Mädchentraum: Ankleidezimmer #1

In letzter Zeit haben wahnsinnig viele Umstände dazu geführt, dass ich mir einen lange gehegten Traum endlich, endlich erfüllen konnte. Nachdem meine Schwester im August ausgezogen ist, waren auf meinem Stockwerk zwei Zimmer frei. Nach einigen Diskussionen mit meinen Eltern hatten wir uns darauf geeinigt, dass eines der Zimmer zum Gästezimmer umfunktioniert wird und das andere von mir zum Ankleidezimmer umgewandelt werden darf.

Dann stand ich vor dem Problem, dass das IKEA-Schranksystem Stolmen nicht wirklich günstig ist, ich es aber am schönsten fand (und wie wir Anhänger des weiblichen Geschlechts alle wissen, steht das Aussehen letztendlich meistens über dem Preis…). Es hätte also eine ganze Weile gedauert, bis ich mir mein Wunschsystem zusammengespart hätte. Hätte. Denn eine Freundin meiner Schwester hatte das mitbekommen und wollte ihr Stolmen sowieso loswerden – also habe ich eine tolle Kombi bereits letztes Wochenende zu einem super Preis abholen können. Zur Fertigstellung fehlen mir jetzt nur noch wenige Schrank-Elemente, sowie ein großer Spiegel und eine Unterbringung für Schuhe und Taschen (Ideen bitte mitteilen!). Außerdem hatten mir direkt nach dem Aufbau Kleiderbügel gefehlt – dass ich alle Kleider aufhängen muss, hatte ich irgendwie vergessen.

Heute möchte ich euch also ein bisschen durch den Aufbau und die Herrichtung des Raums führen (wie ihr es bei Instagram @leonie_loewenherz verfolgen konntet), sobald das Zimmer fertig eingerichtet ist, gibt es nochmal eine Roomtour 🙂

links: die Einzelteile sind da, der Aufbau kann theoretisch beginnen
rechts: theoretisch. Denn erst muss die Wand gestrichen werden, da meine Schwester damals um den Bettkasten rum gestrichen hatte. Fail. Gnaaaa.
links: bereit zum Streichen! Mein neues Trendoutfit: weißer Overall
rechts: das Über-Eck-Element wird aufgestellt

 Nach vollem Körpereinsatz von mir (links) und meinem Papa (rechts) wird es langsam ansehnlich!
Das linke Bild ist übrigens der Beweis, dass mein Papa instagrammen kann 😉

Die ersten Kleider ziehen ein – hier noch mit unterschiedlichen (und zu wenigen) Kleiderbügeln.
Auch für die Accessoires gibt es ein neues zu Hause – die Armbänder warten jetzt fein sortiert darauf, getragen zu werden.

68 Kommentare

  1. keijtieloves
    September 28, 2012 / 2:53 pm

    woow, wie toll :))
    ich hab auch eines, jedoch nicht ganz so hübsch ;D

  2. Annanikabu
    September 28, 2012 / 2:59 pm

    Hach Lena, wie ich dich um diesen Raum beneide!!!
    Genau sowas soll es bei mir später (in meinem eigenen Haus) auch mal geben!
    Es sieht wunderbar aus!!!! <3
    Sag mal, die Armbandhalterung ist ja der Kracher!
    Hast du das selber gebaut oder kann man das so irgendwie fertig kaufen???

    Liebste Grüße
    Anna

  3. Nyla
    September 28, 2012 / 3:46 pm

    Oh mann, hast du es gut! Ich habe meine Schuhe alle in Kartons mit Bildern vorne dran und die stehen alle im Billy Regal… einfach, günstig und sieht super aufgeräumt aus 🙂
    Viel Spaß mit deinem neuen Ankleidezimmer!!

  4. Michelle
    September 28, 2012 / 4:04 pm

    Wow ein Traum. bin ganz neidisch :)!!!

  5. September 28, 2012 / 2:56 pm

    Du könntest das Expedit Regal für Schuhe und Taschen nehmen, kann man dann auch vielleicht als Raumteiler nutzen. Das sieht immer toll aus 🙂

  6. September 28, 2012 / 2:58 pm

    Wow, nicht schlecht…..mein Ankleidezimmer ist leider winzig. Die Armbandständer gefallen mir, wo hast du die denn her?

  7. September 28, 2012 / 2:59 pm

    woow, du hast total viele tolle kleider – so ein ankleidezimmer mag ich auch haben *neid*. okay, das ist wohl auch mein mädchentraum 🙂 woooooow! 🙂

  8. Anonym
    September 28, 2012 / 3:05 pm

    woher ist denn der tolle Armbandhalter? Das Zimmer ist jedenfalls ein Traum 🙂

  9. September 28, 2012 / 3:14 pm

    Sieht schon klasse aus,
    heute bekamen wir von IKEA Post und auch mit das genannte System war erwähnt,
    das man darauf jetzt mit der IKEA Family Card Rabatt bekommt.
    Vllt solltest du dort nochmal schauen 😉
    Kleiderbügel bekommst du sicherlich im 1€ Laden billig.
    Viel Spaß mit deinem Mädchentraum 🙂
    Liebe Grüße,
    http://www.poisendiaries.blogspot.com

  10. September 28, 2012 / 3:17 pm

    Da sieht ja jetzt schon gut aus, wird bestimmt richtig toll aussehen wenns ganz fertig ist. Ist so super, dass du die Möglichkeit hast dir so ein Zimmer einzurichten, das hätte ich auch gerne mal 🙂

  11. September 28, 2012 / 3:17 pm

    oh mein gott. ein eigenes ankleidezimmer!
    und die armbandhalter sin echt klasse! *-*

  12. September 28, 2012 / 3:23 pm

    Jetzt bin ich neidisch, ich will auch. Ist schon lange ein Traum von mir – aber im Moment ist im Haus meiner Eltern dafür kein Platz. Hoffe ich kann mir den Traum mal in einer eigenen Wohnung erfüllen. Ich bin auf jedenfall schon sehr gespannt auf deine Bilder, wenn es fertig ist. Zwar weiß ich schon genau wie mein Traumankleidezimmer aussehen sollte, aber vielleicht kann man sich ja doch noch die ein oder andere Anregung holen ;).

  13. September 28, 2012 / 3:24 pm

    wow, hammer! sieht richtig gut aus!
    kleiderbügel müsstest du doch auch bei H&M bekommen? ich glaub wenn man da nachfragt geben die einem ein paar mit:)

  14. September 28, 2012 / 3:24 pm

    Das ist wirklich ein wahrer Mädchentraum, so schön. Die Armbandhalter sehen auch super aus, da wird keines mehr vergessen.
    Lg, Katinka

  15. September 28, 2012 / 3:32 pm

    Unglaublich geil. Wenn ich mal genug Platz habe werde ich mir auch ein kleines Paradies erschaffen.

    Liebe Grüße,
    Julia

  16. September 28, 2012 / 3:33 pm

    Sieht super aus! Ich träume auch von einem großen Kleiderschrank, muss auch nicht unbedingt begehbar sein, aber viel Platz soll er haben! Viel Spaß mit deinem Mädchentraum!

  17. September 28, 2012 / 3:44 pm

    Habs ja schon bei Instagram gesehen und bewundert <3 Soooo toll!

  18. September 28, 2012 / 3:45 pm

    Ooh mein Gott, der Traum jedes Mädchens ist wahr geworden <3
    Die nächste Wohnung muss auch definitiv größer sein damit 1 Zimmer zum Kleiderschrank wird.
    Wirklich sehr sehr schön.
    Liebste Grüße

    Jestil

  19. September 28, 2012 / 3:48 pm

    Du Glückliche! 🙂

    Meine Wohnung ist leider zu klein für so ein tolles Zimmer…

    Jetzt musst du mir aber noch verraten, wo du die tolle Armband-Aufbewahrung her hast! Ist das aus Holz?

    Liebe Grüße,

    Tanja

  20. September 28, 2012 / 3:50 pm

    Wow ! Hast du ein Glück, ich hät auch gern ein Ankleidezimmer, aber das wird wohl erst was wenn ich auszieh
    Das Zimmer ist wunderschön 🙂

  21. September 28, 2012 / 4:19 pm

    Ich freue mich auf eine Room Tour 🙂
    Sieht mega schön aus!!

  22. September 28, 2012 / 4:47 pm

    Oh da bin ich jetzt auch sehr neidisch, ich habe zwar in meiner Wohnung einen Raum den ich nicht nutzen kann bzw. der nicht von uns genutzt wird aber da hat meine Oma (gleichzeitig auch meine Vermieterin) ihre alten Nähsachen drin und da sie mittlerweile im Rollstuhl sitzt (wir wohnen unterm Dach) kommt sie zwar nicht mehr hoch um es zu nutzen, sie hängt aber auch so sehr daran das sie es nicht ausräumen will. Also warte ich weiterhin sehnlichst auf mein zusätzliches Zimmer das ich es irgendwann umfunktionieren kann 🙂

    Das haben zwar jetzt schon sehr viele gefragt aber ich hab leider keine Antwort entdeckt. Woher hast du den tollen Armbandhalter?

    Liebe Grüße Annika

  23. September 28, 2012 / 5:01 pm

    Wow ein richtig cooler Schrank 😉 Ist ja richtig genial, dass du jetzt einen begehbaren Kleiderschrank hast-Neid!! 😀
    Woher hastn du den Armbandhalter? 🙂

  24. September 28, 2012 / 7:18 pm

    Habe das ganze ja schon bei instagram verfolgt (danke für das Angebot einzuziehen;)) und bin so gespannt auf das fertige Zimmer.
    Finde das was man jetzt schon sehen kann schon so toll! Ein Mädchentraum… hach, unsere nächste Wohnung braucht einfach mehr Zimmer 😀

    http://www.kamerakind.blogspot.de

  25. Anonym
    September 28, 2012 / 7:37 pm

    geil geil geil!!! 😉 sieht echt sehr schön aus :))

  26. September 28, 2012 / 7:39 pm

    Bei instagram habe ich meinen Neid ja bereits geäußert! Das Stolmen würde ich auch sooo gern haben… 😮
    Wegen der Schuh- und Taschenaufbewahrung: Bei IKEA gibt es diese eine Regalreihe (nein, nicht Billy :D). Die gibt es in verschiedenen Varianten mit 4×4 Fächern, 5×5 Fächern, 4×3 Fächern und so. 🙂

  27. September 28, 2012 / 8:09 pm

    Oh du Glückliche! Sieht echt klasse aus!

  28. Anonym
    September 28, 2012 / 8:22 pm

    Suuuper Sache so ein Ankleidezimmer 🙂
    Woher hast du denn diese Armbandhalter, wenn man Fragen darf? So etwas bräuchte ich auch dringend.

    Liebe Grüße,

    Kathrin

  29. September 28, 2012 / 8:36 pm

    ich möchte auch ein Ankleidezimmer…

  30. September 28, 2012 / 9:35 pm

    Boah, du glückliche der Traum einer jeden Frau, ist bei dir wahr geworden. *neidischbin*
    Ich will auch so ein Ankleidezimmer.
    Als Taschenaufbewahrung wie wäre es mit einem schönen Regal mit Quadratischen Unterteilungen, die auch als Raumteiler angeboten werden? Das kannst du sie schön in Szene setzen, vorausgesetzt du hast noch so viel Platz übrig?!

    Lieben Gruß, Dori

  31. Anonym
    September 28, 2012 / 9:56 pm

    Ein Traum!! Könntest du noch sagen woher du diese genialen Armbandhalter hast? 🙂

  32. September 28, 2012 / 10:31 pm

    Glückwunsch das du dich durchsetzen konntest bei deinen eltern 😉 Das Schranksystem ist wirklich ein Traum<3
    Woher hast du die Armreifen Aufbewahrung?

    Liebste Grüße Lu

  33. September 29, 2012 / 1:24 am

    Da wird man fast ein bisschen neidisch – ein wahrer Mädchentraum! Bin besonders begeistert von der Aufbewahrung für deine Armbänder! Bin nämlich schon lange auf der Suche nach einer besseren Lösung, da meine Armbänder und Armreifen im Moment in einem Beutel rumfliegen und ich jeden Morgen nach dem passenden Stück suchen darf! Echt toll!

    Lieben Gruss,
    Nicole

  34. September 29, 2012 / 6:20 am

    ich will auch, aber wenn wir in ein paar jahren in unser eigenheim ziehen bekommen ich auch so ein zimmer.

  35. September 29, 2012 / 6:38 am

    Ich würde Expedit für Schuhe und Taschen nehmen. Da hat man dann einen guten Überblick. Mich würde auch interessieren, woher du die tollen Armbandhalter hast 🙂 Liebe Grüße

  36. September 29, 2012 / 8:10 am

    aaaah ich bin so neidisch, das sieht so toll aus! Bedingung Nummer eins wenn ich meine eigenen vier Wände habe: definitiv ein Ankleidezimmer!

  37. September 29, 2012 / 9:04 am

    Coole Sache! Vor allem die "Präsentation" bzw. Aufbewahrung für die Armreifen gefällt mir sehr gut!

  38. Merle
    September 29, 2012 / 11:22 am

    WHOAH ein traum<4 ich bin so neidisch x.x

  39. September 29, 2012 / 10:58 am

    ich bin neidisch! mein ''ankleidezimmer'' besteht aus einer mega langen kleiderstange und unten drunter einfach schuhe und taschen auf den boden 😀 haha vielleicht sollte ich auch mal investieren… 🙂

  40. September 29, 2012 / 3:32 pm

    Bewundernswert, wie du mich nur mit ein paar Fotos neidisch machen kannst 😛

  41. September 29, 2012 / 4:44 pm

    Ohh wow!!! Das sieht wirklich super schön aus! Ich liebe Ankleidezimmer *.*

    Liebste Grüße,
    Flo

  42. September 29, 2012 / 4:55 pm

    ich finde auch, dass das ankleidezimmer super schön geworden ist:)

    würdest du sagen, ein erste klasse blog-zug ticket lohnt sich? bin momentan am überlegen, eins zu kaufen..

  43. September 29, 2012 / 5:18 pm

    Ich hoffe, dass dieser Traum für mich auch irgendwann mal wahr wird…

  44. Butterblume310
    September 29, 2012 / 5:34 pm

    Wow,das sieht echt schön aus.Da werde ich auf dein Zimmer doch glatt neidisch.Irgendwann möchte ich mir diesen Traum auch erfüllen,doch erst müsste ich ausziehen 😉
    Falls dir noch Kleiderbügel fehlen sollten,kannst du dir welche bei ebay kaufen,die sind gut und günstig(hab mir auch 50Stück gekauft)Oder frag bei C&A nach die geben auch immer mal ein paar raus 🙂

  45. September 29, 2012 / 6:55 pm

    tolle armband-halterung, ich werde gucken, obs die bei amazon zum bestellen gibt 🙂
    und- toller blog!!♥

  46. September 29, 2012 / 9:31 pm

    tolles Ankleidezimmer 🙂

    hast du meine Email heute zu den Gewinnspiel "Herbst" bekommen ? 🙂

    Liebe Grüße Katrin

  47. September 30, 2012 / 8:17 am

    OMG! das ist wirklich ein traum*-* einfach wundervoll♥♥♥

  48. September 30, 2012 / 4:39 pm

    hach wie toll, ich will auch :))

  49. September 30, 2012 / 4:59 pm

    Ich hab in meinem Zimmer auch Stolmen, sieht echt immer gut aus, da lohnt sich das (zumindest bei mir) mühsame Aufbauen! Wünsch dir noch viel Spaß mit deinem neuen Zimmer!

  50. Oktober 1, 2012 / 4:40 am

    Das ist wahrlich ein Mädchentraum, leider habe ich keinen Platz für so etwas. Hoffentlich irgendwann einmal… 😉

  51. Oktober 1, 2012 / 8:39 am

    oh woe hübsch ♥ Ich hätte auch so gerne eins. Dein Ankleidezimmer ist dir wirklich toll gelungen 🙂

  52. Oktober 2, 2012 / 7:42 am

    Wow, das gefällt mir richtig gut. Jetzt wirst du wahrscheinlich nie bei deinen Eltern ausziehen wollen, oder? 😀

  53. Oktober 5, 2012 / 6:06 am

    Man, ich bin so neidisch auf dich >___<
    Das ist genau das Schranksystem, dass ich auch haben will.
    Aber es ist ja wirklich so unglaublich teuer. Und ich habe ja noch nicht mal ein extra Zimmer *ww*
    Ach, und meine Schuhe bewahre ich in meinem 5×5-Expedit-Regal auf ^^

  54. Anonym
    Oktober 9, 2012 / 11:49 am

    Falls du noch eine idee für aufbewahrungsmöglichkeiten für taschen brauchst: Ich habe in meinem Schuh- und Taschenzimmer (Abstellkammer ^^) an einer wand 3 lange "Grundtal"-Stangen von ikea untereinander angebracht! Die Stangen sind eigentlich für kochbesteck gedacht aber trotzdem super-stabil! Dazu habe ich 20 der etwas größeren Haken dazu gekauft und meine Taschen daran aufgehängt! Für Schuhe eignet sich das Billy-Regal sehr gut!

    lg Anna

  55. Mai 11, 2013 / 8:31 am

    oh wie toll, ich hötte auch gerne ein ankleidezimmer 🙂
    woher hast du denn die aufbewahrungsdings für die armbänder? 🙂

    lg
    svetlana

Schreibe einen Kommentar zu Katinka Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.