A Blogger’s Procrastination

An manchen Tagen setze ich mich an den Laptop und die Worte zu meinen Posts formen sich einfach – ich brauche überhaupt nicht nachzudenken, was ich schreibe. Und manchmal, da klappt es einfach nicht. Jeder Satz, den ich fabriziere, wird wieder geändert. Ich betrachte kopfschüttelnd mein Werk, drücke Löschen und fange wieder von vorne an. Manchmal klappt es dann beim zweiten Anlauf, manchmal brauche ich aber auch länger. In den schlimmsten Fällen sind auch schon die Fotos im Vorab furchtbar oder ich habe sowieso und überhaupt keine Lust zu bloggen, aber ich weiß, ich sollte mal wieder. Also tue ich, was ich am besten kann: ich prokrastiniere. Ich schiebe vor mir her. Ich mache tausend andere Sachen und sage mir selbst Gleich fang ich aber an. Wirklich! – dass das nie klappt, brauche ich euch glaube ich nicht zur erzählen…

Heute habe ich versucht, das ganze mal ein wenig bildlich-ironisch festzuhalten. Dieser Post zieht mich quasi ein wenig selbst durch den Kakao (man muss ja über sich lachen können) und vielleicht fühlt sich der ein oder andere Blogger unter euch ja auch ertappt. Und wenn nicht, dann seid ihr alle totale Überblogger und ich fühle mich noch schlechter als vorher… Lasst mich wissen, ob ihr manche von den Dingen auch tut, um Sachen aufzuschieben!

Sometimes, I just can’t seem to find the right words for my blog posts. So I do what I do best: I procrastinate. I do all kinds of things – pretty much everything but blogging. Here are some pictures of what this looks like.

Ich beginne hochmotiviert. Die Haltung gerade, der Blick fokussiert. Ich bin entschlossen, den Post zu schreiben. 
Die Sitzposition wird langsam unbequem. Alles wird ausprobiert. Der Blick wirkt gelangweilt oder er schweift zeiweise komplett ab. 
 Der neue Pouf wird ausprobiert. Neue Sitzposition olé! Aber man hat natürlich wieder einen Haufen Unsinn im Kopf… 

Verzweiflung macht sich breit. Man will ja fertig werden! 

Wir trinken erstmal einen Kaffee und zündeln ein bisschen. Vielleicht bringt eine Duftkerze die benötigte Inspiration?

Wir stöbern durch die aktuelle InStyle und verdrücken ein paar Tränen bei Cecilia Ahern’s neuem Buch. 

Wir machen ein paar supertolle Selbstportraits mit Duckface und stellen sie bei Instagram ein. 

Wir bejubeln uns selbst, weil wir es endlich, endlich geschafft haben!

Facebook // Instagram // Twitter

Teilen:

57 Kommentare

  1. Merle
    Dezember 26, 2012 / 12:56 pm

    😀 hahah wie süß! welch tolle Idee sich beim posten abzulichten :DGENIAL!

  2. Dezember 26, 2012 / 12:25 pm

    Hahaha:D!
    Das ist echt mal ein geiler post:D.
    Ich habe das Problem echt selten, finde aber manchmal auch nicht die richtigen Worte und bin dann unzufrieden etc:D.

  3. Dezember 26, 2012 / 12:29 pm

    Hahaaaa, zu genial 🙂 Wenn sich da ein Blogger nicht wiedererkennt, dann weiß ich auch nicht.
    Ich unterschreib das so zu 100 %.

  4. Dezember 26, 2012 / 12:29 pm

    mhh. Beim bloggen ist das bei mir eher nicht so, weil ich eigentlich immer nur so ein Satz schreibe 😀 Und die Fotos für sich sprechen lasse. Naja, manchmal ist es schon so, dass ich einen meterlangen Text schreibe ihn mir durchlese und alles wieder lösche, weil ich einfach kein Talent habe dabei 😀 Dafür werden meine Kommentare auf anderen Blogs umso länger.! -.-
    Das mit dem Herauszögern istr bei mir eher bei Hausaufgaben so. Bloggen ist schließlich keine Pflicht, das mach ich aus Spaß und immer wenn mir danach ist und nicht wie bei Hausaufgaben 😀
    naja, ich hoffe bei dir ist es nicht allzu oft. Mich würd das total stressen.. 🙂

  5. Dezember 26, 2012 / 12:40 pm

    .. Ertappt. Nur sehe ich dabei nicht so gut aus & habe meist eher alte, löchrige Joggingshose & Shirt von meinem Freund an. 😀 Wirklich wundervolle Bilder. & die Idee, über das Posten einen Post zu verfassen, .. Darauf muss man erstmal kommen. 🙂 Das mit dem "vor sich herschieben" kenne ich, das mache ich aber bei vielen Dingen. Plötzlich ist alles andere interessanter & wichtiger & beim Aufräumen werden so selbst die alten Hochglanzblättchen von vor 2Jahren nochmal interessant. 😀
    Sehr toller Post, wirklich. ♥

    http://suessstoffcappucchino.blogspot.de/

  6. Dezember 26, 2012 / 12:45 pm

    Hahahaha kenne ich.
    Ich wasche sogar Wäsche zwischendurch oder putze irgendwas….

    Manchmal flutscht es wie gescmiert und manchmal bockt jedes Wort. Shit happens, ist halt so.

  7. Dezember 26, 2012 / 12:53 pm

    Haha wie geil ^^ Das mit dem Duckfacebild find ich am coolsten xD
    Solche Tage habe ich leider auch viel zu oft ^^

  8. Dezember 26, 2012 / 1:01 pm

    Hihi, super! Selbst beim Prokrastinieren machst du ne gute Figur! Ist das dein normaler Arbeitsplatz? Ich glaub mich würd der Spiegel da wahnsinnig machen 😉 Und jap, kann ich alles 1:1 so unterschreiben 😉

    LG
    Emily

  9. Dezember 26, 2012 / 1:02 pm

    Sehr toller Post, dass kenne ich,besonders, dass jeder Satz gelöscht wird, ich beinah am verzweifeln bin (heute mal wieder;D),aber wenn ich wirklich keine Lust habe, etwas zu Bloggen dann mache ich das auch nicht mehr, Qualität geht vor Quantität. Früher hatte ich schon ein schlechtes Gewissen,wenn ich zwei Tage mal nicht gepostet habe, dass ist heute zum Glück nicht mehr so, natürlich trägt man in gewisser Weise Verantwortung, doch trotzdem sollte man sich mal eine Pause gönnen 🙂
    Bei dir merkt man es jedenfalls nie, wenn du mal eine kleine 'Blockade' hast 🙂
    Jedenfalls super Post 🙂
    Ach ja, neues Header ist übrigens schon in Planung,allerdings muss es dafür noch schneien und bei 18 Grad schwindet meine Hoffnung leider immer mehr 🙁
    Post Footer werden im Moment fleißig gegooglelt, aber leider habe ich noch nichts gefunden, was mir richtig gefällt (wie macht ihr bloß diese tollen Layouts, ich glaube ich werde nie mehr können, als ein Bild mit einer Website verlinken ;D)
    Liebe Grüße und weiter so!
    Ronja

  10. Steffi
    Dezember 26, 2012 / 1:18 pm

    Ich lach mich schlapp! Wie geil ist das denn????
    Super klasse!!!!! Du bist echt die Beste!

  11. Dezember 26, 2012 / 1:27 pm

    Hahaha 😀 Ich musste eben so schmunzeln, als ich den Post gelesen habe 🙂 Wirklich schön umgesetzt. Und ja, ich kenne dieses Problem selber nur zu gut. Nur sehe ich dabei nicht so toll aus wie du. Haha 😀

    Liebste Grüße, Jessy

  12. Dezember 26, 2012 / 1:27 pm

    Richtig geiler Post! Ich denke, du bist da absolut nicht allein!!! Mir geht es sehr oft so, dass ich total perfektionistisch sein will und ein kleiner Post eine gefühlte Ewigkeit dauert bis ich ihn mal veröffentliche.

    Liebste Grüße,
    Flo

  13. Dezember 26, 2012 / 2:04 pm

    Haha. 😛
    Aber vielleicht sollte man das Bloggen nicht gaaanz so ernst nehmen und sich unter Druck setzen, unbedingt was posten zu müssen. Es für den Tag einfach mal sein lassen, wenn man wirklich nicht weiterkommt. Der Post läuft schließlich nicht weg. Am nächsten Tag läuft es vielleicht besser. So ist es zumindest immer bei mir. 😉

  14. Dezember 26, 2012 / 2:04 pm

    Hahahaha, das ist wirklich richtig gut geworden! Und soll ich dir was sagen? Du hast da bei mir voll ins schwarze getroffen, ich muss schon sagen du spiegelst mich gerade sehr wieder. Deshalb schreibe ich manchmal einfach gar nicht zu meinen Posts und lasse einfach die Fotos sprechen, wie neulich bei meinem Granatapfelpost ich meine was soll ich dazu noch großartig erklären? Ich finde es schön, dass du es mal so dargestellt hast – super mach weiter so – auch im neuen Jahr 🙂 Alles Liebe, Lou <3

  15. Dezember 26, 2012 / 2:29 pm

    Hahaha… Immerhin sitzt du immer auf deinem Stuhl, ich würde den Laptop irgendwann alleine lassen 😉

  16. Dezember 26, 2012 / 2:34 pm

    Super Post. Ich musste echt lachen. 😀 Mir geht es genauso, allerdings lass ich meinen Laptop irgendwann alleine 😀

  17. Dezember 26, 2012 / 3:07 pm

    Das ist ja mal ein genialer Post. Finde ich richtig cool 🙂

    LG BINE

  18. Dezember 26, 2012 / 3:08 pm

    Hihi sehr süß 🙂 Ich kenne das auch nur zu gut. Man ist fest entschlossen zu bloggen, jedoch gibt es noch soooooo viele spannende Internetseiten, wie z. B. andere Blogs, Onlineshops oder gar Facebook, und plötzlich vergeht die Zeit wie im Flug! Ich frage mich, wie so manch andere Mädels ständig die Zeit dafür finden.. ich hab' doch auch noch ein Privatleben(?) :/

    Schönen Abend noch ♥
    Melanie

  19. Dezember 26, 2012 / 3:22 pm

    Achja das kenn ich auch zu gut 😀 Machmal geht alles von alleine aber es gibt auch Tage an denen man Stunden braucht einen ordentlichen Satz zu formulierne. Die Fotos sind spitze und ich denke jeder kann sich auf einem wiederfinden. Toller Post!

    Liebe Grüße
    Anna

  20. Dezember 26, 2012 / 3:25 pm

    hahaha sehr cooler Post!!
    ich bin auch oft unzufrieden und ende dann auch wie du auf den Fotos 😉
    ich finde dieser Post macht dich noch sympathischer, als du es eh schon bist ♥
    noch einen schöne letzten Weihnachtstag!
    MITMACH AKTION
    LG Katrin

  21. Dezember 26, 2012 / 3:29 pm

    haha Lena ich hab mich grad köstlich amüsiert! Vor allem bei den "unbequemen" Sitzpositionen musste ich an mich denken ^^ die Fotos sind dir echt toll gelungen ^^ 😀 Wenn ich mal nicht mehr weiter weiß stellt sich bei mir aber auch oft noch der Gang zum Kühlschrank ein – ein bissal "Nervenfutter" xD ;D

    Liebste Grüße

  22. Dezember 26, 2012 / 3:31 pm

    Was ein süßer Post 🙂
    Ich brauche oft Stunden bis ich überhaupt das erste Wort fertig hab. Ich gucke oft nebenbei tv oder gucke bei h&m usw rum 😀 also ich kenne das nur zu gut.

  23. Dezember 26, 2012 / 3:32 pm

    Hahahaha ja, das kenn ich auch. Zuerst voll motiviert und man denkt, man weiß ganz genau, was man schreiben will und dann gehts doch nicht und dauert ewig 🙂

  24. Dezember 26, 2012 / 4:10 pm

    Bwahahaha~ Klasse Post! Du bist einfach so, so, sooo sympathisch! 🙂 Danke für diesen klasse "Artikel" 😉 <3

    Love and Nonsense

    foxface-dreams.blogspot.de

  25. Dezember 26, 2012 / 4:58 pm

    😀 Super gemacht! Manchmal gehts mir auch wie dir. Dann speicher ich meinen Teil an & les erstmal etwas oder schau meine Lieblingsserie 😀 Man darf beim Bloggen aber auch nichts erzwingen, das bringt ja nichts & macht keinen Spaß^^

  26. Dezember 26, 2012 / 5:30 pm

    Richtig cooler Post! Macht dich noch sympathischer als davor schon 🙂 Ich kenn das doch auch 😀 Am besten gefällt mir der Teil mit Instagram haha das kommt einfach zu oft vor 😀

    Liebe Grüße
    Maren von drop-dead GORGEOUS

  27. Dezember 26, 2012 / 5:37 pm

    Hihi, süß 😉 Ich kann zurzeit gar nicht bloggen, weil jetzt mein geliebter Laptop auch kaputt ist… :0

  28. Lena
    Dezember 26, 2012 / 6:01 pm

    sehr süß:)

  29. Dezember 26, 2012 / 6:34 pm

    hihihihiii, richtig genial!
    Vor allem das mit dem "Unsinn machen" kommt mir seeehr bekannt vor 😀

  30. Dezember 26, 2012 / 7:00 pm

    da kommt mir vieles sehr bekannt vor! 😀
    vor allem das mit der Duftkerze, ich habe mir auch schon öfter gedacht, dass der Duft der Kerze etwas Inspiration bringt ;D

    Liebe Grüße, Laura 🙂
    blumenwiesephotography.blogspot.co.at

  31. Dezember 26, 2012 / 8:44 pm

    Du hast es geschafft mir heute ien lächeln ins Gesicht zu zaubern. Danke 😀
    Super, gelungener Post!

  32. Dezember 26, 2012 / 9:54 pm

    haha ich würde mal sagen hier erkennt sich jeder blogger wieder und wer das nicht tut, der soll sich freuen 😀 ich seh mich d selbst sitzen haha

  33. Dezember 27, 2012 / 5:35 am

    haha sehr süßer post:D aber keine angst, es geht mir oft genug genauso;)

  34. Anonym
    Dezember 27, 2012 / 7:02 am

    Warum gibt es bei Posts keine Gefällt-mir-Funktion? 😀
    Würde ich jetzt supergerne drücken, sehr lustiger Eintrag! 🙂

  35. Dezember 27, 2012 / 8:52 am

    Das ist ja ein cooler Post.
    Ich kenne das auch, ich nehme mir fest vor, jetzt was zu schreiben und dann habe ich auch schon die Fotos gemacht und so.
    Aber dann ist meine Motivation weg oder ich finde alles blöd was ich geschrieben habe, weil es dann langweilig klingt oder so.
    Dann mach ich den Computer aus…..

    Liebe Grüße
    Sarah

  36. Dezember 27, 2012 / 9:46 am

    Hahah was habe ich gegrinst! Wie wahr, wie wahr!
    Richtig toll!

  37. Dezember 27, 2012 / 10:37 am

    hahahah wie lustig 🙂 jap ich kenn das auch 🙂 wirklich einen süße Idee so ein Post!
    wünsch dir einen schönen Tag!

    Liebe Grüße
    Janella

  38. Dezember 27, 2012 / 11:33 am

    Ich finde Deine Schreibtischecke mit dem Spiegel total gemütlich. Meiner steht mittig an einer Wand und ich hab acht Spiegelfliesen darüber befestigt. Das vergrößert den Raum optisch und ist mal etwas anderes. 🙂
    Liebe Grüße,
    -Livh

  39. Dezember 27, 2012 / 8:31 pm

    Du Süße 🙂 Du hast das "In den Haaren nach Spliss suchen und ausführlich begutachten" vergessen 😉

  40. Dezember 28, 2012 / 1:16 pm

    haha, also ich kann mich da nur bei dir anstellen – mir gehts genau gleich 😉 vor allem aber wenn ich lernen sollte – der Unterschied ist hierbei nur, dass ich schlußendlich gar nicht lerne an dem Tag :-S

    lg,
    chris

  41. Dezember 28, 2012 / 2:18 pm

    Hehe, klasse Post! Ich fang statt zu zündeln nur immer an die Süßigkeiten rauszukramen und zu mampfen =D

  42. Dezember 29, 2012 / 10:08 am

    Der Post ist genial! Wer kennt das vor-sich-herschieben nicht… Die verschiedenen Ablenkungsmanöver plus Untertitel haben mich gerad richtig zum lachen gebracht 😀 – mein Favorit: "Wir machen ein paar supertolle Selbstportraits mit Duckface und stellen sie bei Instagram ein" 😀
    Liebe Grüße,
    Franzi
    von itsnotjustabag.blogspot.com

  43. Anonym
    Januar 2, 2013 / 8:49 pm

    Das war echt richtig klasse!

  44. Januar 3, 2013 / 10:19 pm

    hey lena 🙂
    hoffe du bist gut ins neue jahr gekommen? 🙂
    sieht richtig gut aus der post 😀 ich sehe auf einigen bildern ähnlichkeit mit mir hahaha am besten gefällt mir ja das mit dem duckface hahaha 😀 hast übrigens auch richtig tolle geschenke zu weihnachten bekommen 🙂

    Liebste Grüße moni_♥
    'Schmetterlingsparadies ♥

  45. Januar 7, 2013 / 9:51 am

    Super Beitrag! 😉 Schön, dass du so selbstironisch sein kannst 🙂

  46. Mai 11, 2013 / 7:58 am

    das ist ja ein toller beitrag 🙂
    sehr lustig, musste bei dem "duck face" lachen 😀

    lg
    svetlana

Schreibe einen Kommentar zu Schminktussi Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.