganzen Festivalgelände, weil du damit denen hinter dir die Sicht stiehlst.
    Die Gummistiefel find ich aber mal richtig geil! 🙂

    • Juni 30, 2013 / 3:30 pm

      Tihiiii, ich weiß. Aber er MUSSTE mit auf die Collage weil er soooo schööön ist! 🙂

  14. Juli 10, 2013 / 9:42 pm

    Ich war um ehrlich zu sein noch nie auf einem festival, möchte aber gern mal auf eins.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.