Tanznacht

Wer hier schon eine Weile mitliest kann sich vielleicht daran erinnern, dass ich mir ein Outfit für meinen Comeback-Auftritt mit meiner Tanzgruppe nach 2 Jahren Pause zusammengestellt habe .
Gestern war es dann soweit: No Gravity stand zum ersten Mal dieses Jahr wieder auf einer Bühne. Zwar habe ich natürlich gleich mal die erste Choreographie verhauen, aber auf dem Video sieht man das gar nicht 😉
Ich verrate euch nicht, wer ich bin – schaut euch einfach das Gesamtbild an und freut euch, dann wir haben den zweiten Platz belegt 🙂

Ich bin total glücklich und freue mich schon auf viele weitere Auftritte!
Wie findet ihrs? 

25 Kommentare

  1. Merle
    März 4, 2012 / 1:19 pm

    😀 das sieht echt riiichtig klasse aus
    und ich hab auch nix bemerkt das iwer da was falsch gemacht hat oder verhauen ^^
    aber das merkt man selbst meistens oft als einzige das man was falsch gemacht hat 😉
    respekt zweiter platz 😀 UND VOLL VERDIENT :)!

  2. März 4, 2012 / 12:49 pm

    Glückwunsch und danke nochmal für deine Blogvorstellung :-*

  3. März 4, 2012 / 12:57 pm

    Glückwunsch!! Aber definitiv auch verdient, dass sah super aus! Du hattest ein röttliches Oberteil an, oder?
    Lg Ronja

  4. März 4, 2012 / 1:08 pm

    Wieso hattet ihr denn eine zweijährige Pause?
    Ich finde auch, der zweite Platz ist auf jeden Fall verdient.
    Macht weiter so. =)

    Liebe Grüße.

  5. März 4, 2012 / 1:24 pm

    Wow… das sieht echt super aus..
    Will mich schon seit längerer Zeit mal bei einem Tanzkurs anmelden…
    Und der 2. Platz ist wirklich verdient..

    Liebe Grüße

  6. März 4, 2012 / 1:25 pm

    Supeeeerr 🙂 sieht richtig klasse aus, man bekommt richtig Lust mit zu machen :-))

    Liebste Grüße
    Steffi

  7. März 4, 2012 / 1:42 pm

    Ganz ganz tolle Choreographie, die verschiedenen Einsätze haben mir besonders gut gefallen und sah auch sehr synchron aus.

    Habe auch 4 Jahre lang in einer solchen Gruppe getanzt, diese hat sich aber leider nach einem großen Zoff aufgelöst und nie wieder zusammen gefunden 🙁

    Den zweiten Platz habt ihr absolut verdient, schade das die Quali des Videos zu wünschen übrig lässt.

    Liebste Grüße Annika <3

    • März 4, 2012 / 1:47 pm

      Ja, waren halt bescheuerte Lichtverhältnisse 🙂
      Schade, dass sich eure Gruppe aufgelöst hat!

  8. März 4, 2012 / 2:59 pm

    das sieht super aus!
    Schade, dass ich sowas gar nicht kann, das sieht nach total viel Spaß aus *-*

  9. März 4, 2012 / 4:00 pm

    Wie viel ihr dafür wohl trainiert haben mögt *puuh* gratuliere zum Treppchenplatz, ich hab dich übrigens in meinem neusten Post erwähnt ;D

  10. Becci
    März 4, 2012 / 5:16 pm

    Gefällt mir echt gut! 🙂

  11. März 4, 2012 / 5:04 pm

    Wow, sieht echt genial aus (: war auch mal in so einer Tanzgruppe – und ich vermisse es SEHR ): aber was soll man machen wenn sichs zeitlich nicht ausgeht – aber vl hab ich ja bald wieder die Möglichkeit dazu…

    Schaut aufjedenfall ziemlich professionell aus (: Respekt!

    liebe Grüße und schönen Sonntag noch, M. <3

  12. März 4, 2012 / 7:38 pm

    Dein Blog gefällt mir schon nach ein paar Klicks echt so gut!

  13. Anonym
    März 4, 2012 / 8:13 pm

    Sieht super aus eure Tanzeinlage!
    beim Ansehen kamen mir so Gedanken, wie wundervoll das alles gesteuert wird von der Zentale (Gehirn), das man sich in kurzer Zeit so viele verschiedene Schrittvarianten merken kann, alles komplett anders und syncron mit der Gruppe.Arme und Beine müssen in so wenigen Sekunden alles umsetzen was das Gehirn aufnimmt und weitergibt. Ist das nicht p h ä n o m e n a l ???
    Du und Deine Truppe Ihr habt das toll hin- bekommen!!!
    Liebe Grüße von A. aus K.

  14. März 4, 2012 / 8:53 pm

    Wow geile Show!
    Die letzte Routine gefällt mir am Besten.
    Durch das Speed Control, hat es einfach eine hammer Wirkung!
    Wirklich klasse!

    Schönen Sonntag 🙂

  15. März 5, 2012 / 12:09 am

    Glückwunsch Süße!!!

    Die Suppe war wirklich ganz lecker 😉 Aaaaber: Ich würde meine "Talente" auf den Gebieten Kochen und Dummschwätzen sofort gegen eines eintauschen: Mich bewegen zu können, und zwar ohne dabei über meine eigenen Füße zu stolpern und ständig gegen Menschen oder Bauwerke zu rennen. Bin leider ein kleiner Körperklaus und kann nur davon träumen, so eine anspruchsvolle Tanzchoreografie hinzulegen wie du. Wie A. aus K. schon sagt, wie macht dein Gehirn das??? Total toll ♥

  16. März 8, 2012 / 8:58 pm

    wow sehr cool was ist das für ein Tanzstil? 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.